probleme mit den akkorden

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
domino1612
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2009

probleme mit den akkorden

Erstellt: von domino1612 » 01.04.2010, 16:23

Hallo!
Ich habe probleme mit akkorden den wen ich noten bekomme (cheats) dan steht da z.b sowas wie c7 oder g7 ,dsus, Aadd2 .
wie kann ich mir die akkorde den zusammen setzen ich meine wen ich nicht weiß wie ich die greifen soll den ich weiß nicht was z.b die 7 bei c7 bedeutet.

Danke im vorraus und viele grüße Domino ))-))

avun

Erstellt: von avun » 01.04.2010, 16:37

Wie sehen die Akkorde aus?

Im Prinziep weißt du das du den Grundakkord greifen musst und sich im Akkord ein weiterer Ton verändert.

Die angesprochenen Akkorde sind meist vertreten im Blues (wenn ich mich nicht irre)

Im meinem Link kannst du dir die ganzen Akkorde anschauen!

[EDIT:] Vielleicht hilft dir auch das weiter!

domino1612
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2009

Erstellt: von domino1612 » 01.04.2010, 16:52

ich wollte ja wissen wie ich die zusammen stezen kann weil ich das nicht gans mit mit sus und den zahlen verstehe sry

avun

Erstellt: von avun » 01.04.2010, 16:55

Hast du dazu auch den Link den ich als Edit angehangen hab durch gelesen?

Hier etwas detalierter.

Hoffe mal du wirst dort fündig ^^

Das könnte auch was für dich sein!

Edit: weil's so schön war

Benutzeravatar
Denis
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 990
Registriert: 24.11.2008
Wohnort: Großraum Pforzheim

Erstellt: von Denis » 01.04.2010, 19:11

Der Zusatz 7 bedeutet, dass noch ein vierter Ton dazu kommt. Aus dem Dreiklang (Akkord ohne Zusatz) wird also ein Vierklang.

Beispiel C Dur
Grundton C
Terz E
Quinte G

C7
Grundton C
Terz E
Quinte G
Septime B

sus steht für suspended, da fällt die Terz von dem Akkord weg und wird durch den 2. oder 4. Ton ersetzt. Diese Akkorde sind somit weder Dur noch Moll, sondern "geschlechtslos".

Bei Csus 4 sieht das so aus:
Grundton C
Terz E fällt weg, statt dessen ein F
Quinte G

Da aber eine Gitarre 6 Saiten hat, kommen manche Töne in einem Akkord doppelt vor, in unterschiedlichen Oktaven.

Wenn du jetzt weisst, welche Töne wo am Griffbrett sind, kannst du dir jeden Akkord selber "basteln".
Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche. (Che Guevara)

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8979
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 01.04.2010, 23:43

Ich empfehle dir das Balladendiplom

Ich habe zwar noch nicht zu allen Akkordformen ein Artikel geschrieben, aber dich werden alleine die paar Akkorde, die ich da hingeschrieben habe, extrem weiterbringen.

Übrigens:
Schreibe Akkordbuchstaben immer groß, wenn es Dur-Akkorde sein sollen. Man schreibt nur Moll-Akkorde klein.
C7 = C-Dur-7 aber c7 = C-Moll-7

Gruß Mjchael

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste