Möchte Gitarre lernen!

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 24.06.2016, 14:09

Hallo,
ich möchte anfangen Gitarre zu spielen! Doch nur habe ich die Befürchtung, dass meine Eltern nein sagen,...
...wegen den Kosten
...weil ich im Schulunterricht in Musik nur mittelmäßig bin
...weil das nur so ein Hirngespinst wäre.

+ ich kann was dazu legen (hatte erst Konfi)

Ich habe auch schon ewig lang nach Infos gesucht und kann auch ein geduldiger Mensch sein.
Ich habe halt Angst, dass es schief geht...

Grüße aus dem Kraichgau in BA-WÜ

P.S.: Ich würde gern mit einer Westerngitarre anfangen, kennt ihr was gutes für den Anfang?

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1557
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Chavez » 24.06.2016, 14:29

Moinsen,

es wäre gut zu wissen wieviel denn angelegt werden kann. Ohne einen Betrag zu kennen ist das mit dem "raten" immer so eine Sache.
Ein Einsteigermodell wäre z. B.
http://www.thomann.de/de/cort_earth_70_op_open_pore.htm
Die hat bereits eine massive Decke. Gibt auch günstigeres, dann aber meist mit laminierter Decke.
Natürlich kommen noch ein paar "Kleinigkeiten" dazu. Ein Stimmgerät, z. B. einen Cliptuner. Das sind aber keine großen Kosten.
Ich rate dir auf jeden Fall zu einem Besuch in einem Laden. Dort kannst du alles mögliche ausprobieren.

Dann mußt du dich entscheiden ob du es mit oder ohne Lehrer lernen willst.
Wenn Geld knapp ist dann velleicht erst mal ohne versuchen.
Mit einem guten Lehrer lernt es sich oft leichter, strukturierter, Fehlern wird vorgebeugt.
Es geht aber auch ohne mit der nötigen Disziplin und einem guten Plan.

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 24.06.2016, 14:33

Ich kann schon einen Betrag im 3 stelligen Bereich dazulegen und mit einem Lehrer möchte ich es auch machen!

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 4596
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Harry83 » 24.06.2016, 14:48

Hallo und willkommen!

Du möchtest also mit einer Westerngitarre anfangen. Nur zu! Die Art der Gitarre, spielt da keine Rolle. Erlaubt ist, was gefällt.
Was deine Eltern angeht, kann ich deine Befürchtungen verstehen. War bei mir, in dem Alter ähnlich.

Am besten gehst du, zusammen mit deinen Eltern, in ein Fachgeschäft. Lass dich erst mal beraten, und dir die Instrumente zeigen. Eine brauchbare Gitarre, muss kein Vermögen kosten. Vor einigen Jahren wollte ich eine Westerngitarre haben, die ich auch ruhig mal mitnehmen kann, ohne Angst haben zu müssen, wenn damit mal was passiert. Ich probierte mehrere Gitarren aus. Meine Wahl fiel damals auf eine Takamine, Gekostet hatte sie, glaube ich, 140 €. Diese Gitarre ist mein Begleiter, wenn ich z.B. in den Urlaub fahre. Klanglich, bin ich zufrieden. Desweiteren würde ich auch gleich, nach Unterricht fragen. Es geht auch ohne, aber mit, lernt man einfach besser.

Auch wenn du in der Schule, nicht der Beste bist, muss das nichts heißen! Du spielst ja Gitarre, weil du Spaß haben möchtest, und nicht weil du musst. Das sind zwei verschiedene Welten.

Aller Anfang ist natürlich schwer. Du, genau wie alle anderen auch, werden an einen Punkt kommen, wo sie glauben, es bringt nichts. Bleib auf jeden Fall dran! Es lohnt sich! Dir werden die Finger weh tun, was aber bald schon vorbei ist, wenn du dich an das Spielen gewöhnt hast. Ist diese Phase erst mal geschafft, macht es einfach nur noch Spaß.

Greetz Harry
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Hägar
kennt den Admin
Beiträge: 827
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Hägar » 24.06.2016, 15:26

Meine Vorredner haben im Grunde alles Wichtige gesagt, das muss ich nicht wiederholen. Ich möchte Dir nur sagen: wenn Du es möchtest, versuche es. Nach den üblichen kleinen Schwierigkeiten wirst Du sehr viel Spaß an der Gitarre haben!
Urteile nicht über einen Menschen, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokkassins gelaufen bist!
(Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 1835
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Möchte Gitarre lernen!

von startom » 24.06.2016, 15:31

Hoi
Besprich dich mit deinen Eltern. Viele Musikläden bieten Mietkauf-Angebot an. Das heisst, du mietest die Gitarre erstmal für 6 Monate. Nach 6 Monaten kannst du sie zurückgeben, dann wird dir lediglich die monatliche Miete angerechnet. Falls du (resp. deine Eltern) die Gitarren kaufen möchten, weil dir das Hobby zusagt, dann wird die Miete beim Kaufpreis angerechnet.
Bild
Tom

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 24.06.2016, 17:42

Noch zwei Fragen:
Was für schmerzen kann man haben?
Was für Aquipment könnt ihr mir empfehlen?

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 209
Registriert: 07.10.2012

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Pedro E. » 24.06.2016, 18:08

Jopo123 hat geschrieben:Was für schmerzen kann man haben?
Die Fingerkuppen nehmen es Anfangs etwas übel, mit Stahldraht gequält zu werden. Das gibt sich aber bald.

Jopo123 hat geschrieben:Was für Equipment könnt ihr mir empfehlen?
Westerngitarre natürlich und sonst halt den Kleinkram (Tuner, Gigbag ...). Aber für die Western brauchst du nicht wirklich viel Zeugs (im Gegensatz zur Stromgitarre). Jedoch ist die Empfehlung in einen Laden zu gehen schon einmal goldrichtig und würde ich an deiner Stelle beherzigen.
Zuletzt geändert von Pedro E. am 24.06.2016, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 4596
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Harry83 » 24.06.2016, 18:11

Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit, werden dir die Finger anfangs weh tun. Das ist aber völlig normal.
Genau wie beim Sport. Anfangs hat man noch Muskelkater. Mit steigendem Training, wird es weniger.
Anfangs reichen 15 -20 Minuten Übung täglich. Als "Schmerzen" kann man das nicht beschreiben. Eher
als ein unangenehmes Gefühl.

Welche Gitarre, dir zusagt, solltest du besser selber herausfinden. Achte darauf, dass dir der Klang gefällt.
Nimm die Gitarre ruhig in die Hand, und gucke, wie sie sich anfühlt.

Beispiel: Die Tochter einer Freundin, wollte unbedingt Gitarre lernen, und bekam eine klassische Gitte
geschenkt. Doch auf dieser, kam sie überhaupt nicht klar, und musste umgetauscht werden. Erst nach
persönlicher Beratung, fand sie ihr Instrument.

Greetz Harry
Keep Metal Alive!

Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1580
Registriert: 06.11.2010

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Kevenborstel » 24.06.2016, 19:54

Hi, erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Entschluss (-oder doch noch eher Wunsch...) ein Instrument zu lernen. Kann man gar nicht früh genug damit anfangen.
Mal kurz zu deinen Befürchtungen, dass deine Eltern nein sagen könnten, was eigentlich unüblich ist - 1. bist du ja kein 8 jähriges Kind mehr, dass ständig neue Flausen ausheckt, 2. die meisten Eltern würden wohl lieber eine Gitarre für ihre Racker kaufen als ständig irgendwelche neuen X-Box Spiele, was um einiges teurer ist. :lol:

Konkret zu deinen Befürchtungen
... wegen den Kosten/Schulmusikunterricht/Hirngespenst: Egal wie man´s rechnet, das Hobby Gitarre spielen
ist eigentlich recht günstig, denn es gibt alle Möglichkeiten die Kosten im erschwinglichen Rahmen zu halten und trotzdem weder auf Spaß oder Qualtität verzichten zu müssen.

Mal ein paar Vorschläge zu diversen Herangehensweisen die man sich leisten kann.
- das googele wird dir bei Entscheidungen oder Motivation zum Beginnen nicht helfen können.
Da du ja die kirchliche Tradition des Geldsegens gerade durchlebt hast, dürftest du dich wohl noch am Anfang deiner schulischen Karriere befinden. Knüpfe mal Kontakte zu eurer Schulband. Da kann man Input bekommen, und meist kennt einer einen der einen kennt, der ebenfalls Schüler ist und für wirklich wenig Geld Unterricht im Gitarrespielen gibt. Stimmt die Chemie - warum nicht. Das Gute beim Gitarre lernen ist, das man nie auslernt und am Anfang braucht man sich nicht zu überfordern und kann auch ohne super ausgebildeten staatlich geprüften Lehrer Lernen und Spaß haben.
Wahrscheinlich wirst du auch schnell merken, dass Musik machen mehr Spaß macht, wenn man in der Gruppe oder zumindesten nicht alleine spielt.
Alle Theorie und Unterrichtsmaterialien kann man sich auch erstmal in der städtischen Stadtbibliothek ausleihen. Die haben meist alle möglichen Lehrbücher, Lieder und DVD´s. Dazu kommen gefühlt tausende Youtube Tutorials und Gitarrenlehrer die komlette Kurse für nothing anbieten.
Wenn du merkst, du bist nicht so der perfekte Autodidakt, dann solltest du dich an die örtliche oder städtische Musikschule wenden. Da gibt es Kurse mit mehrere Schülern (zum Schülertarif!) die sogar vom eigenen Taschengeld bestritten werden können. Meist kann man sich dort auch eine Gitarre leihen.

Auch bin ich der Meinung, das es zu Anfang noch kein 300,-- € teures Instrument sein muss. Bei mir hat es
10 Jahre gedauert, bis ich als eigene Anschaffung die dreihunderter Marke überschritten habe.

Wie bereits gesagt, persönlich ! in einen nicht virtuellen Laden gehen und ausprobieren.
Zum Beispiel ist eine bewährte Beginnergitarre die Yamaha F310 - für 129,-- fast überall erhältlich.
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Yama ... 00WHto8UyC
Kaufst du in einem Musikgeschäft hast du auch den Vorteil, dass man die Gitarre durchsieht, eventuell einstellt etc.

Brauchst oder willst du Rückendeckung von deinen Eltern, solltest du sie auf die allgemein anerkannten
Untersuchungen verweisen - http://www.tk.de/tk/musik-und-gesundhei ... ler/491544 -
das sollte ausreichen um deine Eltern auf deine Seite zu ziehen. Wer schon mal die Mathe-Nachhilfestunden von einem Privatlehrer für den faulen Sprößling zuzammengezählt hat, der finanziert fast alles was hilft, dass das Denkstübchen vom Sohnemann auf Touren kommt.

Alle Antworten, Hilfen, Tips und Tricks findest du hier im Forum (Suchfunktion). Hast du einen Hänger, Probleme etc.
kannst du mit so einem Forum viel anfangen.
Wie du schreibst, "Angst das es schiefgeht" ist also völlig unbegründet - auf geht´s ......... viel Spaß
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 24.06.2016, 20:11

Ich habe noch eines: Muss man da irgendwie aufpassen,dass sich die Gitarre nicht verzieht?

everyBlues
Guitar Maniac
Beiträge: 1982
Registriert: 03.09.2012

Re: Möchte Gitarre lernen!

von everyBlues » 24.06.2016, 20:29

Du hast ja noch nicht mal eine und machst dir schon über sone Sachen Gedanken. :)
Nein, musst du nicht. Es ist unnötig darüber nachzudenken. Wenn Du anständig mit deinem Instrument umgehst, dann wird alles im grünen Bereich bleiben.

HolgerB64
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 27
Registriert: 14.12.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Möchte Gitarre lernen!

von HolgerB64 » 24.06.2016, 21:20

Herzlichen Glückwunsch, dein Entschluss Gitarre zu lernen ist sehr gut. Du wirst diesen Entschluss nicht bereuen, aber du musst Geduld und Beharrlichkeit haben. Tägliches Üben ist wichtig. Ein Lehrer sicher sehr gut, aber es geht auch mit Büchern und über das Internet. Die Kosten halten sich in Grenzen. Geh in einen Gitarrenladen und finde Deine Gitarre, das ist wichtig. Deine Eltern werden sich freuen,das du etwas Sinnvolles machst. Es ist besser als Drogen, denke ich zumindest!

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 4596
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Harry83 » 25.06.2016, 07:43

Jopo123 hat geschrieben:Ich habe noch eines: Muss man da irgendwie aufpassen,dass sich die Gitarre nicht verzieht?


Nein. So empfindlich sind die Instrumente nicht. Kauf dir zusätzlich noch einen Ständer oder eine Wandhalterung, und stell bzw. hänge die Gitarre dort rein. Mache ich bei meinen E-Gitarren auch. Da passiert nichts.

Beispiel: http://www.thomann.de/de/hercules_stands_gsp39wb_guitar_wallmount.htm
Keep Metal Alive!

Bitte beachten: Forenregeln

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 26.06.2016, 13:26

Ich möchte noch gern wissen,wie es mit der Lautstärke aussieht. Sehr laut?

everyBlues
Guitar Maniac
Beiträge: 1982
Registriert: 03.09.2012

Re: Möchte Gitarre lernen!

von everyBlues » 26.06.2016, 13:58

Jopo123 hat geschrieben:Ich möchte noch gern wissen,wie es mit der Lautstärke aussieht. Sehr laut?


Bezogen auf was? Was meinst du?

Hägar
kennt den Admin
Beiträge: 827
Registriert: 01.04.2014
Wohnort: Koblenz
Gitarrist seit: 2014

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Hägar » 26.06.2016, 14:01

Jopo123 hat geschrieben:Ich möchte noch gern wissen,wie es mit der Lautstärke aussieht. Sehr laut?


Die Lautstärke bestimmst Du ganz allein. Du kannst bei Zimmerlautstärke ganz gemütlich zupfen oder beim Strumen richtig in die Saiten hauen, das bleibt Dir und den Gegebenheiten und Übungszeiten überlassen.
Also dann: viel Spaß ))== ))-))
Urteile nicht über einen Menschen, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokkassins gelaufen bist!

(Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Fragezeichen
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 04.08.2016
Gitarrist seit: 2014

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Fragezeichen » 07.08.2016, 18:45

Hi,
spaar doch einfach selber auf ne Gitarre!!!
Ich spiele auch noch nicht so lange Gitarre; meine Eltern waren eigentlich auch nicht damit einverstanden. Ich wollte damit schon anfangen, als ich 6 Jahre alt war. Meine erste Gitarre hab ich dann Weihnachten 2014 bekommen, also als ich 10 war.
Ich habe meine Eltern einfach so lange damit ,,generft``, bis sie ,,Ja`` gesagt haben. Auch habe ich meinen Eltern, wenn ein schöner Song im Radio lief, gesagt: ,,Mann, den Song könnte ich auch auf der Gitarre spielen.``
Und siehe da: Bei mir im Zimmer stehen jetzt eine Konzert- eine Western- und eine E-Gitarre + haufenweise Zubehör.
Smile!!!!
Versuch das auch mal!

Das mit Musik und dem Taktgefühl kommt mit der Zeit von alleine. Ohne Gitarre war ich auch nicht prickelnd in Musik. Aber im Zeugniss steht bei mir aktuell ne 1!!! -> und ich bring mir das alles selbst mit Youtube bei: https://www.youtube.com/user/ChristiansHowToPlays

Hoffe ich konnte helfen und noch schöne Ferien!!! )()( :arrow: =(=))= :arrow: ))-)) :arrow: ))== ()(/(

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 13.12.2016, 16:45

Ich hab noch ein Problem: Ich schiebe es seit Ewigkeiteb vor mir her, dass ich anfangen möchte. Ich hab auch Angst, dass es mehr als Hirngespinst / Flause rüber kommt, dass sie dann “Nein“ sagen!

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 1835
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Möchte Gitarre lernen!

von startom » 13.12.2016, 18:40

Das musst du mit deinen Eltern sowie deiner Motivation klären, nicht mit uns. Die Tatsache, dass du erst nach einem halben Jahr wieder darauf eingehst, dass du dir nicht sicher bist, lässt eher darauf schliessen, dass das Gitarrespielen-Wollen nicht deine Leidenschaft ist.

By the Way, wegen "Nein" sagen, wohl aus finanziellen Gründen. Hast du meine Antwort weiter oben betreffend Mietkauf eines Instrumentes gelesen?
Bild

Tom

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 13.12.2016, 19:07

Ja das habe ich gelesen!
Ich habs leider wieder etwas schleifen lassen, wegen der Schule. :/

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6501
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Möchte Gitarre lernen!

von mjchael » 14.12.2016, 09:54

Wenn deine Eltern glauben, du würdest es wieder hinschmeißen, dann kannst du sie ja auch zu einer gebrauchten Gitarre überreden, oder zu einer Gitarre aus dem Billigsektor.
Bei Thoman fangen die beispielsweise bei 59,- € an.
https://www.thomann.de/de/search.html?s ... ce-last=70
Ob ich dir normalerweise zu einer so billigen Gitarre raten würde? Eher nein. Sie sind in der Regel besser als eine Billiggitarre aus dem Kaufhaus oder einer Supermakrtkette, aber eine brauchbare Western fängt ab 150,- € an, und da sollte man sich schon alle Gitarren in einem Musikgeschäft anschauen, um die beste aus diesem Preissektor zu finden. Den Qualitätsunterschied zu den 200,- € Gitarren ist deutlich zu hören, und auch das Spielgefühl ist wesentlich besser, doch die meisten guten alltagstauglichen Westerngitarren habe ich um die 250,- € gesehen. Und bei dem Preis sollte auch eine Tasche mit drin sein, oder zumindest mit einem geringeren Aufpreis, als wenn man sie einzeln kaufen würde.
Trotz alledem reichen die Billiggitarren von Thoman in der Regel aus, die ersten Gehversuche auf der Gitarre zu machen. Für das erste Lernjahr wäre die vollkommen ausreichend. Die Kosten würden sich für deine Eltern sehr in Grenzen halten. Und eigentlich liegt der Preis der Gitarre sogar noch in einem Bereich, wo du dir selbst die Gitarre zusammensparen könntest. (Jeden Monat 20,- € zurücklegen, und nach 2 Monaten und einem Tag hättest du das Geld zusammen.) Bei solchen Konditionen kannst du deinen Eltern auch einen Teil deines Januar-Taschengeld als Handel anbieten. Wenn sie sehen, dass es dich wirklich interessiert, dann kannst du sie eher überzeugen.
Nach 2 Monaten kann man schon genug Gitarre lernen, um einige aktuelle Popsongs zu spielen. (Siehe unten in meiner Signatur) Wenn du dann zeigen kannst, dass du am Ball bleibst bekommst du nächstes Jahr zu Weihnachten, oder zu deinem Geburtstag möglicherweise eine gute Western, und behältst die Billig-Gitarre fürs Lagerfeuer.
Viel Erfolg bei den Verhandlungen.
Gruß Mjchael

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6501
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Möchte Gitarre lernen!

von mjchael » 14.12.2016, 10:03

ps.
Argumente für Gitarre spielen
ftopic12994.html
ein wunderbarer Thread aus dem Jahr 2010 kannst du mal deinen Eltern zeigen!

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 14.12.2016, 22:41

Danke dir! :)

Jopo123
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 23.06.2016

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Jopo123 » 09.01.2017, 20:03

Frohes neues!

Was haltet ihr von der Fenser CD 60 ?

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1001
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Frank-vt » 10.01.2017, 02:45

Jein würde ich mal sagen...
Fender ist nun eher nicht der Bringer bei Akustik und die CD60 ist eine robuste - da komplett aus Sperrholz - GItarre für Lagerfeuer, Kneipensessions, auf Reisen und Ähnlichem, bei der die Bespielbarkeit und der Klang halbwegs akzeptabel ist.
Im Normalfall wird man nicht allzu lange Freude damit haben. Meine Duo-Partnerin hat so eine und war schon eine Weile damit glücklich, was aber einfach daran lag, das sie die ganze Zeit nichts Anderes in die Hände bekommen hat. Die 200,-€-Baton-Rouge meiner Tochter ist fast schon eine andere Liga.
Als Notlösung - ehe man gar nicht anfängt - ist sie noch akzeptabel. Mehr eben nicht. Aber immerhin noch besser als irgendwelcher Schrott von Lidl, Stagg, Harley Benton oder gar dem Baumarkt.
Eine Gitarre (wenigstens ab etwa 200-250€, empfehlenswert sind hier Marken wie Cort, Sigma, Baton Rouge oder Yamaha) mit massiver Decke hat man halt eher längerfristig...
Wenn es nicht anders geht, kauf eine (möglichst im Laden und genau die, die gefällt! Und lass den Verkäufer die Einstellung prüfen und ggf verbessern) und fang endlich an ()(/(
ang an.
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1580
Registriert: 06.11.2010

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Kevenborstel » 12.01.2017, 21:24

Hi, hab dir ja auch schon was geschrieben und wundere mich, dass du (immer) -noch nicht angefangen hast. Wie hier im Forum nicht selten, kann man auch noch im Rentenalter beginnen.... aber besser /einfacher /sinnvoller ist ein Start in jungen Jahren.
Frage mich wirklich, was du noch für Gründe findest um nicht anzufangen.
Natürlich immer vorausgesetzt, du willst wirklich Gitarre spielen.
Auf geht's...........
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1557
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Chavez » 13.01.2017, 13:56

Ich kann mich täuschen, aber ich hab so bissl den Eindruck als wäre der gute Jopo123 nicht so 100%ig von sich und seinem Wunsch Gitarre zu spielen überzeugt.
Als Schüler? mit wenig Kohle will so eine Ausgabe auch gut überlegt sein.

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1580
Registriert: 06.11.2010

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Kevenborstel » 13.01.2017, 17:50

Gerade als Schüler sollte man diese "Ausgabe" vielleicht nicht überlegen.
Die Anschaffungskosten haben gerade mal einen Wert von 2 1/2 Pokemonspielen, die Lernfortschritte sind als junger Mensch einfach sensationell (sorry an die Älteren Semester) , die Möglichkeiten an Mitspieler zu kommen sind leichter - man hat halt noch hunderte Mitschüler, von den fast überall vorhandenen Schulbands mal ganz abgesehen -, professionellen Unterricht bekommt man durch Schülertarife sehr günstig und wenn man erstmal angefangen hat, werden die Eltern oder der Weihnachtsmann sowieso besseres oder weiteres Equipment sponsern.
Deshalb reicht auch erstmal eine günstige Gitarre (die dann aber perfekt eingestellt ist).
Einfach anfangen, ob man dabeibleibt steht dann nochmal auf einem anderen Blatt.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1001
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Frank-vt » 13.01.2017, 18:48

Habe das schon mal geschrieben und es muss hier auch nicht zutreffend sein. Aber bei jungen Leuten muss es oft alle 2 Jahre das coolste und neueste (und teure) Handy - sorry, natürlich Smartphon :P - sein, von z.T. abartigen Tarifen mal ganz abgesehen. Aber eine Gitarre, die einen wahrscheinlich viele Jahre begeleitet, die darf um-Gottes-Willen nicht mehr als Hundert Euronen kosten...
Die Eltern stehen dem Gitarre lernen skeptisch gegenüber. Vlt. hat er ja schon *zig Sachen voller Begeisterung angefangen und dann recht schnell wieder sein lassen.....
Ein bischen erinnert mich das auch an ein paar Bekannte, die hachso-gerne Gitarre lernen würden. Nur wenn man dann Hilfe bei Kauf und bei den ersten Schritten anbietet, dann ist immer irgendwas, was gerade nicht paßt... Inzwischen habe ich den einen oder anderen etwas zurecht gestutzt, weil mir das Geschwätz auf den Zeiger ging. Sie dürfen mich nur noch darauf ansprechen, wenn es wirklich los geht :P :lol: Komischerweise ist seitdem Ruhe... :D
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Weezer84
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 30
Registriert: 13.03.2015

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Weezer84 » 13.01.2017, 18:54

Ich würde dir zur Yamaha F310 raten. Kostet ca. 120€, für den Preis eine sehr gute Einsteigergitarre. Unter 100€ wirds eng mit halbwegs zumutbarer Qualität. Wünsch dir alles Gute.

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1001
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Frank-vt » 13.01.2017, 19:56

Sorry, aber dann kann er auch die CD60 nehmen. Die F310 ist genau so wenig oder so viel geeignet wie die Fender oder eine Cort (70?) mit gesperrter Decke. Zum Verwendungszweck gilt dasselbe wie ich oben geschrieben habe.
In der einen Kneipe, wo ich immer mal Session mit mache, hängt so eine F310. Erträglich und für den Zweck okay, aber mehr nicht. Wenn Yamsel, dann 7irgendwas.
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Weezer84
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 30
Registriert: 13.03.2015

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Weezer84 » 13.01.2017, 21:07

Es geht ja auch darum, dass er ja jetzt schon einige Modelle als Empfehlung hat. Egal ob Cort, Fender oder Yamaha, alle sind gute Einsteigermodelle. Man muss ja nicht alle Einsteigermodelle zerpflücken, das kann man bei teureren machen. Er sollte jetzt mal zuschlagen und beginnen....

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1001
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Frank-vt » 13.01.2017, 21:16

Es sind eben keine "guten" Einsteigermodelle, sondern nur Notlösungen, ehe man gar nicht anfängt. Damit "zerpflücke" ich sie nicht, sondern stelle sie lediglich auf den Platz, wo sie hingehören.
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Weezer84
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 30
Registriert: 13.03.2015

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Weezer84 » 13.01.2017, 21:33

Was sind denn dann deiner Meinung nach Gute Modelle unter, sagen wir mal, 200€! Es sollte für ihn ja auch leistbar sein!! Natürlich ist es besser etwas tiefer in die Tasche zu greifen, da brauchen wir nicht zu diskutieren, da hätte ich ihm auch eine andere vorgeschlagen!!

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1557
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Chavez » 13.01.2017, 22:07

Frank-vt hat geschrieben:Die Eltern stehen dem Gitarre lernen skeptisch gegenüber. Vlt. hat er ja schon *zig Sachen voller Begeisterung angefangen und dann recht schnell wieder sein lassen.....

Das war auch mein Gedanke. Ich muss gestehen, als ich in dem Alter war ging es mir mit ein paar Sachen genauso.

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1580
Registriert: 06.11.2010

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Kevenborstel » 13.01.2017, 23:41

Tja, das nennt man wohl Bürde der Eltern und das Vorrecht der Jugend :lol:
Begeisterung und das Ausprobieren gehört eben dazu um seinen eigenen Weg zu finden.
Es gibt Schlimmeres als beim Wiederverkauf mal 40 oder 50 Euro in den Sand zu setzen.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2363
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Möchte Gitarre lernen!

von Software-Pirat » 13.01.2017, 23:59

Na ja, 50€ können für viele schon sehr viel Geld sein, für andere ist das gar nichts. Das kann man jetzt nicht wirklich verallgemeinern, sondern muß immer die jeweilige (finanzielle) Situation betrachten. Bitte vergisst mir das nicht!
Davon abgesehen, als reiner E-Gitarrist, kenne ich mich bei den Western-Gitarren jetzt nicht so gut aus, aber ich behaupte trotzdem mal, daß heute, bei den preiswerten Modellen mittlerweile eine Qualität geboten wird, die sich viele unserer Gitarrenhelden zu Beginn ihrer Anfänge nicht mal zu träumen gewagt hätten. Also, die Fender CD60 wird schon für den Anfang passen.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 01.03.2017, 18:50