Frauenquote im Forum?

Ich bin:

Gitarristin
100
31%
Gitarrist
226
69%
 
Abstimmungen insgesamt: 326
Kato
Stammgast
Beiträge: 295
Registriert: 23.01.2010

von Kato » 29.12.2010, 19:23

HIER...auch w.
Allerdings schon stolze Mama von 2 Jungs...der eine wird zum Klavierspielen gezwungen^^ und der andere geht noch in die Früherziehung^^

Als Kind mußte ich Akkordeon spielen. Das war hart....kein Akkordeon hieß, ich durfte nicht zu den Pferden.....etwa 3 Jahre lang.
Die Gitarre schien mir immer ein so furchtbar kompliziertes Gerät, mein Bruder hat gespielt. Da habe ich mich nie ran getraut. Dafür mußte ich dann bei seiner Band Schlagzeug spielen^^, weil sie keine Lust mehr auf das elektronische Hohner Taktdingsbums hatten. Also war ich im Boot und hab ein wenig geschlagzeugert. Das hat sich aber nach ein paar Jahren zerschlagen.

Auf die Gitarre gekommen bin ich über eine Freundin. Die hat 68er Song usw. auf ihrer Gitarre geträllert und das fand ich ganz klasse. Von ihr habe ich mir die ersten Griffe und Lieder zeigen lassen.

Tja..keine AHnung, ob es so viel mehr Jnugs, als Mädels gibt. Ich denke eher es betreiben weniger Frauen intensiv und gehen damit auf die Bühne oder studieren Gitarre.
Ich habe gigantischer Weise hier eine solche Frau gefunden, die hlift mir ein wenig auf die Sprünge, wenn ich Fragen habe.

P.S. die Manning ist sowas von gruslig. Mag ihren "Klein-Mädchen-Stil" an der Gitarre gar nicht.
Dann eher J. Tabatabai oder Sheryl Crow oder Bruni :-)

http://www.youtube.com/watch?v=MtZGcb3L ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=_bxE3W1RTz8
http://www.youtube.com/watch?v=UfCnLTsGgcQ

just me
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 39
Registriert: 19.12.2010
Wohnort: Schweiz

von just me » 29.12.2010, 19:42

Kato hat geschrieben:kein Akkordeon hieß, ich durfte nicht zu den Pferden


Dito mit Ave Maria und Deum In Unum oder so ;-)

Anschreien hätte man noch wie ein Mann :cool: über sich ergehen lassen, aber nicht zum Stall dürfen, das war hart! Komisch, dass sie nicht gemerkt haben, wie oft ich die Hausaufgaben "vergessen" habe, oder "schon in der Schule gemacht". Aber einmal Chor schwänzen und hoppla :D

Medeora
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2010
Wohnort: Siegburg

von Medeora » 04.01.2011, 18:38

ich bin weiblich, zwar noch nicht lange dabei, aber ich spiele "schon" seit 3 jahren (freiwillig!)

Benutzeravatar
Klampfengeist
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 142
Registriert: 22.11.2009
Wohnort: ...siehe Karte

von Klampfengeist » 04.01.2011, 19:56

...der eine wird zum Klavierspielen gezwungen^^

Hoffentlich meinst du das auch wirklich nur ironisch. ;)

Mit Zwang legt man eigentlich nur den Grundstein für immer größeren Widerwillen,
der am Ende...
Naja, als Mama von zwei Kindern kennst du den Psychologie-Kram sicherlich bereits zu genüge... ;)
---
Gruß Michl

Benutzeravatar
Asardi
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 03.11.2010

von Asardi » 04.01.2011, 21:13

So! Jetzt muss ich mich hierzu auch mal äussern. Irgendwie hab ich den Thread bisher überlesen oder so o.o War bis jetzt immer nur fleißige Mitleserin. Also weiblich :) Meine Schwester spielt auch Gitarre und eine Freundin von mir fängt grade mit Bass an. Männliche Gitarrenspielerfreunde habich keine :) Noch keine. Als Grundschüler hab ich auch mal Blockflöte gespielt. Mehr oder weniger freiwillig. Naja ich fands aber nach nem Jahr langweilig^^ Und nun bin ich bei der Gitarre gelandet. Noch nich lange aber das wird noch.

Benutzeravatar
yooden
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 119
Registriert: 19.12.2010

von yooden » 04.01.2011, 22:10

Klampfengeist hat geschrieben:Mit Zwang legt man eigentlich nur den Grundstein für immer größeren Widerwillen, der am Ende...

Hm, weiß nicht. Im Nachhinein wäre ich meinen Eltern dankbar, wenn sie mich dazu gezwungen hätten, ein Instrument zu lernen.

Benutzeravatar
Asardi
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 03.11.2010

von Asardi » 04.01.2011, 22:23

yooden hat geschrieben:
Klampfengeist hat geschrieben:Mit Zwang legt man eigentlich nur den Grundstein für immer größeren Widerwillen, der am Ende...

Hm, weiß nicht. Im Nachhinein wäre ich meinen Eltern dankbar, wenn sie mich dazu gezwungen hätten, ein Instrument zu lernen.


Ich wäre auch froh wenn ich früher damit angefangen hätte, Gitarre zu lernen. Aber ich denke ich hätte mich aus Trotz nich angestrengt, nur um ihnen zu beweisen, dass es nix bringt mich zu was zu zwingen xD

Leticia
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 22.10.2010
Wohnort: Berlin

von Leticia » 14.04.2011, 10:54

Ich zähle auch zu den 28%. Naja, kann man nichts machen... :lol:
Ich bin es aber gewohnt zur Minderheit zu gehören.

Succubus
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2011

von Succubus » 14.04.2011, 11:44

Ich hab dreisterweise mal Gitarristin angeklickt, obwohl ich noch garnicht spiele. *gg*

Tigi
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 95
Registriert: 14.03.2011

von Tigi » 15.04.2011, 21:24

Hab den Thread hier erst jetzt entdeckt und mal ein bisschen zum Frauenanteil beigetragen :D .

Finde es eigentlich schade, daß es nur so wenige Gitarristinnen gibt. Im Konzert-/Akkustikgitarrenbereich noch eher, aber wenns dann in Richtung E-Gitarre geht siehts schon wieder weitaus schlechter aus. Ich glaub sogar, daß es mehr Bassistinnen als Gitarristinnen gibt......
Hab mir schon oft die Frage gestellt, warum eigentlich? Ok, ist wahrscheinlich alles ne Zeitfrage und grade wenn Frauen sich dann für ne Familie entscheiden bleibt für Gitarre etc. wohl nicht mehr wirklich viel Zeit. Kenne das zumindest auch von einer Freundin, die jahrelang Klarinette und Saxophon gespielt hat (auch Auftritte etc.), seit aber ihre Tochter auf der Welt ist liegt das Ganze unbeachtet in der Ecke.

Ich bin ja auch Späteinsteiger. Wurde früher auch gezwungen Blockflöte zu lernen, hab mal ne Zeitlang im Chor gesungen, aber Gitarre? War schon so ein Spleen vor mit als ich so 16 war. Der Bruder meiner besten Freundin spielte in ner Band, sie hatten den Proberaum bei ihnen im Keller und wann immer es möglich war haben wir uns da reingeschlichen und auf den Gitarren rumgeklampft. Aber wir wären damals nicht wirklich auf die Idee gekommen, "richtig" zu spielen. E-Gitarren waren damals was für harte Männer und Mädels allenfalls als Proberaum- und HinterderBühne-Deko gern gesehen :cool: . Jaaaa, waren halt andere Zeiten damals *gg*. Und ich kann den Machos nicht mal wirklich nen Vorwurf machen, wir Mädels haben uns das ja auch noch so gefallen lassen.

Hätte gerne Gitarre gelernt und muß im Nachhinein sagen, ich wäre heilfroh gewesen wenn mich jemand dazu "gezwungen" hätte. So aber ist das Interesse einstweilen verschütt gegangen, man fing mit der Ausbildung an, tausend andere Dinge waren wichtiger usw. und meinen Traum von der Gitarre hab ich erst jetzt mit Ü30 wieder ausgegraben. Dafür isses mir jetzt aber umso ernsthafter damit, auch wenn ich natürlich viele Jahre verpasst habe und jetzt schon wer weiß was sein könnte wäre ich damals nur etwas ehrgeiziger gewesen ;) .

Gast

von Gast » 16.04.2011, 20:37

Ja ich gehöre auch zu der Minderheit, spiele mit langer Pause in den 90ger seit 1984 Gitarre. Als ich angefangen hatte, hätte ich wegen der brühmten "schmerzenden" Finger fast wieder aufgegeben, aber von meinen Eltern war ein gewisser Druck da, weiterzumachen, da diese meinen Gitarrenunterrich finanziert hatten und natürlich kein Geld für die Katz ausgegeben wollte. Aber als ich dann nach einiger Zeit Hornhaut gekriegt hab und die Finger nicht mehr schmerzten, hat es mir riesigen Spaß gemacht und ich bin auch heute noch richtig süchtig nach GItarre und spiele mehrere Stunden am Tag. Also ein gewisser Druck, ich will nicht sagen, Zwang kann schon ganz gut sein.
Zum Thema: kann es vielleicht sein, dass es auch Frauen gibt, die es stört kurze Fingernägel und Hornhaut auf den FIngerkuppen zu haben (was ja auch wirklich nicht soo schön aussieht)? Könnte u U auch ein Grund sein warum mehr Frauen als Männer Gitarre spielen.

