4 Ohm oder 8 Ohm?

Online-Ratgeber
von madbutcher
#6480
Servuz!

ich hab folgendes anliegen: ich will an meinen amp noch ne 2x12" box anschließen. soweit so gut. auf der rückseite meines amps sind 2 ausgänge für externe speaker, auf einem steht 4Ohm auf dem anderen ausgang 8Ohm.

was hat das zu bedeuten? kann ich nur eine box mit 4Ohm und eine mit 8Ohm anschließen?

wie beeinflusst ein externer speaker den integrierten? kommt der sound dann nur über die beiden externen oder auch über den im combo?

danke für eure antworten :)
von thanadas
#6495
Diese Ohmzahlen stehen für den elektrischen Widerstand der Ausgänge.
Um so mehr Ohm um so mehr Spannung geht verloren. Das mal rein zur
Theorie.


In der Praksis solltest du darauf achten das du auf 40 Ohm Ausgänge 40 Ohm Boxen raufmachst.

Kann das nur auf Grund meiner Schulausbildung behaupten.
Sollte zwar nicht gerade so sein das du die Box oder den Verstärker killst wenn du einen 80 Ohmer an einen 40 Ohm-Anschluss steckst,
aber irgendwann dürften die Speaker der Box keinen Ton oder echt grauenhafte Töne von sich geben.
Auf deine anderen Fragen habe ich leider keine Antwort da ich das was du gerade versuchst probiert.

Falls ich hier Bullshit geschrieben habe berichtigt mich.
von Gast
#6501
thanadas hat geschrieben:Diese Ohmzahlen stehen für den elektrischen Widerstand der Ausgänge.
Um so mehr Ohm um so mehr Spannung geht verloren. Das mal rein zur
Theorie.


In der Praksis solltest du darauf achten das du auf 40 Ohm Ausgänge 40 Ohm Boxen raufmachst.

Kann das nur auf Grund meiner Schulausbildung behaupten.
Sollte zwar nicht gerade so sein das du die Box oder den Verstärker killst wenn du einen 80 Ohmer an einen 40 Ohm-Anschluss steckst,
aber irgendwann dürften die Speaker der Box keinen Ton oder echt grauenhafte Töne von sich geben.
Auf deine anderen Fragen habe ich leider keine Antwort da ich das was du gerade versuchst probiert.

Falls ich hier Bullshit geschrieben habe berichtigt mich.
bis auf das es nur 4 Ohm und 8 Ohm sind ist alles richtig^^ am man sollte aufjedenfall keine 4 Ohm Boxen an einen 8Ohm anschluss hängen ... da raucht dann sicherlich der Verstärker durch weil die Boxen ja mehr durchlassen als eingstellt ist...

Wenn du einen Transistor Verstärker hast kannst du mal in ein Output einfach ein KAbel einstecken (ohne was dran) wenn du dann spielst und hörst was funktioniert der interne auch noch ... bei nem Röhren amp kann ich dir nicht sagen ob es ungefährlich ist weil dort ja mit hohen spannungen gearbeitet wird und da wenn keine last angeschlossen ist die Röhren bzw. der Verstärker kaputt geht ...
von TwiTch
#6509
Diese Ohmzahlen stehen für den elektrischen Widerstand der Ausgänge.
glaub ich nicht ganz die Transistorverstärker haben nen vieeel kleineren Ausgangswiderstand. kleine Rechnung:

annahme Uce des transistors is 0,2V wenn der voll durchschaltet und über den Lautsprecher fließen 5A dann haben wir R=U/I= 0,04Ohm....

Bei Röhrenverstärkern kann man es so sagen!

Bei Lautsprechern steht die Ohmzahl für die Impedanz (Blindwiderstand)...
wobei diese ohmzahlen größtenteils nie stimmen, siehe Impedanzverlauf eines Lautsprechers....

Um zu erklären warum man keine 4 ohm Lautsprecher an 8 ohm-stabile ausgänge hängen soll zeigt das Ohm'sche gesetz:

I=U/R

(R steht für den Widerstand, U für die Spannung und I für den Strom)

halbiert sich das R (8=>4) dann fließt der doppelte strom => dafür is der verstärker nicht ausgelegt ;)

GreeTZz TwiTch!