kann das h nicht stimmen

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
infors
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 26
Registriert: 06.11.2009

kann das h nicht stimmen

Erstellt: von infors » 05.02.2010, 17:10

Hallo.
Habe leider ein kleines Problem beim Stimmen meiner Akustikgitarre. Ich habe ein digitales Kork Stimmgerät, welches mir die einzelnen Töne anzeigt. Wenn ich das h Stimmen möchte, so wird mir leider nie ein h angezeigt, egal wie oft ich an den Rädchen drehe. Die anderen Saiten konnte ich problemlos stimmen. Ist ja ansich ganz einfach. Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp woran das liegen könnte? Je mehr ich schrittweise drehe werden mir diese Töne angezeigt .. g a ... Nach dem a müßte doch ansich das h kommen oder nicht?
Liebe Grüße
Peter

Benutzeravatar
axl2001
öfter hier
Beiträge: 80
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Erstellt: von axl2001 » 05.02.2010, 17:11

Versuchs mal mit b :). Dein stimmgerät kennt kein h, sondern nur b.
Mfg
Alex

infors
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 26
Registriert: 06.11.2009

Erstellt: von infors » 05.02.2010, 17:22

Tatsache, nach dem a wird mir das b angezeigt. Ist das denn wirklich so, dass ich dann einfach statt des h die Saite zu einem b stimmen soll? Ansich hab ich ein hochwertiges Stimmgerät on Korg mir extra gekauft, weil ich gedacht habe, dass das Stimmgerät dann alles kann.

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3485
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 05.02.2010, 17:42

ich denke mal dein stimmgerät ist defekt... :twisted:

nee nee scherz ;)
H = B ;)

H ist die unsinnige deutsche schreibweise und B die internationale...

Benutzeravatar
Hustle
Pro
Beiträge: 2056
Registriert: 30.11.2009
Wohnort: Wuppertal

Erstellt: von Hustle » 05.02.2010, 18:22

mach dir keine sorgen...nur in deutschland heißt das B H.Eigentlich gibt es garkein H...ich hab auch mal gelesen wieso,aber..........das ist mir leider entfallen :?

Benutzeravatar
pum
lebende Forenlegende
Beiträge: 5486
Registriert: 17.03.2009
Wohnort: Da wo man auf die Klimaerwaermung und den Anschluss zum Meer wartet....

Erstellt: von pum » 05.02.2010, 18:36

Mit der Story kann ich aufwarten, zumindest mit dem Resümee. ;)

Die Töne sind eigentlich alphabetisch geordnet A B C D E F G ..
Das dass in Deutschland ein H ist ist simpel. Es wurden viele kleine b's geschrieben, wo der Bauch auf der Unterseite nicht ganz zu ist und somit von Manchem als kleines h erkannt. So hat dann irgendwann einer angefangen aus dem b nen h zu machen und die Masse hats einfach übernommen. Und später wurden die Lieder einfach neu aufgeschrieben und statt einem unvollkommen b gleich ein h eingefügt.

Gottseidank nur in Deutschland, ich bevorzuge die internationale Schreibweise...da ist das deutsche b ein b-flat und das deutsche h ein b. Wenn dir also jemand was von b-flat erzählt, weißt du, dass er die internationale Schreibweise benutzt und du quasi ein deutsches b spielen musst. ;)

Alles nur reine Schlampigkeit beim aufschreiben und Weitergabe an Menschen ohne Musikkenntnisse. :D

Benutzeravatar
Vauge
DailyWriter
Beiträge: 579
Registriert: 31.03.2009
Wohnort: Reinbek bei Hamburg
Gitarrist seit: 1974

Erstellt: von Vauge » 05.02.2010, 19:15

Wer Interesse am Unterschied zwischen B und H, sowie den Tonbezeichnungen in anderen Sprachen hat sollte sich das mal durchlesen!

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8585
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 06.02.2010, 12:21


Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1707
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 08.02.2010, 06:49

Mein Gitarrenlehrer dreht regelmässig am Rad, wenn ich ein H als b bezeichne und ganz schlimm wirds, wenn ich von Bb spreche....

Ich glaube der hätte mit dem Stimmgerät auch Probleme....

:lol:

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8585
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 08.02.2010, 09:12

@AlBundy
Bei englischen Liedern ist B und Bb Standard. Englische Lieder mit H und B (für's Bb) zu bezeichnen kommt einer Vergewaltigung gleich.

Die semi-deutsche-Notation mit H und Bb ist ein nunmehr eingebürgerter feststehender Fachbegriff, dem sich auch dein Lehrer beugen muss.

Er muss diese Bezeichnungen genauso kennen und können, wie er von seinen Schülern verlangt, die deutsche Notation zu lernen.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
Denis
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 992
Registriert: 24.11.2008
Wohnort: Großraum Pforzheim

Erstellt: von Denis » 08.02.2010, 09:29

Also wenn ich ein Liederbuch habe, in dem die deutsche Notation verwendet wird und da ein Bb steht, ist das dann das gleiche wie das englische Bb? (Ich hatte bisher immer geglaubt, dass diese Bezeichnung gar nicht existiert in der deutschen Schreibweise)

Diese Formulierung finde ich da etwas missverständlich:

mit Bb wird immer das englische B gemeint. H und Bb lassen sich eindeutig und unzweifelsfrei bestimmen. Damit sind Verwechslungen beim Ton "B" praktisch ausgeschlossen.




Bedeutet das:
deutsches Bb = englisches Bb oder
deutsches Bb = englisches B ?
Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche. (Che Guevara)

Benutzeravatar
AlBundy
Guitar Maniac
Beiträge: 1707
Registriert: 11.07.2008

Erstellt: von AlBundy » 08.02.2010, 09:51

es gibt gar kein deutsches Bb oder? siehe oben....

dt engl.
H = B
B = Bb

Benutzeravatar
Denis
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 992
Registriert: 24.11.2008
Wohnort: Großraum Pforzheim

Erstellt: von Denis » 08.02.2010, 10:00

AlBundy hat geschrieben:es gibt gar kein deutsches Bb oder? siehe oben....

dt engl.
H = B
B = Bb


So weit ist es ja noch klar, ich meinte das, was Mjchael als "semi deutsche" Schreibweise bezeichnet auf seiner verlinkten Seite. Mir war nämlich beim durchblättern eines Buches mit sonst deutscher Notation auch schon ein Bb aufgefallen.
Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche. (Che Guevara)

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste