Gibson Les Paul - Warum Potis wechseln bei EMG

TNOT
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 21.05.2015

Gibson Les Paul - Warum Potis wechseln bei EMG

von TNOT » 13.06.2015, 11:57

Hallo, da ich keine Erklärung im Netz finden kann frage ich hier.
Warum müssen beim Wechsel der Gibson PUs gegen EMGs auch die Potis gewechselt werden?

Dank und Gruß

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 1728
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

von Funplayer99 » 13.06.2015, 17:42

Wen du von serienmäsig verbaute passive Humbucker auf aktive EMG´s wechselst dann mußt du auch die Potis wechseln.Der Hintergrund ist der dass die passiven Tonabnehmer Potis mit 500 kOhm zum vernünftigen regeln brauchen und die aktiven EMG´s meines Wissens 25 kOhm Potis zum Regeln brauchen.
Wenn du die 500 kOhm Potis drinnen lassen würdest dann wäre ein vernünftiges Regeln garnicht möglich da der davon nutzbare 25k Bereich nur ein winziger Bereich davon ist somit wäre Voll aufgedreht und stumm nur etwa 5mm an Drehung notwendig und somit kaum eine feine Einstellung mehr möglich.Deshalb ist der Potitausch beim wechseln von passiv auf Aktiv notwendig.Zudem muß dann auch die Klinkenbuchse gegen eine Stereo mitgetauscht werden um die Batterie mit dem Klinkenstecker einschalten zu können.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 24.01.2017, 06:04