Saitenproblem

verox
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 03.05.2015
Wohnort: Hamm

Saitenproblem

von verox » 30.09.2015, 23:40

Hallo Leute,

ich spiele erst seit einigen Monaten E-Gitarre, da mir jetzt die erste gerissen ist (hohe e-Saite) hab ich die mal gewechselt.

Soweit alles gut, die ersten 5 (von der tiefen e-Saite aus) klingen wunderbar auch die Oktave top eingestellt.
Jetzt das Problem mit der hohen e-Seite, laut Stimmgerät leer angeschlagen klingt es und wird richtig angezeigt.
Aber die Saite ist viel zu locker und sobald diese in einem anderen Bund gegriffen wird klingt der Ton sehr schief.

Saiten sind 10-52 von d`addario pro steel

Was habe ich da falsch gemacht bzw. was kann man dagegen tun?

Danke im Voraus
MfG verox

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1346
Registriert: 05.08.2011

Re: Saitenproblem

von ZeroOne » 01.10.2015, 09:22

Wahrscheinlich bist du einfach eine Oktave zu tief, klingt die Saite tiefer als deine h Saite? Wenn ja dann höher Stimmen bis du wieder beim e bist.

Desertieren empfiehlt es sich eigentlich alle Saiten zu wechseln, weil im Endeffekt alle verschlissen sind.

verox
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 03.05.2015
Wohnort: Hamm

Re: Saitenproblem

von verox » 01.10.2015, 15:00

Danke ich werde es mal probieren,
nur habe ich bedenken beim weiteren Spannen der Saite da die ziemlich stramm wird.

Ich habe auch alle Saiten gewechselt nicht nur die hohe e-Saite :-)

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Powerposter
Beiträge: 1280
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Saitenproblem

von Andreas Fischer » 01.10.2015, 17:32

verox hat geschrieben:Hallo Leute,
ich spiele erst seit einigen Monaten E-Gitarre, ...


Wie, womit lernst du?
Gitarrenlehrer?
BUch/DVD?
Onlinekurs?
... ?
CHeck da nochmal das Kapitel, GItarre stimmen, ... sollte eines der aller ersten sein. Und das ist ein MUSS der Basics. Das MUSS maqn lernen und beherschen.
Eine Ferndiagnose ist schwer. Zur Not google nach einer Audio oder Video Datei welche dir die Töne vorspielt. Youtube ist voll solcher Videos; "wie wechsel ich saiten", "wie stimme ich meine Gitare", etc
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

verox
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 03.05.2015
Wohnort: Hamm

Re: Saitenproblem

von verox » 01.10.2015, 17:44

Hey,

ich bin in einer privaten Musikschule alle 3 Wochen beim Lehrer.
Kenne mich mit Stimmen ein wenig aus, habe viele videos angeschaut ect.
Wechsele die Saiten jetzt zum 2. Mal, nur da habe ich das Problem nicht gehabt, erst seitdem ich diese Saiten aufgezogen habe und auch nur die hohe e-Saite, oder bin ich da etwas zu "vorsichtig" beim spannen? Habe schon einmal beim Aufziehen und neu Stimmen eine Saite gekillt :cry:

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1346
Registriert: 05.08.2011

Re: Saitenproblem

von ZeroOne » 01.10.2015, 19:09

wenn die saite zu locker ist, ist sie einfach zu tief gestimmt, ich tippe immer noch auf die oktave...

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Powerposter
Beiträge: 1280
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Saitenproblem

von Andreas Fischer » 01.10.2015, 19:56

schau die videos nochmal und stimme dann deine gitarre so wie dort gezeigt ;-)
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

everyBlues
Guitar Maniac
Beiträge: 1985
Registriert: 03.09.2012

Re: Saitenproblem

von everyBlues » 01.10.2015, 19:57

ZeroOne hat geschrieben:wenn die saite zu locker ist, ist sie einfach zu tief gestimmt, ich tippe immer noch auf die oktave...


Juup, so aus der Ferne, würde ich das selbe sagen.

Verox, was für ein Stimmgerät benutzt du? Ist das Gerät vielleicht falsch eingestellt? Vielleicht auf Chromatic, anstatt auf Gitarre zB.. Oder du hast sonst, unbemerkt/ unbeabsichtigt, etwas am Gerät verändert.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Powerposter
Beiträge: 1280
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Saitenproblem

von Andreas Fischer » 01.10.2015, 21:21

vieleicht auch ne falsche saite erwischt
und aus der ferne wirds nicht leichter wenn gegenfragen wie zb "klingt die Saite tiefer als deine h Saite?" unbeantwortet bleiben
ausserdem wäre es interessant zu wissen was das stimmgerät anzeigt oder noch besser, eine audiodatei der einzelenen saiten, EADGBE

...

nachtrag;
ausserdem, mensch entweder kennt er sich aus, oder eben nicht .... was denn nu?
wenn nicht, könnte mann ja erklären, dass die hohe e saiten klingen soll wie die B (H) saite im 5. bund ...sieht man aber in vielen videos bei youtube viel besser als es hier zu erklären wäre, einfach mal nach suchen und nicht sagen "kenn mich aus, habe viele vidoes geschaut"
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Powerposter
Beiträge: 1280
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Saitenproblem

von Andreas Fischer » 01.10.2015, 21:36

noch ein nachtrag;
so soll die hohe e saite klingen:
https://www.youtube.com/watch?v=V-pvgbi ... .be&t=1m8s
.. ich sags ja, youtube
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

verox
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 03.05.2015
Wohnort: Hamm

Re: Saitenproblem

von verox » 02.10.2015, 02:49

ruhig Leute :)

mit dem Auskennen meinte ich dass mir schon bewusst ist welche Saite ich anzuschlagen habe und welche Stimmung (EADGBE) angezeigt werden soll.
Stimmgerät ist eins von Yamaha welches über Schwingungen misst und nicht über das Kabel direkt.

ja die Seite klang tiefer als die H bzw. B-Saite, war auch die Oktave die ich übersehen / überhört habe.

Vielen herzlichen Dank für die Aufklärung, Eure Hilfe und vor allem Zeit.

Gruß verox

everyBlues
Guitar Maniac
Beiträge: 1985
Registriert: 03.09.2012

Re: Saitenproblem

von everyBlues » 02.10.2015, 18:23

[quote="verox"],
Stimmgerät ist eins von Yamaha welches über Schwingungen misst und nicht über das Kabel direkt.
ja die Seite klang tiefer als die H bzw. B-Saite, war auch die Oktave die ich übersehen / überhört habe.
[quote]

Juup, auch bei den Clipon Turnern, gibt es welche, die auch Chromatisch messen. Hat man das Stimmgerät auf "Gitarre" eingestellt, kann eigentlich nichts schief gehen. Bei "Chromatic" wird halt mehr angezeigt, auch Töne die dann nicht mehr passen.

Aber nu stimmt bei dir ja wieder alles. ))-))

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 23.03.2017, 21:11