Wie anfangen zu lernen?

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Gast

Wie anfangen zu lernen?

Erstellt: von Gast » 11.06.2007, 22:16

So ich bin ein totaler Neuling im bezug auf Instrumente und auch hier im Forum, deshalb auch erstmal "hi" an alle die das lesen.

Meine Frage tauscht zwar schon im Titel des Themas auf, doch ich wiederhole sie gerne noch einmal: Wie fange ich am besten an Gitarre zu spielen?

Ich habe versucht über google eine Methode für mich herauszusuchen, dies scheiterte aber daran ich dort zu viele fand und mich ganz einfach nicht Entscheiden konnte wie ich nun Anfange zu lernen. Deshalb bitte ich Euch mir Vorschläge zu schreiben wie ich das Gitarre spielen eigenständig lernen könnte. Sprich ohne Musikschule.

Ich freue mich auf Eure Antworten und Vorschläge.

Gast

Erstellt: von Gast » 12.06.2007, 15:13

Hey DerPhilipp,

also ich habe mir das Gitarre-Spielen auch selbst beigebracht und habe mir dazu die Bücher von Wilhelm Bursch gekauft. Diesen liegt auch immer eine CD bei und es ist alles ziemlich einfach erklärt. Schritt für Schritt lernt man dort die ersten Akkorde, mit denen du schon die Begleitung vieler Songs spielen kannst. Für den Anfang also wirklich super. Ich hoffe, ich konnte dir helfen :D

Viele Grüße, jule83

Gast

Erstellt: von Gast » 12.06.2007, 15:41

Über das Buch hatte ich vorher auch schon was gelesen. Denke mal das ich mir das auch kaufen werde. Nun habe ich nur schon wieder etwas verwirrendes entdeckt: Die Arten einen Song nachzuspielen unterscheiden sich anscheinend. Wenn ich es also richtig sehe dann kann man Chords, Tabs und Noten lesen lernen um so Gitarre oder Songs spielen zu können. Chords kommen mir am einfachsten vor, doch ich möchte schon das best möglichste lernen. Gibt es dort auch eine Reihenfolge wie man dort anfangen könnte zu lernen?

Blue Box
öfter hier
Beiträge: 67
Registriert: 03.02.2007

Wie anfangen zu lernen?

Erstellt: von Blue Box » 12.06.2007, 18:53

mmh? am besten du schau's dir mal den: was is besser tab oder chord?? Thread an. Vielleicht wird dann einiges klarer.

...und wenn du ein Buch suchst, da gibt's oben in der navigation nen amazon link: gitarrenbücher - da gibt's eigentlich alles und das zu relativ guten preisen.

Gast

Erstellt: von Gast » 13.06.2007, 16:18

Den Thread kannte ich schon, ich habe nur die Frage etwas falsch formuliert. Die Frage hätte lauten müssen, ob man Noten als die beste Möglichkeit sehen kann, die sozusagen Tabs und Chords in Klang und Genauigkeit schlägt, aber dann auch wahrscheinlich die schwerste ist. Habe mir jetzt dieses Anfänger Buch von Peter Bursch bestellt, lerne also erstmal ohne Noten sprich Chords(?) und werde mir danach eine Notengrundlage und vielleicht auch mehr beibringen lassen.

westwind
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 118
Registriert: 04.01.2007

Wie anfangen zu lernen?

Erstellt: von westwind » 13.06.2007, 16:30

DerPhilipp hat geschrieben:...lerne also erstmal ohne Noten sprich Chords(?) und werde mir danach eine Notengrundlage und vielleicht auch mehr beibringen lassen.

das klingt vernünftig, so habe ich es in etwa auch gemacht. leider fehlte mir auf dauer die disziplin und ich habe irgendwann aufgehört mich mit noten zu beschäftigen. schade eigentlich.

Gast

Erstellt: von Gast » 13.06.2007, 21:48

Ich habe auch noch keine Ahnung davon, wie meine Disiziplin beim Noten lernen aussehen wird. Hoffe nur das ich mir zumindest eine Grundlage schaffen kann. Wie ich aber auch merke, kann man anscheinend auch durchaus ohne Noten zu können ein durchaus guter Gitarrist werden. Bevor ich mich mit Instrumenten befasste, dachte ich, dass man ohne Noten zu können wohl nie vernünftig Gitarre spielen könnte. Das ist wohl aber nicht so :shock:

scrub
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 99
Registriert: 31.12.2006

Erstellt: von scrub » 13.06.2007, 22:08

Wenn Du nach Noten spielen kannst hast Du viele Vorteile. Gibt Dir jmd. sein Notenblatt kannst Du spielst was dort steht. Das ist total stark. Wenn Du mit anderen zusammenspielst bist Du so gut wie unabhängig. (Klavier..) Tabs verstehen kann jeder. Doch nach Noten zu spielen - das rockt einfach.

Doch um ein guter Gitarrist zu werden brauch man sie nicht. Da gehören andere Dinge zu...

Jaimy
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 34
Registriert: 05.07.2007

Erstellt: von Jaimy » 05.07.2007, 13:27

Also ich würd dir empfehlen auf jeden Fall Noten gleich mitzulernen, denn wenn du schon besser bist, denkst du nachher: "Ach sch... egal, es geht ja auch ohne!", außerdem ist es wirklich sehr schwer alle Noten Sachen auf einmal zu lernen, da ist es einfach, wenn mans im Tempo des Gitarre lernens mitlernt.

Verständlich? xD Ich kann einfach net gut erklären...

Najo auf jeden Fall geht es genau darum, was einer der Vorgänger schon schrieb, wenn du ein Blatt mit Noten auf den Tisch geknallt bekommst, dann kannst du das sofort nachspielen ^^

LG
Jaimy

Ghost1603
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2007

Erstellt: von Ghost1603 » 16.10.2007, 20:46

Hi Philipp

ich habe mir das spielen auch selber beigebracht .....

zu erst habe ich immer em , am und d7 gespielt und mir daraus was zusammen komponiert ...die griffe sind leicht weil du sie schön nach einander greifen kannst das hab ich am anfang immer geübt bis ich sie konnte...... neben bei kannst du dich ja auch schon mit anderen griffen vertraut machen und sie ausprobieren hab hier mal ne seite für dich

http://www.gitarrenlinks.de/ da klickst du links an der seite auf akkorde etc. da findest du schon mal ne menge ^^

ach und nicht aufgeben wenn was nicht klappt leg deine klampfe weg und spiel später weiter ;-) die ersten 4-8 wochen sind die schrecklichsten :D
wenn du erstmal ein bisschen spielen kannst fängt es richtig an spaß zu machen

mt bottle
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 36
Registriert: 28.08.2007
Wohnort: Flensburg

Erstellt: von mt bottle » 17.10.2007, 00:01

Ja, später hat man dann eher das Problem, dass man nicht mehr aufhören kann =)

Gast

Erstellt: von Gast » 17.10.2007, 07:45

Um nochmal auf die Frage zurückzukommen.
Wie fange ich an...
Nimm 5 Akkorde, A, C, D, E und G.
Übe die im Wechsel- d.h. A,E, D und C, D, G zugehörig. Später kommt mehr dazu. Aber erst mal auf diese konzentrieren.
Rechts anschlagen. erst mal mit Daumen- und nur bei E und G die dicke E-Saite mit anschlagen.
Wenn Du die Akkorde im Sekundentakt wechseln kannst, mach weiter mit anderen Techniken, aber besser nicht vorher.
winni

12 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste