Eure Gitarren

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 15.02.2012

von Exordium » 09.11.2013, 16:22

Bastelsamstag. Heute musste die Hagstrom dran glauben! :)

+ Zebras (Wilkinson WVHZ)
+ schwarze Humbuckerrahmen
+ schwarzer PU Switch
+ schwarze R/T Switchplate
+ 2 P/P Potis zum unabhängigen Coil-Split (8 Variationen)

[albumimg]1031[/albumimg] [albumimg]1032[/albumimg] [albumimg]1033[/albumimg]
Are you sure you want to continue?

Benutzeravatar
DerSascha
Stammgast
Beiträge: 265
Registriert: 02.01.2012
Wohnort: Dortmund

von DerSascha » 09.11.2013, 16:41

Na dann will ich auch mal updaten und hole mal "ein wenig" aus ;)

Vor gut einem Jahr war ich ja drauf und dran mir eine Squier Classic Vibe ´50s Tele in BB zu kaufen - es gingen ja mehrere von denen zurück, da sie alle Beschädigungen (Lackrisse) an den Bundstäbchen hatten .......der passende Fred dazu war dieser hier im Forum

Das Thema hatte sich dann auch eine Zeitlang erledigt, da ich im begonnenen Gitarrenunterricht erstmal die Cort Earth "gequält" habe und das Thema E-Gitarre etwas in den Hintergrund rutschte.

Na ja vor 2 Wochen stöberte ich durch Iiiibäääähhhh und stolperte über eine CV Tele ´50s bei einem Musikladen der das Teil angekauft hatte...kein Jahr alt...Fotos ohne Ende und dazu 1 Jahr Gewährleistung......und soweit nichtmal der kleinste Kratzer Habe mir dann nochmal Nahaufnahmen des Halses an den Bundstäbchen schicken lassen - alles tutti.
Habe das Teilchen dann für 220€ geschossen und bin das Risiko eingegangen - hat ja Gewährleistung =(=))=

Hier mal ein paar Bilder........

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Was soll ich sagen ? Ich liebe sie :lol: Lässt sich super spielen und selbst mein Gitarrenlehrer (der ein Tele-Fan ist, war erstaunt wie gut das Teil klingt)


Nun ja da ich in letzter Zeit irgendwie etwas "unzufrieden" mit meiner Epiphone Les Paul Studio gewesen bin (kann nichtmal genau sagen warum), habe ich diese kurzerhand samt des Roland Cube 20X verkauft. Habe noch 240€ für beides bekommen :) Also war die Tele schonmal bezahlt ......

Da ich aber nicht auf eine Paula verzichten wollte, habe ich mich mal nach einer Standard umgesehen und bin im lokalen Musikladen um die Ecke auf eine Epiphone Les Paul Standard in TV Silver gestoßen.......Laut Seriennummer bei Gibson in Quandingo (oder wie man das schreibt) gebaut.
Im ersten Moment dachte ich so........"hmmmmmmmmmm"........eigentlich wollte ich eine in Pelhalm Blue, aber das Silber sah zuuuuuuu geil aus und ist dazu noch eine limited Custom Shop Edition. Die Holzmaserung schimmert durch die Lackierung hindurch und sieht meiner Meinung nach je nach Lichteinfall anders aus.......aber seht selbst.....

Bild

Bild

Bild

Bild
Die Cort Earth kennt ihr ja schon

Bild

Bild

Bild

Sooooo und last but not least, musste ja auch noch eine neuer Amp ran, da der Roland ja weg war.
Es sollte schon wieder ein Modelling Amp für den Hausgebrauch werden. Also viel meine Wahl auf den Fender Mustang I V2 in weiß. Habe die Wahl bisher nicht bereut. Man wird von den Presets förmlich erschlagen. Der Klang gefällt mir sehr gut - vor allem mit der Tele :-)))

Mit der Software muss ich mich noch etwas beschäftigen, aber ich denke damit kann es nur noch besser werden ;)

Bild

Bild

Bild

Bild


So jetzt habe ich hier genug Platz weg genommen mit meinen ganzen Bildern :twisted:
viele Grüße aus Dortmund,

