[Video] Saitenwechsel Floyd Rose

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Vauge
DailyWriter
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2009
Wohnort: Reinbek bei Hamburg
Gitarrist seit: 1974

[Video] Saitenwechsel Floyd Rose

Erstellt: von Vauge » 12.02.2010, 17:09

Saitenwechsel Floyd Rose von Ibanez bei YouTube eingestellt



Korrektes Saitenaufziehen bei Gitarren mit Floyd Rose Tremolo Systemen: Eine Seite zum Thema auf Deutsch

Benutzeravatar
-Scythe-
DailyWriter
Beiträge: 546
Registriert: 28.11.2009
Wohnort: Gernsheim (Zwischen Frankfurt/Mannheim)

Erstellt: von -Scythe- » 12.02.2010, 19:35

Man kann auch alle Saiten bei einem Floyd Rose gleichzeitig abziehen (um z.B. das Griffbrett zu reinigen) wenn man etwas weiches, am besten gummiartiges (wegen Kratzern) zwischen Floyd Rose und Korpus klemmt um es in der Waagerechte zu halten. Nach dem Aufziehen der Saiten sollte man dann die Saiten entweder direkt stimmen oder so stark spannen bis man den "Helfer" problemlos rausziehen kann.

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2581
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 12.02.2010, 20:47

Scythe...benutze einfach den Vibratohebel und schon ist der Keil (oder was auch immer) heraus ;)


Gruß ))-))

Benutzeravatar
-Scythe-
DailyWriter
Beiträge: 546
Registriert: 28.11.2009
Wohnort: Gernsheim (Zwischen Frankfurt/Mannheim)

Erstellt: von -Scythe- » 13.02.2010, 12:40

Das ist ja nicht das Problem Skull^^ geht darum das wenn er leicht heraus geht das Vibrato in der Waagerechten ist und somit richtig eingestellt, wenn man z.B. nen Hybrid Slinky Satz (009-046) draufmacht und plötzlich merkt das nach dem Aufziehen und Stimmen das Vibrato nach oben gezogen ist, weiß man das vorher nen normaler 9er Satz drauf war (009-042). Manchmal variert der Saitenzug auch bei der selben Saitenstärke etwas (andere Marken, ummantelt etc.) und das Floyd Rose muss ja waagerecht stehen... .

Dämon
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 22.08.2010

Erstellt: von Dämon » 22.08.2010, 20:15

Hallo!

Ich habe neulich mal wieder meine Saiten gewechselt aber die tiefe E-Saite will nicht zwischen Halterung und Klemmblock. Scheint so als wäre die zu dick, kann aber schlecht sein, da ich die Saitenstärke nicht verändert habe (immernoch 046).

Ich gehe dabei so vor: Mit Imbus die Feststellschraube für den Block hinten lösen, Block nach hinten schieben. (Klemmsattel ist natürlich lose) Saite wird in die Halterung gelegt. Dann drehe ich die Schraube wieder zu, damit der Block nach vorn kommt. Mit der anderen Hand drücke ich sie Saite so stark ich kann und es überhaupt wegen Elastizität geht, in die Halterung. Wenn ich dann fertig festgedreht habe, dann lasse ich los und siehe da, die Saite war nicht drin.

Mir kommt es auch vor, als wäre die Öffnung zwischen Block und Halterung nicht groß genug dafür. Es steckt auch kein altes Stück der Saite drin.

Ich hoffe ich schreibs in die Richtige Ecke rein, andernfalls bitte verschieben.

Danke für lesen und Mühe!

Benutzeravatar
pullmo
Erklär-Bär
Beiträge: 339
Registriert: 30.04.2009

Erstellt: von pullmo » 23.02.2011, 12:42

Aber bisher hatts immer funktioniert, oder wie? Hast du sie bisher auch schon immer selber gewechselt?
Man kann sich drehen wie man will. Der Arsch bleibt immer hinten.

MasterIbanez
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 20.07.2011

Erstellt: von MasterIbanez » 20.07.2011, 23:43

Hallo ;)
also ich denke das passt hier rein , also
bei meiner Ibanez Gio GRG 270 mit Floyd rose syle (edge 3 Tremolo) sind mir letztens 2 Saiten gerissen (fragt nicht wie das passierte) und ich hab mir dann ein neues satz saiten gekauft und natührlich dumm wie ich bin mach ich alle Saiten ab und wollte alle 6 Saiten austauschen und ja
ich habe nicht zwischen Korpus und Vibrato etwas geklämt und so.
naja dannach hat sich rausgestellt das ich ausversehen adstatt 009 011 gekauft habe und auf draufgezogen hab, ich hab schnell gemerkt das man die gitarre nicht stimmen kann da sich der Vibrato die ganze zeit hochzog, ich hab dann auch im internet geguckt und schnell herausgefunden das auf der gitarre glaube ich nur 009 Saiten drauf "passen"
und ja ich habe jetzt die frage ob ich immernoch zwischen Korpus und Vibrato ein Radiergummi oder so zwischen klemen kann wenn ich die neuen 009 Saiten draufziehe und ob sie Saiten sich dann noch normal stimmen lassen?
====))

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2591
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 20.07.2011, 23:57

Also passen tun auch andere Saitenstärken, ist aber mit ein wenig Aufwand verbunden, da die Gitarre neu eingestellt werden muß. Ich kenne mich zwar mit Locking-Tremolos nicht aus, weiß aber eines: Als ersten mußt du die Platte auf der Rückseite abschrauben und die eine zusätzliche Feder einsetzen bzw. die anderen stärker anziehen. Das Stimmen ist dann ein wenig aufwendig. Schau am besten Mal im Handbuch (oder hier: http://www.meinldistribution.com/filead ... 9nurDE.pdf ), da ist eigentlich alles beschrieben, und/oder bei Youtube nach einem Video das die Sache erklärt.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast