Erste E-Gitarre

Pretok
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 26.05.2016
Gitarrist seit: 3

Erste E-Gitarre

von Pretok » 26.05.2016, 14:04

Hallo Leute!

Ich bin auf der Suche nach einer E Gitarre. Preisrahmen liegt bei 1000+.
Habe nun fast 3 Jahre nur auf einer klassischen Gitarre gespielt und bin daher Neuling in Sachen E Gitarre.

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[ ] Nein
[x] Ja, jedoch keine E Gitarre
1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):

2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ ] Euro für Gitarre
[ ] Euro für Gitarrenverstärker
[1000€ +] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te), Preis kann auch höher sein wenns da was Gutes gibt ))-))

3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[X] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):

4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[x] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist

5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate
[x] länger und zwar: fast 3 Jahre


6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[X] 1 [ ] 2 -> Rock ( [ ] Classic Rock, [x] Modern Rock)
[ ] 1 [ x] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[x] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [ x] 2 -> Blues
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [] Indi, [ ] Emocore, [ ] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [x] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz

7. Wo spielst du Gitarre?
[X] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne

8. Welche Gitarren-Form bevorzugst du?
[x] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[x] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[ ] egal
[ x] keine Ahnung

7. Wo spielst du Gitarre?
[X] zu Hause

8. Welche Gitarren-Form bevorzugst du?
[x] keine Ahnung

Würde mich freuen wenn ihr mit paar Vorschläge geben könnt!

Vielen Dank.

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1501
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Erste E-Gitarre

von Chavez » 26.05.2016, 14:38

Bei dem Preisrahmen stehen dir eine Menge Modelle offen.
Wenns eh nur für daheim ist und der Röhrenvodoo keine Rolle spielt dann könnte es als Verstärker ein Modeler ala http://www.thomann.de/de/vox_vt20x.htm tun. Womit noch reichlich für die Gitarre übrig wäre.

Bei den von dir angegebenen Wünschen in Richtung Musik würde ich zu einer Gitarre mit Humbuckern greifen, sollte Metal dann und wann mal auf dem Plan stehen.
Einige mögliche Singlecut-Modelle wären z. B.
http://www.thomann.de/de/hagstrom_ultra_swede_cbb.htm
http://www.thomann.de/de/epiphone_les_p ... yburst.htm
http://www.thomann.de/de/prs_se_ace_bk.htm

oder mit Doublecut
http://www.thomann.de/de/yamaha_rs420_fired_red.htm
http://www.thomann.de/de/gibson_sg_spec ... 6_t_wb.htm

oder ST-Modelle
http://www.thomann.de/de/esp_ltd_h351nt_stbc.htm
http://www.thomann.de/de/fender_standar ... rw_olw.htm

Alles nur mögliche Beispiele.
Ab in Laden und testen testen testen. :)

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2357
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Erste E-Gitarre

von Software-Pirat » 26.05.2016, 15:17

Ich würde dir empfehlen, nicht beim Verstärker zu sparen. Es gibt viele gute Verstärker, die auch zu Hause richtig gut klingen und zwischen 300 und 400 € bekommst du schon ein paar gute Gitarren, die vollkommen ausreichen, insbesondere wenn man nur zur Hause spielen will.
Bei den Verstärkern würde ich wie Chavez einen Modelling-Amp empfehlen, da die einfach viele Sounds haben. Z.B. ist der http://www.thomann.de/de/fender_champion_100.htm sehr interessant, aber auch der http://www.thomann.de/de/fender_mustang ... ch_prv_2_1 (oder ein anderer aus der Serie) ist ganz gut. Nicht schlecht ist auch der http://www.thomann.de/de/roland_cube_20 ... ch_prv_5_1 oder
Bei der Gitarre würde ich dir eine mit Humbucker am Steg raten. Da ist die Auswahl aber riesengroß.

Pretok
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 26.05.2016
Gitarrist seit: 3

Re: Erste E-Gitarre

von Pretok » 26.05.2016, 16:09

Danke für die hilfreichen Antworten! Was spricht denn gegen den VOX Amp? Ich finde der sieht designmäßig Top aus :p , wobei ich zum Klang natürlich nichts sagen kann. Der Fender Champion ist mit 2x12 Zoll Lautsprechern und 100 Watt ziemlich overkill oder? Die Gitarren sehen schonmal gut aus! Werde Sie am Wochenende wenn möglich mal bei justmusic ausprobieren. Wie siehts aus mit den Gibson Modellen? Die scheinen bei Thomann ja nach Verkaufsrang ziemlich oft gekauft zu sein = gute Gitarre?

Vielen Dank erstmal.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2357
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Erste E-Gitarre

von Software-Pirat » 26.05.2016, 16:14

Gegen den Vox Amp spricht nichts, der ist ganz gut. Den Fender Champion gibt es auch in kleineren Varianten. Ob er auch gut klingt, wenn er leise gespielt wird, mußt du ausprobieren. Ansonsten ist Antesten immer die bessere Wahl. Gibson-Modelle sind schon gut, aber verhältnismäßig teuer. Es ist jetzt auch nicht so, daß eine Epiphone (welche ja zu Gibson gehört) so schlecht ist. Klar, wenn du das Geld hast, kannst auch eine Gibson nehmen.

Pretok
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 26.05.2016
Gitarrist seit: 3

Re: Erste E-Gitarre

von Pretok » 26.05.2016, 18:19

Alles Klar!
Wie siehts mit diesem Modell aus? Farbe scheint mir zu gefallen und hab nur gutes über die Fender Standart Serie gehört. Ist das überhaupt die Standart Serie?
http://www.thomann.de/de/fender_fsr_std ... rw_crb.htm

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2357
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Erste E-Gitarre

von Software-Pirat » 26.05.2016, 18:23

Die Fender Standard Serie ist jetzt wirklich nicht schlecht. Ich finde aber, daß ihre Pickups nicht ganz so klingen, wie man das von einer Stratocaster kennt. Ihr Klang ist mir vorsichtig gesagt, etwas zu modern, zu kräftig. Aber absolut gesehen, sind sie vollkommen in Ordnung, und die Gitarre hat eine gute Basis für etwaige Modifikationen. Ich hab selber mehr als genug an meinen beiden Strats gemacht.
Die verlinkte Gitarre ist jetzt eine spezielle Variante der Stratocaster, die wohl exklusiv auf Bestellung von Thomann gebaut wurde. Abgesehen von der Farbe hat sie aber nichts anderes, als die anderen Strats mit HSS-Bestückung.

Chryz
kam, sah und postete
Beiträge: 44
Registriert: 18.02.2016
Wohnort: Kiel
Gitarrist seit: 1995

Re: Erste E-Gitarre

von Chryz » 26.05.2016, 21:52

Hi,
die Stärken der genannten Amps würde ich persönlich eher im Clean-Bereich sehen (Pop, Hiphop, Blues...). Du hast aber auch Metal und Rock angegeben. Für diesen Bereich finde ich diese Amps weniger geeignet. Da würde ich mal je nach Budget nach anderen Amps schauen, z.B.
http://www.thomann.de/de/jet_city_ampli ... _combo.htm
http://www.thomann.de/de/randall_rd5c.htm
http://www.thomann.de/de/orange_crush_35_rt_black.htm

Nur mal als weitere Anregungen... Am besten spielst du mal ein paar Amps/Gitarren an und schaust, was sich für dich gut anfühlt und wo deine Prioritäten liegen.
Grüße,
Chryz
Koffer, Tasche oder Gigbag? Wie schütze ich mein Instrument am besten?
https://www.gitarren-koffer.com

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Aktuelle Zeit: 24.01.2017, 06:03