Sascha

gillem
öfter hier
Beiträge: 77
Registriert: 09.01.2011

von gillem » 23.11.2013, 16:42

Dann will ich auch mal..... :

Bild

Bild


Das "Custom Shop" und "Limited Edition" kannste bei Epiphone ruhig ignorieren
.... steht auf mind. 90% aller Epiphones wie z.b. auch auf allen die hier rumschwirren
z.b.:

Bild

Bild

Bild


Am meisten genutzt wird hier aber nach wie vor die Telecaster mit Hipshot
Stringbender:

Bild

Bild

Benutzeravatar
Rocks4Life
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 105
Registriert: 18.09.2013
Wohnort: Bonn, NRW

von Rocks4Life » 24.11.2013, 14:13

Ich bin seit Freitag stolze Besitzerin einer Zweitgitarre:
Mein neues Schätzchen heißt Schecter C-1 Hellraiser Black Cherry und ist eine wahre Schönheit...
Bisher hatte ich nur die Fender Mex Standard Strat:
21 Bünde, Palisandergriffbrett, Singelecoils...
Spielt sich mit 11er Saiten ganz passabel, allerdings liegt mir der Hals nicht ganz...

https://imageshack.com/i/jo977mj
https://imageshack.com/i/1nu2f9j

Jetzt zu meiner neuen Entdeckung:
DIe Schecter C-1 Hellraiser in Black Cherry Finish:
24 Bünde mit polierten Bundstäbchen und "Gothic-Cross"- Inlays, die perfekt verarbeitet und wunderschön sind...

https://imageshack.com/i/1xudzhj

2 EMG´s, der 81er und der 89er sorgen für die nötige Metal-Power, können auch bluesig und normal rockig, sind aber im Clean- Sound leider etwas stumpf und nicht so prägnant im Sound wie die Singlecoils einer Strat, macht aber nichts, will ja größtenteils Metal damit spielen.
Nicht zuletzt das Black Cherry Finish aus Wölkchen-Ahorn setzt dieser Schönheit die Krone auf...
https://imageshack.com/i/0oh2p2j
Außenrum läuft ein Black Pearl- Binding, sogar am Kopf!
https://imageshack.com/i/0xnuznj
Die Bespielbarkeit dieser Gitarre ist sehr angenehm, da sie trotz der Lackierung des Halses sehr gut in der Hand liegt und bis zum 24. Bund dank Ultra-Access bespielbar ist.
Hut ab, Schecter, dieses Meisterwerk ist gelungen!
"it´s better to burn out than to fade away."

Kurt Cobain (R.I.P)

Schneiderlein
born 2 post
Beiträge: 235
Registriert: 16.09.2013

von Schneiderlein » 24.11.2013, 15:59

Meine Modeberaterin sagt, rot steht mir nicht. Ansonsten ist die Schecter eine Gitarre nach meinem Geschmack.

Herzlichen Glückwunsch! Ich verstehe deine Begeisterung.

Clean werden die EMGs besser klingen, wenn du das Volumen an der Gitarre etwas runterdrehst.

Benutzeravatar
scta
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 33
Registriert: 17.11.2012

von scta » 24.11.2013, 16:35

Meine Gitarren:

- Gibson SG Special
- Gibson Les Paul 60's Tribute
- Fender Jim Root Stratocaster
- Fender Jim Root Telecaster


Am Freitag bestellt und nächste Woche mein:

- Fender Stratocaster American Standard Olympic White =)=)=

felixsch
Pro
Beiträge: 2634
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 28.11.2013, 19:23

Hier mal ein Bildchen von meiner Strat mit neuem Pickguard ... kommt auf dem Foto nicht so schön rüber wie's in real aussieht aber egal.
Davor war's weiß (siehe Avatar)

Klick Klack

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3511
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 28.11.2013, 20:21

Sehr schön. Gibt es von Hagstrom sogar so zu kaufen.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 996
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

von Samhain » 28.11.2013, 20:27

sieht extrem geil aus :cool:
greetz
Franky

felixsch
Pro
Beiträge: 2634
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 06.12.2013, 21:34

