music2me
music2me

mit was anfangen

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
papi-01
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2010
Wohnort: 66453

mit was anfangen

Erstellt: von papi-01 » 03.01.2010, 20:21

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[x ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):

1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[x ] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):

2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ ] Euro insgesamt, davon
[ ] Euro für Gitarre
[ ] Euro für Gitarrenverstärker
[x ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)

3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[ x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):

4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x ] blutiger Anfänger
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate
[ ] länger und zwar:
x noch gar nicht

6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x ] 1 [ ] 2 -> Rock ( [x ] Classic Rock, [ ] Modern Rock)
[ ] 1 [ ] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[x ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ ] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz

7. Wo spielst du Gitarre?
[x ] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne

8. Welche Gitarren-Form bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[x ] keine Ahnung

also meine tochter ist linkshändler und wenn sie eine gitarre sieht will sie immmer spielen ein freund von ihr hat auch eine und wenn sie bei im ist will sie immer spielen sie wollte auch zu weihnachten eine haben doch weis ich nicht ob ich sie in einen unterricht sicken soll oder was ich ihr überhaupt für eine kaufen soll
wie gross was für ein modell womit sie auch zurecht kommt kann sie auch rechts spielen


mir geht es ähnlich ich wollte schon als kind gitarre spielen nur bin ich irgendwie nie dazu gekommen kann auch nicht so mit den noten war eigentlich noch auch nie so mein ding aber finde die gitarre ein schönes instrument

Benutzeravatar
Denis
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 986
Registriert: 24.11.2008
Wohnort: Großraum Pforzheim

Erstellt: von Denis » 03.01.2010, 20:36

Da ist es am sinvollsten, wenn du mal mit deiner Tochter zusammen in ein Gitarrengeschäft gehst.

Dort könnt ihr zwei euch gut beraten lassen. Und, das ist der ganz große Vorteil: alles antesten.

Für deine Tochter ist eine Konzertgitarre sinnvoll, sie sollte einfach mal verschiedene Modelle und Größen in die Hand nehmen und testen, welche ihr am besten zusagt (auch wegen der Größe).

Wegen dem Unterricht:

Manche Lehrer bieten auch unverbindliche Schnupperstunden an. So was kannst du ja ausnutzen.

Und du suchst dir entweder eine Konzertgitarre oder eine E Gitarre aus.
Zuletzt geändert von Denis am 03.01.2010, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche. (Che Guevara)

Devron
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 400
Registriert: 11.06.2009
Wohnort: Nichtbraunschweig

Erstellt: von Devron » 03.01.2010, 20:38

weihnachten eine haben doch weis ich nicht ob ich sie in einen unterricht sicken soll

Ja, wenn davon auszugehen ist, dass deine tochter sich das nicht autodidaktisch beibringen kann / keine lust dazu hat / zu jung ist

oder was ich ihr überhaupt für eine kaufen soll, wie gross was für ein modell womit sie auch zurecht kommt kann sie auch rechts spielen


In, idealerweise mehreren, Läden gehen und ausprobieren. Ggf. eine Musikschule nach Leihinstrumenten fragen.
Nebenbei gemerkt finde ich, dass gute Musikläden den Kunden am ende erstmal eine paar Nächte drüber schlafen lassen.


mir geht es ähnlich ich wollte schon als kind gitarre spielen nur bin ich irgendwie nie dazu gekommen kann auch nicht so mit den noten war eigentlich noch auch nie so mein ding aber finde die gitarre ein schönes instrument


Notenkenntnisse sind Anfangs nicht erforderlich und kommen mit der Zeit.
Ich persönlich finde die Gitarre sehr flexibel, was die Lehrmethoden für Einsteiger betrifft.

papi-01
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2010
Wohnort: 66453

Erstellt: von papi-01 » 03.01.2010, 20:59

wir wohnen ja hier am ende der welt(PLZ 66453) und kann euch auch nicht wirklich sagen wo die nächste musikschule ist

Benutzeravatar
Denis
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 986
Registriert: 24.11.2008
Wohnort: Großraum Pforzheim

Erstellt: von Denis » 03.01.2010, 21:02

papi-01 hat geschrieben:wir wohnen ja hier am ende der welt(PLZ 66453) und kann euch auch nicht wirklich sagen wo die nächste musikschule ist


Auch da können Fachgeschäft weiter helfen. In Gitarrenläden liegen oft Flyer von Lehrern aus, oder sie kennen Musikschulen / Gitarrenlehrer.
Seien wir realistisch, fordern wir das Unmögliche. (Che Guevara)

papi-01
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2010
Wohnort: 66453

Erstellt: von papi-01 » 03.01.2010, 21:15

na ich werde mich mal die woche auf die suche machen und mir mal ein paar geschäfte ansehen und mich dann nochml melden was so geschah :D

Benutzeravatar
rosecamp
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 455
Registriert: 29.08.2009
Wohnort: Berlin

Erstellt: von rosecamp » 03.01.2010, 21:20

und nimm Deine Tochter mit: Manche Linkshänder kommen besser mit den normalen Rechtshänder-Gitarren klar, andere brauchen unbedingt Linkshänder-Modelle...

Devron
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 400
Registriert: 11.06.2009
Wohnort: Nichtbraunschweig

Erstellt: von Devron » 04.01.2010, 02:26

Mit dem Linkshändergitarre ist das wie mit dem Snowboard ^^

papi-01
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2010
Wohnort: 66453

Erstellt: von papi-01 » 04.01.2010, 21:17

also war heute mal in der musikschule mit meiner tochter war nicht so der brüller sie sagten ich sollte mal ne gitarre kaufen (da sie ja keine so kleinen hätten und erst recht nicht für linkshändler) und sollte mich dann nochmal bei ihnen melden
sie empfohlen mir auch gleich eine mit dem arbeiten sie eng zusammen
na denn gleich mal hin gefahren kleiner laden aber eigentlich ganz schön ich erklärte im mein problem und dann kam es meine tochter die gitarre in die hand und versuchte ihr zu erklären das das mit der zeit schon gehen wüde mit recht zu spielen als ich ihn fragte ob es nicht besser wäre eine für linkshändler sage er nur das müsste extra bestellt werden und das könnte dauern und würde auch woll teuer werden
was soll ich denn davon halten

Devron
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 400
Registriert: 11.06.2009
Wohnort: Nichtbraunschweig

Erstellt: von Devron » 04.01.2010, 21:37

Hört sich für mich nach, sorry, bullshit an.
Linkshänder Gitarren sind teurer, aber nicht die Welt, in der Regel so um die 20€, je nach Model.

Der Sinn eines ersten Ladenbesuchs sollte eigentlich sein, sich einen Überblick über Größen und Arten zu zu beschaffen.

Idealerweise hätte deine Tochter sowohl eine Linkshänder, als auch Rechtshänder Gitarre ausprobiert (Was einem besser liegt ist nicht durch die bevorzugte Seite vorgegeben), dann verschiedene Größen und Modelle durchprobiert.

Mareike
born 2 post
Beiträge: 159
Registriert: 10.12.2009
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Mareike » 04.01.2010, 23:08

Das ding ist man braucht beim Gitarren spielen sowieos beide Hände, man muss Unabhängigkeit und Gelenkigkeit sowieso trainieren, von daher kann ein Linkshänder sich entscheiden womit er besser klarkommt. (Ich kenn übrigens einen Rechtshänder der mit einer Linkshändergitarre spielt, weil er mit der linken Hand nie greifen konnte.)

Einfach in ein anderes Musikgeschäft fahren, es gibt echt schöne kleine Läden mit sehr guter Beratung wo man auch bei Problemen immer wieder willkommen ist (Wegen so einem Laden fahre ich auch mal gern länger). Ansonsten kann man sich auch einen großen Musikladen aussuchen, in Hamburg wäre es z.B. just music, viel Auswahl, dafür nicht so persönlich.
Bin am Anfang in Hamburg erstmal durch die Gegend gefahren und hab mir ein paar Musikgeschäfte angeschaut.
Ich weiß jetzt natürlich wieviel Auswahl ihr in der Umgebung habt.
Ich glaub ich komm gerad' vom Thema ab ...

Nicht unterkriegen lassen ihr findet schon das passende.

Gast

Erstellt: von Gast » 05.01.2010, 10:53

dieses problemhat man leider immer wieder in kleine musikläden.
oft kümmert die laden besitzter/verkäufer nicht was die kunden wollen....sie möchten dann möglichst schnell geld machen und etwas verkaufen.in großen läden (amptown, musikproduktiv ect) ist das in der regel nicht der fall...kleiner tipp^^

Devron
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 400
Registriert: 11.06.2009
Wohnort: Nichtbraunschweig

Erstellt: von Devron » 05.01.2010, 15:59

Flow. hat geschrieben:in großen läden (amptown, musikproduktiv ect) ist das in der regel nicht der fall


Der einizge große Laden wo man mir mal weitergeholfen hat war ppc-music in Hannover, Musikproduktiv waren so passiv, dass ich wahrscheinlich einfach mit ner Gitarre hätte rauslaufen gehen können, ohne das die was gemerkt hätten ^^

papi-01
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2010
Wohnort: 66453

Erstellt: von papi-01 » 06.01.2010, 13:16

naja hamburg oder hanover wäre von mir doch etwas zuweit da ich in der nähe von saarbrücken komme
kennt einer ein laden in der nähe der gut ist
werde mal noch im telefonbuch oben anfangen und mich mal durch fragen

thogum
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 30.12.2009
Wohnort: Kaiserslautern

Erstellt: von thogum » 06.01.2010, 13:45

Wo ist denn "in der Nähe von Saarbrücken"? Ich könnte dir einen Laden in Kusel und einen in Hochspeyer (bei Kaiserslautern) empfehlen, aber je nachdem wo du genau wohnst sind das halt ein paar Meter zu fahren.

papi-01
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 03.01.2010
Wohnort: 66453

Erstellt: von papi-01 » 07.01.2010, 21:39

na kusel iss ja nicht soweit speyer geht auch noch komme aus plz 66453

habe jetzt noch erfahren das es noch einen gitarrenbauer gibt ganz in meiner nähe und der soll sehr gut sein werde mal die tage bei ihn fahren
bin für gute adressen immer dankbar könnt mir ja adressen per pn schicken

thogum
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 30.12.2009
Wohnort: Kaiserslautern

Erstellt: von thogum » 08.01.2010, 01:30

papi-01 hat geschrieben:na kusel iss ja nicht soweit speyer geht auch noch komme aus plz 66453

Ich meinte aber nicht Speyer sondern Hochspeyer ;) Die Adressen schicke ich dir mal per PN.

Benutzeravatar
-Scythe-
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 489
Registriert: 28.11.2009
Wohnort: Gernsheim (Zwischen Frankfurt/Mannheim)

Erstellt: von -Scythe- » 08.01.2010, 03:03

Da gäbs auch noch den Musik Schmidt in Frankfurt... http://www.musik-schmidt.de/

Gast

Re: mit was anfangen

Erstellt: von Gast » 09.01.2010, 16:28

papi-01 hat geschrieben: kann auch nicht so mit den noten war eigentlich noch auch nie so mein ding aber finde die gitarre ein schönes instrument


Ich kann eig. schon sehr gut spielen ich spiel seit september 2008 hab gleich mit e-gitarre angefangen und kann auch keine Noten lesen die braucht man eigentlich nich mal. Es gibt auch Tabs die sind schneller zum lernen und einfacher

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

music2me
music2me