Frauenquote im Forum?

Ich bin:

Gitarristin
100
31%
Gitarrist
226
69%
 
Abstimmungen insgesamt: 326
Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 07.03.2009, 13:46

Ein gutes drittel Frauenanteil im Forum. Das ist gar nicht mal mehr so schlecht. Aber mit unserer Zweidrittelmehrheit seit ihr in jedem Fall überstimmt bei allen Umfragen! ;)
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)
http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Benutzeravatar
Zebra777
öfter hier
Beiträge: 73
Registriert: 02.03.2009

von Zebra777 » 07.03.2009, 15:32

So ein Gitarrenprügel ist eben rein psychologisch gesehen auch ein Phallussymbol ! Und das rauf und runter am Griffbrett zu vergleichen mit ... ;-) Logisch das Männer da drauf anspringen. Vor allem ne E-Gitarre ist auch wesentlich "brutaler" im Sound als ne Harfe oder ne Flöte :-)

Übrigens mag ich Frauen, die Flöte spielen...
Fender Stratocaster Classic 68 Sonderedition an einem Vox VT15 Verstärker...

anna
kam, sah und postete
Beiträge: 40
Registriert: 19.11.2008

von anna » 08.03.2009, 10:48

ich wurde früher mal gezwungen auf so eine beschi... musikschule zu gehen.
das war ein echtes trauma. ;) ich konnte mich dann auch erst mit 16 durchringen ein instrument zu lernen. na ja es zu versuchen. bis jetzt hab ich das aber noch nicht bereut.
:lol:
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

Leonardo da Vinci

Benutzeravatar
Gitarrenpit
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 02.01.2009
Wohnort: Berlin

von Gitarrenpit » 08.03.2009, 11:08

Zebra777 hat geschrieben:So ein Gitarrenprügel ist eben rein psychologisch gesehen auch ein Phallussymbol ! Und das rauf und runter am Griffbrett zu vergleichen mit ... ;-) Logisch das Männer da drauf anspringen. Vor allem ne E-Gitarre ist auch wesentlich "brutaler" im Sound als ne Harfe oder ne Flöte :-)




Ich glaub' da liegst Du falsch. Ausserdem muss man das auch prozentual sehen. Gäbe es genauso viel Frauen wie Männer usw,usw. ====))

Andererseits kann man Gitarre spielen auch als Hobby sehen u. da gehen halt die Interessen in verschiedene Richtungen.

Benutzeravatar
guitarbeginner23
born 2 post
Beiträge: 158
Registriert: 01.03.2009
Wohnort: Sassenberg (NRW)

von guitarbeginner23 » 08.03.2009, 11:45

Aber vllt suchen sich auch weibliche gitarristen, nicht hilfe im bord sondern in der musik schule oder verwandte :D kann auch sein (aber ist natürlich net 100%ig xD)

wOOt ich mag mein frosch

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 08.03.2009, 18:45

Gitarrenpit hat geschrieben:
Zebra777 hat geschrieben:So ein Gitarrenprügel ist eben rein psychologisch gesehen auch ein Phallussymbol ! Und das rauf und runter am Griffbrett zu vergleichen mit ... ;-) Logisch das Männer da drauf anspringen. Vor allem ne E-Gitarre ist auch wesentlich "brutaler" im Sound als ne Harfe oder ne Flöte :-)



Ich glaub' da liegst Du falsch.


Stimmt auffallend; schließlich wäre, nach Zebras Theorie, auch eine Blockflöte ein Phallussymbol. Alles Schmarrn. Diese, wie oben schon einmal erwähnt, freudschen Vorstellungen sind nicht unbedingt aktuell. Ich denke, die Menschen sind nicht so einfach in diese Schemata zu pressen.
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)

http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Benutzeravatar
Chr!s
öfter hier
Beiträge: 64
Registriert: 02.03.2009
Wohnort: Greding

von Chr!s » 11.03.2009, 22:05

tja ich bin durch meine ex zum gittarre spielen gekommen


verdammte schlampe
"Die billigste Art des Stolzes ist hingegen der Nationalstolz.
Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften,
auf die er stolz sein könnte,

Benutzeravatar
mabehn
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 24.04.2009
Wohnort: Berlin

von mabehn » 03.05.2009, 11:37

Ich hab die typische "Musikschullaufbahn" durchlaufen: Musikalische Früherziehung nennt man sowas heute wohl. Wir haben da mit völlig unbeholfen auf Xylophonen rumgehämmert. So wurden uns erstmal Noten usw. beigebracht. Danach musste ich mich viele Jahre mit der Blockflöte rumquälen, hinterher wurde es sogar eine Alt-Flöte. Irgendwann hab ich dann die Brocken geschmissen und wollte mit Musikinstrumenten gar nichts mehr zu tun haben.... Im zarten Alter von 12 Jahren hats mich dann wieder gepackt und ich hab mir eine Gitarre gekauft. Ich hab zwar nie richtigen Unterricht gehabt, aber das Buch von Peter Bursch hat mir gute Dienste erwiesen.... Mit 32 Jahren habe ich dann in einer Band gespielt und gesungen. Eine tolle Zeit, die leider durch meinen Umzug vorbei ist. Über 500 km zur Probe zu fahren, ist einfach zu weit. Aber ich hätte schon Lust, mal wieder bandmäßig was zu machen......

))== ))== ))==

avun

von avun » 04.05.2009, 08:48

mabehn hat geschrieben:Musikalische Früherziehung


Bei uns gibt's nur JVA als "Erziehungsmaßname" kannst dich also glücklich schätzen ^^

:twisted:

wär mal für mehr Frauenanteile im Forum ^^ jaa, so miss wett zeugs und so! Jaa, dass fehlt dem Forum noch!

Also Frauen, auf auf! ^^

Benutzeravatar
Julia
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10.02.2009

von Julia » 08.05.2009, 22:55

Dann werd ich mich auch mal zu Wort melden. ;) Hab bisher nur still mitgelesen (danke an dieser Stelle für die ganzen Tipps und Hilfen, die ich so schon bekommen hab 8) ).

Ich hab 10 Jahre Klavierunterricht gehabt und bin im Duett mit meiner Schwester (Cello) auch bei Jugend Musiziert usw. angetreten.... allerdings so die riesen Begeisterung war da nicht (immer) dabei, manchmal schon aber es kam halt ziemlicher Druck von der Elternfraktion (jepp, bin so'n Mädel mit Klavier, Ballett usw. gewesen ;) ).

Hab jetzt jahre später mit E-Gitarre angefangen und endlich wieder was gefunden, worauf ich echt Bock hab.
Mein Freund lernt Drums und zusammen ist das im proberaum manchmal schon ziemlich cool. ))-)) 88--88



----------------
Now playing: Beatsteaks - Hail to the Freaks
via FoxyTunes

BG
kam, sah und postete
Beiträge: 57
Registriert: 30.04.2009
Wohnort: Offenburg

von BG » 24.05.2009, 12:08

mann 8)
Ich hab nichts gegen München...

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 20.07.2009, 17:54

avun hat geschrieben:wär mal für mehr Frauenanteile im Forum ^^ jaa, so miss wett zeugs und so! Jaa, dass fehlt dem Forum noch!

Was sehr viel mit dem Gitarrenforum zu tun hat... Ich denke wohl, das die Mädels hier mehr zu bieten haben als einen Beitrag im Offtopic. )()(
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)

http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Gast

von Gast » 20.07.2009, 19:41

männlich

Benutzeravatar
BoogieMan93
Powerposter
Beiträge: 1072
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

von BoogieMan93 » 20.07.2009, 22:55

Mann!
Ich will noch folgendes dazu sagen:
Bäm!

Gast

von Gast » 20.07.2009, 23:11

frau!

Benutzeravatar
koritsi
kam, sah und postete
Beiträge: 44
Registriert: 16.04.2009
Wohnort: Wien

von koritsi » 01.09.2009, 11:51

Christophorus hat geschrieben:
Spidergirl hat geschrieben:Also ich schreibe hier auch nicht so viel, ganz einfach weil ich mich hier manchmal überfordert fühle.
Also wie soll ich sagen, ich spiele andere Lieder als die meißten hier. Eher wie viele sagen würden, romantisches Gesülze :?

Hoffe ich hab nicht zu sehr außenrum geschwafelt


Nur keine Hemmungen haben. :D Ein Forum ist, unter anderem, ja zum schwafeln da. Wir wollen uns hier schließlich unterhalten und das möglichst locker und spaßig. Und Themen zur Gitarre müssen ja nicht nur Technik und Harmonielehre betreffen, es gibt auch viele interessante Dinge um die Gitarre herum. Man muss halt ein wenig das Gleichgewicht halten.

Und das hier die meisten andere Musikrichtungen bevorzugen als du, macht deine Beiträge um so wichtiger. Erst die Vielfalt macht eine Community interessant. Und wenn du über das schreibst, was dich beschäftig, wenn du fragen zu deinem Musikstil einbringst, werden auch mehr Leute auf unser Forum gezogen, welche mit dir auf einer Ebene sind.

Also, beteilige Dich und hilf mit, dieses Forum interessant und Vielfältig zu gestalten!

(Jezt habe ich auch ein wenig geschwafelt. :lol: )


Keine Sorge, ich steh auf ähnliches Gesülze wie du.

Übrigens steht's grad 72 : 27 --> :shock: ...wo ist das 1% gelieben?

Benutzeravatar
manyou
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 438
Registriert: 27.08.2008

von manyou » 01.09.2009, 12:03

Das ist wirklich weg. :D
Warscheinlich beide zahlen abgerundet oder so...
Bild
Mitglied in der Dunlop Tortex Sekte^^
Vorsitzender der HEAVY COOPERATION im Bereich Jackson ;)

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6479
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 01.09.2009, 18:51

Vikiev hat geschrieben:Forumstreffen,das wärs doch ()/

chris73 hat geschrieben:bin ich jederzeit dabei :D

Ich war dabei :lol: und noch ein paar andere aus unserem Forum.
Schau dir dort die Frauenquote an, die ist dort wesentlich höher!

Der Männerüberschuss hängt vielleicht mit mehren Gründen zusammen.

Gitarre spielen tun Frauen fast genauso viel wie Männer.

Aber sich trauen eine Frage zu stellen (und zugeben zu müssen, dass man es nicht gleich weiß) ist gegen die Schüler-Manier, mit der Frauen besser durch die Schule kommen.

Frauen reden viel lieber, so dass sie sich bei Problemen lieber direkt an ihren Lehrer, oder Freundin oder Freund wenden. Außerdem halten sie sich meiner Beobachtung nach lieber in Chats als in Foren auf

Männer haben ein oftmals technischeres Verständnis vom Gitarrespielen.
"Da gibt es ein Problem? Wo ist der Lösungsweg?"
Antworten im Forum fallen alle recht technisch oder theoretisch aus, womit die Mehrzahl der Männer besser zurechtkommt als Frauen.

Außerdem stürzen sich viel mehr Männer auf spieltechnische Herausforderungen, womit sich weit mehr Fragen ergeben, wo sich Frauen mit weit weniger zufrieden geben, und diese also auch gar nicht so viel fragen.

Der Computer ist nochmal ein Medium für sich, und er liefert Probleme, mit denen sich viele Frauen lieber nicht abgeben möchten, worin Männer aber eine Herausforderung sehen. Computerspiele die hauptsächlich für Männer ausgelegt sind tun ihr übriges.

E-Gitarre und alles was mit E-Gitarren-Technik zu tun hat liegt den Männern auch mehr, und sie haben natürlich dazu auch mehr Fragen.

Anders herum fällt es meist Männern leichter technische Fragen zu beantworten, da sie Probleme leichter fokussieren können und isoliert betrachten können.

Dass Männer (durch ihren höheren Testosteronspiegel) leichter mit technischen Problemen umgehen können ist nun mal ein Fakt. Und das Männer sich viel weniger Gedanken darüber machen "Was denkt der jetzt von mir?" ist noch mal ein Fakt, was denen das Forum einfacher macht.

Rollenverständnisse und Kulturelle Gepflogenheiten mögen ihr übriges dazu tun.

Die Unterschiede mögen im einzelnen gar nicht so gravierend sein. Oft fällt es bei technischen Sachen nur 2:3 zugunsten der Männer aus, aber da hier mehrere Faktoren zusammenkommen, summiert sich der kleine Unterschied auf.

Es gibt viel mehr Frauen die gut Gitarre spielen, als es unsere Frauenquote vermuten lässt.

Gruß Mjchael

ps:
Yep Frauen mit Gitarre sind sexy (oder wenigstens süß)

ein paar süße Kölnerinnen
Cool
nochmal cool
rockig
engagiert

Benutzeravatar
baulchen
neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: HUNSRÜCK

von baulchen » 01.09.2009, 19:41

hallo Forum
ich finde ohne Frauen geht (fast)gar nichts, dafür ist es mit Frauen komplizierter.
es gehört zwar nicht unbedingt zum Thema, aber kann mir jemand sagen wie man die Gitarrenform nennt die die Sängerin bei den four non blondes ( siehe link) spielt?
====))

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 01.09.2009, 20:32

Ich hatte gar nicht mitbekommen, das das Forumstreffen statt gefunden hat! Hatte nur die Diskussion verfolgt, ob das Möglich wäre. Nicht schlecht. Find ich krass, das das geklappt hat. )()(
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)

http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Gast

von Gast » 01.09.2009, 21:16

was Forumstreffen? ich wär auch gekommen :(

<--- als weibliche Verstärkung :D

Benutzeravatar
manyou
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 438
Registriert: 27.08.2008

von manyou » 01.09.2009, 21:29

Das war so weit ich weiß von einem anderen Forum.
Bild

Mitglied in der Dunlop Tortex Sekte^^

Vorsitzender der HEAVY COOPERATION im Bereich Jackson ;)

Benutzeravatar
jayminor
born 2 post
Beiträge: 167
Registriert: 07.03.2008
Wohnort: Verl, 33415, Ostwestfalen

von jayminor » 01.09.2009, 22:58

manyou hat geschrieben:Das war so weit ich weiß von einem anderen Forum.


stimmt, das war von einem anderen Forum. Findet dort jedes Jahr statt, mal in Deutschland, mal in Österreich, mal in der Schweiz. Es kommen meist so 70-80 Leute (auf dem Bild http://gallery.manzano061.server4you.de ... emId=27019 fehlten schon einige) hin und die treffen sich von Donnerstags bis Sonntags. War wieder ein riesen Spaß.
Jay Minor y.a.p. (yet another picker)

[u] hier klicken bringt nichts [u]

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6479
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 02.09.2009, 00:59

Offtopicmodus an

Es muss nur irgendjemanden (am besten eine kleine Gruppe) geben, die so was organisiert.

Das Forumstreffen war hier angekündigt, aber nicht so groß, als wenn es von unserem Forum durchgeführt worden wäre.

Hier im Forum gibt es einige Doppeltmitgliedschaften vom Forum des Lyricsarchiv und unserem. So wie auch einige im Fingerpickerforum, Klassikgitarrenforum oder sonstigen Foren sind.
(Wen die Adressen interessieren, der schaue in den Wikibooks nach nach)

Solange keiner in fremden Teichen fischt, und Mitglieder abwirbt, sind uns hier solche freundschaftlichen Verbindungen sehr angenehm.

Zumal schon einige sehr fähige Gitarristen (Vauge, Jayminor, Saitenriss, u.a.m..) vom Gitarrenboard (=Lyricsarchiv) hier öfter vorbei schauen und uns mit kompetenten Beiträgen bereichern.

Unser Forum besteht größtenteils aus Gitarrenanfängern, so dass eine Organisation eines Gitarrenwochenende mit Workshops und so noch etwas schwieriger ist. Das Forum des Lyricsarchiv besteht schon etwas länger, so das auch viele alte Hasen mit dabei sind (über 20.000 User, wobei aber das meiste Karteileichen sind).

Unser Forum hat sich (allein schon vom Namen her) viel mehr auf die Anfänger eingeschossen, so dass es keinerlei Konkurenz gibt.

Da wir aber nicht so viele alte Hasen mit dabei haben, die Workshops und dergleichen anbieten können, und Leute mit Organisationserfahrung, kann es noch etwas dauern, bis wir unser FT abhalten werden.

Aber sobald sich ein Orga-Team zusammenfindet und eine Lokation, kann es hier eigentlich auch FTs geben.

Man kann sogar lokale kleine FTs machen, wenn Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Gruß Mjchael

Offtopicmodus aus


Ach ja, ging es hier nicht um die Frauenquote...

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 13.11.2009, 19:55

mjchael hat geschrieben:
Vikiev hat geschrieben:Forumstreffen,das wärs doch ()/

chris73 hat geschrieben:bin ich jederzeit dabei :D

Ich war dabei :lol: und noch ein paar andere aus unserem Forum.
Schau dir dort die Frauenquote an, die ist dort wesentlich höher!

Es gibt viel mehr Frauen die gut Gitarre spielen, als es unsere Frauenquote vermuten lässt.


Das werden wir beim Forumstreffen im April oder Mai 2010 genauestens beobachten. :shock:
Auch werden wir, wenn Möglich, alle Tipps aus: "Wie spreche ich ein Mädchen an?" ausprobieren. Jeder seinen eigenen. :)
Herr Avun?! Ich hoffe doch, das auch Sie kommen werden?
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)

http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 4732
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

von chris73 » 13.11.2009, 20:29

hehe, na da werden die maedels ja viel spass mit uns haben :twisted:
Don't regret anything you do, 'cause in the end it makes you who you are

Benutzeravatar
Christa
öfter hier
Beiträge: 69
Registriert: 10.11.2008
Wohnort: Bonn

von Christa » 13.11.2009, 22:10

oO nur 28% weiblich das ist mal eine schlechte quote für uns

Gast

von Gast » 13.11.2009, 22:32

meine wochenlangen studien hie rim forum haben auch ergeben es gibt im schnitt das 3fache an Gitarristen, wobei ich allen zustimmen muss.

Mädels mit gitarre das is schon ein lecker anblicke

Benutzeravatar
GuitarZonk
meint es ernst
Beiträge: 21
Registriert: 07.10.2009

von GuitarZonk » 13.11.2009, 22:40

Oh ja.

Es sollte mehr Mädels mit Gitarren geben und weniger von diesen Hopper-Opfer-Tussis und Solariumopfern.

Sorry wenn ich jetzt so mies bin. Aber es ist nun mal so das ich jeden Tag solche "Damen" in der Stadt und auf dem Weg zur Arbeit ertragen muss. Und mir wäre es lieber wenn dann aus den Ohrstöpseln nicht irgendwelcher HipHop-Sch...s kommen würde sondern Led Zeppelin^^.

Bin außerdem auch ein männlicher Gitarrist.
God gave Rock'n'Roll to you!

Benutzeravatar
marie
kam, sah und postete
Beiträge: 54
Registriert: 16.09.2009
Wohnort: Hamburg meine Perle

von marie » 17.11.2009, 23:27

28%?

mädels wo seit ihr?
la la la la la =)

avun

von avun » 26.11.2009, 15:04

Echt mal!

28% ist schon wenig ^^ ich wär auch für mehr Mäddels im Forum :D

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 18.11.2010, 21:58

Ich push diesen Thread mal ein bissel hoch. Vielleicht finden sich die ein oder anderen Neuzugänge, die sich an der Umfrage beteiligen möchten. :D
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)

http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Benutzeravatar
Vanni
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 122
Registriert: 11.10.2010
Wohnort: NRW

von Vanni » 18.11.2010, 23:42

Es haben sich wenige bei der Abstimmung beteiligt wenn man bedenkt das so viele hier angemeldet sind.
Wo sind die ganzen Gitarristinnen? Hier sind zu wenige Mädels.
be your own star

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6479
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 19.11.2010, 00:23

Man müsste Sweep mal fragen, ob er über die Datenbank herausfinden kann, wieviele Nutzer m oder w angegeben haben...

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 19.11.2010, 08:53

Vanni hat geschrieben:Es haben sich wenige bei der Abstimmung beteiligt wenn man bedenkt das so viele hier angemeldet sind.


Aber aktive Nutzer gibt es halt nicht ganz so viele. Über 200 Klicks sind schon nicht schlecht. Und wahrscheinlich eine gute Annäherung an die Beteiligungsverhältnisse von Männlein und Weiblein im aktiven Nutzerbereich. :D

Das ist wie in der Wirtschaft: Warum verdienen Weiblein weniger als Männlein? Weil Weiblein denken, sie müssten erst was können, bevor sie fordern. Männlein denken, jetzt fordern sie erst einmal, das können kommt dann schon von allein. ;)

Wir Männlein sind uns halt nicht zu schade, auch zum größten Mist und gänzlich ahnungslos seitenlange Diskussionen zu führen. ::::::

Diese Naricht vernichtet sich nach Empfang nicht von selbst!
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)

http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 1748
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

von Counterfeit » 19.11.2010, 11:05

mjchael hat geschrieben:Man müsste Sweep mal fragen, ob er über die Datenbank herausfinden kann, wieviele Nutzer m oder w angegeben haben...


count ID from Members where geschlecht=m oder so ähnlich ^^

avun

von avun » 19.11.2010, 11:07

Man kann bestimmt auch nach der Rechtschreibung fanden

when rechtschreibfehler < 2 then "w" else "m"

O.o

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 4732
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

von chris73 » 22.11.2010, 09:35

dann bist du sowas von maennlich :D
Don't regret anything you do, 'cause in the end it makes you who you are

Benutzeravatar
pum
born 2 post
Beiträge: 166
Registriert: 17.03.2009
Wohnort: Da wo man auf die Klimaerwaermung und den Anschluss zum Meer wartet....

von pum » 22.11.2010, 09:54

Also ich für ja für die Quote auch zweimal abstimmen, aber das System lässt mich nicht. ^^
Jaha, Mädels mit Gitarre sind geil! =(=))=

Das ist wie in der Wirtschaft: Warum verdienen Weiblein weniger als Männlein? Weil Weiblein denken, sie müssten erst was können, bevor sie fordern. Männlein denken, jetzt fordern sie erst einmal, das können kommt dann schon von allein.


Und das werde ich in Zukunft mal berücksichtigen. (Dann kann christophorus ne neue Statistik darüber führen, ob Frauen dann auch mehr bekommen, wenn sie es verlangen.)
Zuletzt geändert von pum am 22.11.2010, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
***WARNING***
This user may use sarcasm & cynism in a way you are not accustomed to. You might suffer severe mental damage.

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 4732
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

von chris73 » 22.11.2010, 09:55

maenner mit gitarre auch ;)
Don't regret anything you do, 'cause in the end it makes you who you are

Benutzeravatar
pum
born 2 post
Beiträge: 166
Registriert: 17.03.2009
Wohnort: Da wo man auf die Klimaerwaermung und den Anschluss zum Meer wartet....

von pum » 22.11.2010, 09:57

Ne. Also Männer müssen schon was drauf haben auf der Gitarre bevor se damit toll sind. (Die gibts ja zuhauf, da haben wir Mädels das schon einfacher :lol: )
***WARNING***

This user may use sarcasm & cynism in a way you are not accustomed to. You might suffer severe mental damage.

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 4732
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

von chris73 » 22.11.2010, 10:20

menno, mit euch hat man(n) es einfach immer schwer :D
Don't regret anything you do, 'cause in the end it makes you who you are

XXLBLUNT
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 04.10.2009
Wohnort: Bochum

von XXLBLUNT » 22.11.2010, 22:30

Irgendwie gibt es in meiner Klasse 6 Mädchen die Gitarre spielen und nur ich der als Männliche Person der einzige ist der Gitarre spielt xD

Aber eins muss man den Mädels lassen die können genau so gut wie Männer spielen ;)

http://www.youtube.com/watch?v=cu10IS9lVZM

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 23.11.2010, 12:42

XXLBLUNT hat geschrieben:Irgendwie gibt es in meiner Klasse 6 Mädchen die Gitarre spielen und nur ich der als Männliche Person der einzige ist der Gitarre spielt xD


Dann liegt es an der Natur dieses Forums: Die Frauen können einfach schon alle Gitarre spielen, die Männer müssen es erst noch lernen. Gitarre-spielen-lernen-Forum. Vielleicht sollten wir die Umfrage im Gitarre-spielen-können-Forum starten. ;)
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)

http://schattenlichttoene.wordpress.com/

avun

von avun » 23.11.2010, 13:48

Na ... dann wären die Frauen fürchterlich egoistisch und ich dachte das kommt erst, wenn sie dir das Haus, das Auto und dein letztes Hemd nach der Scheidung abknöpfen ^^

Benutzeravatar
pum
born 2 post
Beiträge: 166
Registriert: 17.03.2009
Wohnort: Da wo man auf die Klimaerwaermung und den Anschluss zum Meer wartet....

von pum » 23.11.2010, 14:33

Oh mein Gott, was denkst du denn über uns?