Ich danke euch ;)

PU-Mäßig ist sie jetzt mit Tonerider City Limits ausgestattet, wobei ich noch über einen Steg-Humbucker im Singlecoilformat nachdenke... mal gucken

gillem: bei deiner Jazzmaster bekomme ich fast schon Zuckungen, ich denke dass so ein liebes Mädchen zu 100 % auch noch irgendwann man eigen genannt werden kann :twisted:

Übeklampfer
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 23.06.2013
Wohnort: Lübeck

von Übeklampfer » 09.12.2013, 16:34

Ich schenke mir zu Weihnachten eine Duesenberg Starplayer TV Black. Heute geordert und schon auf dem Schlitten :)

Gruß
Ich übe noch!

Benutzeravatar
scta
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 33
Registriert: 17.11.2012

von scta » 16.12.2013, 10:56

Meine Fender Stratocaster American Standard. Sind leider nur Handyfotos...

Bild

Benutzeravatar
LandscapeDriver
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 27
Registriert: 15.12.2013
Wohnort: Heilbronn

von LandscapeDriver » 16.12.2013, 18:21

Exordium hat geschrieben:Bastelsamstag. Heute musste die Hagstrom dran glauben! :)

+ 2 P/P Potis zum unabhängigen Coil-Split (8 Variationen)



Was nimmst du da für welche? Hab auch überlegt ob ich das aufrüsten soll :D
Gitarrensound: 90% Gitarre, Saiten, Finger.
Der Rest: Ausreden warum es nicht gut klingt :P

Benutzeravatar
LandscapeDriver
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 27
Registriert: 15.12.2013
Wohnort: Heilbronn

von LandscapeDriver » 16.12.2013, 18:42

Und um noch auf das Thema einzugehen:

Hab mir irgendwann im April meine erste und bisher einzige E-Gitarre vom Konfirmationsgeld gekauft, ne Gibson Les Paul Studio, klingt wirklich gut das Teil :D

Damit bin ich wirklich sehr zufrieden und ich hätte eh nicht das Geld mir noch ne weitere E-Gitarre zu kaufen wenn ich nicht gleich mein Konto komplett leeren wollte :D

Trotz allem gingen mir die Nylonsaitenklassikklampfendinger irgendwann auf die Nerven wegen der Halsbreite und weil mir der Klang nicht so sehr gefällt... Kurzerhand habe ich beschlossen, mich nach einer Westerngitarre umzuschauen, hatte erst so eine Jumbogitarre von Epiphone im Auge, aber als ich die bei Thomann angespielt habe, fand ich den Klang nicht so toll... Nach längerem hin und her habe ich mich dann für so eine HB dreadnought westerngitarre entschieden, deren Klang überraschenderweise wirklich überzeugend war, die allerdings nur einen Bruchteil von der Epi gekostet hat... Der Klang und die Bespielbarkeit sind überraschend gut, die Verarbeitung war bei meinem Exemplar passabel, war ein guter Deal :)

Bei Gelegenheit werde ich den genauen Modellnamen ergänzen...

Lg, Maxim
Gitarrensound: 90% Gitarre, Saiten, Finger.

Der Rest: Ausreden warum es nicht gut klingt :P

Softmurks
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 30
Registriert: 29.03.2013
Wohnort: Bedburg Erft

von Softmurks » 19.12.2013, 11:12


Noobmaster
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 129
Registriert: 18.12.2013
Wohnort: Deutschland

von Noobmaster » 19.12.2013, 12:40

https://www.thomann.de/de/fender_squier_ ... _rw_aw.htm

Meine. Nicht das Gelbe vom Ei, aber für mich als Anfänger ausreichend.

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 15.02.2012

von Exordium » 19.12.2013, 13:04

LandscapeDriver hat geschrieben:
Exordium hat geschrieben:Bastelsamstag. Heute musste die Hagstrom dran glauben! :)

+ 2 P/P Potis zum unabhängigen Coil-Split (8 Variationen)



Was nimmst du da für welche? Hab auch überlegt ob ich das aufrüsten soll :D


Gehört zwar eher in die Bastelecke... Aber dann stell ich noch ein gemeinsames Bild der beiden Kandidaten rein, dann passt es ja zum Teil wieder :-)

Du kannst entweder 500k log a Push/Push oder Push/Pull Potis nehmen. Musst halt die Dicke der Decke über dem E-Fach ausmessen, ob Du longshaft Potis benötigst oder standard ausreicht.

Die Hagstrom habe ich mit relativ günstigen Push/Pull ausgestattet, die aber qualitativ recht gut sind.

Der PRS SE habe ich die gleiche Schaltung spendiert. Hier kamen aber Push/Push Potis zum Einsatz, die etwas teurer, aber wegen der Tasterfunktion auch einfacher handzuhaben sind.

Auf jeden Fall musst Du vorher nachsehen, ob Deine PUs splitbar (d.h. 4-polig) ausgelegt sind.

Sehr gute und bezahlbare PUs gibt es z.B. von Rockinger und Tonerider. Die Hagstrom hat jetzt das Rockinger Dream Set und die PRS SE ein Tonerider Alnico IV Classics Set - AC4 drin.

Die Schaltung habe ich von guitarelectronics.com

Hier noch ein Pic der beiden Single-Cuts...
Dateianhänge
IMG_0308xs.jpg
IMG_0308xs.jpg (124.36 KiB) 281 mal betrachtet
Are you sure you want to continue?

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 819
Registriert: 15.02.2012

von Exordium » 19.12.2013, 13:27

Noobmaster hat geschrieben:https://www.thomann.de/de/fender_squier_bullet_strat_rw_aw.htm

Meine. Nicht das Gelbe vom Ei, aber für mich als Anfänger ausreichend.


Die Bullet Strats sind, je nachdem was für eine man erwischt, gar nicht schlecht. Ich hatte mir mal eine gekauft, einfach um erste Erfahrungen mit der ganzen Technik zu machen. Die habe ich dann völlig umgebaut :-)

Wenn Du Spass daran gefunden hast (am Gitarre spielen) und Du Dir aber kein neues Instrument leisten kannst oder möchtest: Die Pickups in dem Ding sind ja leider gruselig. Klar, sie taugen um erstmal überhaupt was spielen zu können. Wenn Du paar EUR und ne halbe Stunde Bastelarbeit reinsteckst, kannst Du paar günstige Replacements einbauen. z.B. die Wilkinson Vintage 60' Für die paar EUR sind diese Pickups wirklich eine echte Bereicherung und auch in einer Bullet ein gut angelegter Invest.
Are you sure you want to continue?

Benutzeravatar
LandscapeDriver
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 27
Registriert: 15.12.2013
Wohnort: Heilbronn

von LandscapeDriver » 19.12.2013, 21:18

Danke Exordium für den Tipp :D ich werd die Idee im Hinterkopf behalten :D
Gitarrensound: 90% Gitarre, Saiten, Finger.

Der Rest: Ausreden warum es nicht gut klingt :P

Noobmaster
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 129
Registriert: 18.12.2013
Wohnort: Deutschland

von Noobmaster » 19.12.2013, 21:34

Dank für den Tipp Exordium. Werde ich mir mal überlegen.

Hellraiser85
öfter hier
Beiträge: 70
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Eure Gitarren

von Hellraiser85 » 19.09.2017, 21:12


ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1470
Registriert: 05.08.2011

Re: Eure Gitarren

von ZeroOne » 20.09.2017, 18:46

Da der Thread ja wieder ausgegraben wurde kann man ihn auch benutzen, denke ich.

Ein Google-Link... kann man machen, aber wenigstens ein Handyfoto wäre irgendwie schöner gewesen ;)

DSC00104_02.jpg
DSC00104_02.jpg (538.95 KiB) 62 mal betrachtet


Zu diesem Zweck einmal hier ein ziemlich mieses Foto von meiner Jackson RR3. Etliche Jahre auf der Bühne haben sie extrem viel Schweiß, Blut und Bier fressen lassen. Dementsprechend sah das Ding dann irgendwann aus. Aus diesem Grund habe ich ihr eine Frischzellenkur verpasst. Eigentlich wollte ich sie neu lackieren, dafür wäre aber sehr viel Spachtelarbeit notwendig gewesen. Außerdem hätte mir die ranzige Chromhardware nicht mehr gefallen und hätte gegen schwarze getauscht werden müssen. Wer aber weiß, was ein neues Floyd Rose kostet kann sich vorstellen, dass ich die Investition nicht eingehen wollte. Also habe ich sie einfach im Rahmen einen Experiments mit Tolex überzogen. Dabei habe ich vor allem eine Sache gelernt: Ich kann nicht besonders gut mit Tolex umgehen ^^. Das Ergebnis ist bis auf ein paar Stellen dennoch für mich zufriedenstellend, und weil sie jetzt wieder zusammen gebaut ist kann man sie auch endlich wieder spielen ;)

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1797
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Eure Gitarren

von Chavez » 21.09.2017, 01:55

Ich spiel auch mit. :)
Meine letzten beiden Errungenschaften.


2017-08-26 11.23.35.jpg
2017-08-26 11.23.35.jpg (361.85 KiB) 54 mal betrachtet

Die Strat ist zur Zeit meine bevorzugte Partnerin. Sie liegt mir, von der bespielbarkeit, am besten. Irgendwann bekommt sie noch einen Satz neuer PU. Ich denke da an die Fender Texas Special.

2017-04-20 16.36.37.jpg
2017-04-20 16.36.37.jpg (375.15 KiB) 54 mal betrachtet

Eigentlich sollte es "nur" eine Epiphone Dot werden. Als ich, nur zum Vergleich, mal eine weit teurere Gitarre anspielte entschied meine Frau "es kommt was Grünes ins Haus". Tolles Mädchen. :)

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1470
Registriert: 05.08.2011

Re: Eure Gitarren

von ZeroOne » 21.09.2017, 07:11

Das wundert mich nicht, dass du vom Komfort die Strat bevorzugst. Nichts gegen Hagström, aber so eine Hollow ist schon im Vergleich ein ordentlicher Klopper.

Übrigens, man mag es kaum glauben, aber die Rhoads ist meine favorisierte Gitarre um im sitzen zu dudeln ^^.

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1797
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Eure Gitarren

von Chavez » 21.09.2017, 09:19

Das stimmt. Die Viking ist ungleich schwerer zu bespielen. Tatsächlich hat sie laut Werk "nur" einen 10er Satz aufgezogen. Gefühlt ist's aber eher ein 12er. Bendings brauchen bei der viel Schmalz.
Mein Lehrer war auch erstaunt das es tatsächlich ein 10er Satz ist.
Aber klingen tut sie endgeil. Im Vergleich zu den Standard-Vikings sind die PU's noch etwas heißer und durch die beiden Split-Schaltungen steht ein ganzer Haufen Sounds zur Verfügung.

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1470
Registriert: 05.08.2011

Re: Eure Gitarren

von ZeroOne » 21.09.2017, 09:29

Wie sieht es mit Feedbackproblemen aus? Sowas sagt man den Semis ja doch gerne einmal nach.

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1797
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Eure Gitarren

von Chavez » 21.09.2017, 15:13

Kann ich dir nicht sagen. Ist bei mir persönlich noch nicht vorgekommen. Allerdings spiel ich sie auch zuhause bei Wohnzimmerlautstärke über einen Modeller. Ich denke da passiert nicht viel in der Richtung
Sie hat den, ich glaub für die 335er Epigonen, typischen Block im Korpus der das so gut wie möglich verhindern soll. Aber wenn man will schafft man das wohl auch. :)

Schneiderlein
born 2 post
Beiträge: 235
Registriert: 16.09.2013

Re: Eure Gitarren

von Schneiderlein » 10.10.2017, 20:46

Ich strukturiere gerade mein Equipment um. Einiges habe ich schon verkauft, anderes wird noch verkauft.

Dafür ist die erste SSS-Strat bei mir eingekehrt:

Bild

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 07:31