Also dein Geld, dein Motorrad und deine Gitarren nehmen wir aber auch mit (egal, ob wir Motorrad fahren oder Gitarre spielen können, zur Not veschenken wir es). Dein Hemd darfst du allerdings behalten, denn unser neuer Macker hat schon zig Bessere und aufs haus haben wir nur Lust, wenns groß genug ist. Ansonsten kaufst du uns halt ein schönes Neues. :lol:

So zurück zum Thema: Wo sind die Mädels? Vielleicht üben sie auch einfach mehr anstatt in Foren sinnloses Zeugs zu schreiben.... (also so normale Mädchen, nicht solche wie ich ;) )
***WARNING***

This user may use sarcasm & cynism in a way you are not accustomed to. You might suffer severe mental damage.

Benutzeravatar
koritsi
kam, sah und postete
Beiträge: 44
Registriert: 16.04.2009
Wohnort: Wien

von koritsi » 23.11.2010, 19:20

Also ich meld mich jetzt mal auch. =(=))= Denke, ich hab dieses Thread bis jetzt nicht entdeckt.

Sonnenblum
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 18.11.2010
Wohnort: Münster

von Sonnenblum » 23.11.2010, 21:52

Nun zu den normalen "Mädchen" zähle ich zwar nicht, oute mich hier aber auch mal als weiblich.

Benutzeravatar
Felixus
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 11.04.2010
Wohnort: Mainz

von Felixus » 29.12.2010, 18:34

Hab den Thread jetzt erst entdeckt und gleich mit abgestimmt - 27% sind aber wirklich wenig.....hier muss es doch noch mehr Mädels geben! ;)

p.s. was bitte ist denn normale bzw. unnormal und wozu zählen gitarrespielende Mädels? ====))

just me
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 39
Registriert: 19.12.2010
Wohnort: Schweiz

von just me » 29.12.2010, 18:56

Hier. Weiblich. Aber eher kein Mädel mehr ;-)

Als Kind auf Bäume geklettert, Fussball und Indianer gespielt und Röcke so konsequent zerrissen, dass Mam aufgab, welche zu kaufen und nur noch Hosen brachte.

Ich musste Blockflöte spielen und habe es so gehasst! Ausserdem war meine Lehrerin in der Grundschule von meiner Stimme angetan und brachte es fertig, dass ich mit ihr in den Kinder- und Jugendchor musste. Wo wir die Krönungsmesse sangen. Es war grottenpeinlich.

Insgeheim fand ich es zwar ziemlich nett, dass da doch relativ schön gesungen wurde, aber bitte schön, wie erklärt man das seinen Kollegen ohne als Kirchentante dazu stehen?

Heute bin ich froh, dass ich mit diesen qualvollen Stunden doch einigermassen eine Basis und sowas wie gar kein schlechtes Musikgehör abbekommen habe. Ich wünschte, meine Stimme wäre heute noch so gut wie damals, aber ich singe nur noch im Auto :cool:

In der Schule war's so, dass die Burschen weitaus schlechter sangen und Flöte spielten als die Mädchen. Aber es kann durchaus sein, dass es ihnen dermassen zuwider war, dass sie schlicht gebockt haben.

Ich bin der Meinung, dass es beim Musizieren egal ist, ob man m oder w ist. Es könnte aber durchaus sein, dass sich auch heute noch viele Frauen nicht getrauen, sowas männliches (ach ja?) wie eine E-Gitarre anzufassen. Immerhin kenne ich eine, die Schlagzeug spielt :-)

Liebe Grüsse

justme, die sich nie gross darum gekümmert hat, was ein Mädchen tun darf und was nicht :twisted:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 21.01.2017, 01:06