Benutzeravatar
saxgirl
born 2 post
Beiträge: 244
Registriert: 23.02.2010

von saxgirl » 03.05.2011, 18:47

So hab das hier jetzt auch mal entdeckt.^^
Gleich mal für Gitarristin abstimmen.

Benutzeravatar
FretboardAddict
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 135
Registriert: 25.04.2011

von FretboardAddict » 03.05.2011, 19:28

rexie hat geschrieben:Zum Thema: kann es vielleicht sein, dass es auch Frauen gibt, die es stört kurze Fingernägel und Hornhaut auf den FIngerkuppen zu haben (was ja auch wirklich nicht soo schön aussieht)?


Ich glaube es liegt eher daran das viele Frauen nicht das tun was sie eigentlich möchten.

Wenn sie es aber doch tun, kommen dabei extrem gute Solokünstlerinnen hervor.

Aber wenn es darum geht in einer Band Musik zu machen sieht das leider etwas anders aus.

Frauen sagen ja selbst von sich,dass sie mit anderen Frauen nicht immer ganz so gut können.
Sowas ist natürlich Gift für eine erfolgreiche Band und bestätigt auch die Musikszene.

Man wird auch in gemischten Bands immer wieder feststellen ,dass die Frauen dort extrem hervorstechen.

Aber eine reine Frauenband ist höchst selten oder existieren nur von kurzer Dauer.
Technically, I am not a guitar player, all I play is truth and emotion. I don't give a fuck if you boo, as long as you boo in key. Jimi Hendrix

Benutzeravatar
FretboardAddict
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 135
Registriert: 25.04.2011

von FretboardAddict » 03.05.2011, 21:22

Auch wenn du sie alle aufzählst,ändert dies nichts an der niedrigen Quote.
Technically, I am not a guitar player, all I play is truth and emotion. I don't give a fuck if you boo, as long as you boo in key. Jimi Hendrix

Benutzeravatar
Felixus
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 11.04.2010
Wohnort: Mainz

von Felixus » 04.05.2011, 10:15

Das ist es ja gerade - man kann sie quasi an einer oder zwei Händen abzählen - versuch das jetzt mal mit erfolgreichen Männerbands.... ;)
Aber es gibt schon verdammt gute Frauen am Instrument - mir ist z.B. letztes Jahr Tal Wilkenfeld (Jazz-Bassistin) aufgefallen, als sie bei Herbie Hankock gespielt hat - das Mädel war sensationell gut!

barbara24
neu hier
Beiträge: 0
Registriert: 16.06.2011

von barbara24 » 17.06.2011, 18:36

Hallöchen :)

bin zwar absolute Anfänger aber immer ... :D

Grüße
Jugend ist wie ein Most. Der läßt sich nicht halten. Er muß vergären und überlaufen. (Martin Luther )

Benutzeravatar
Felixus
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 11.04.2010
Wohnort: Mainz

von Felixus » 18.06.2011, 08:10

Na dann willkommen und frohes Spielen! ====))

Benutzeravatar
Raffael Piemont
öfter hier
Beiträge: 81
Registriert: 17.11.2010
Wohnort: Stuttgart

Frauenquote und die Gründe der Abstinenz.

von Raffael Piemont » 18.06.2011, 15:36

jaaaa, jetzt das Gespenst Frauenquote macht auch vor unserem Forum nicht halt!

Mir ist auch aufgefallen, das es wirklich viel weniger Gitarristinen scheinbar subjektiv gibt als männliche chitarreros. Ich glaube auch das es an Rollenklisches liegt, ich meine viele lernen ja gar kein Instrument, wenn nicht sogar sehr viele.. und ich hab so den Eindruck, das hier in meiner Ecke, irgendwie erwartet wird, das man mit einem Instrument auch dann später was "anfangen" kann, also die Leute wenn sie schon musikalisch interessiert sind, irgendwie auf Kammer/ Orchester und co getrimmt werden. (Klassische Instrumente)..

Das habe ich sogar neulich auf einer großen bekannten Internetseite gelesen, das fand ich schon dreist. Meines erachtens ist die Gitarre das beste Instrument, weil man a) als anfänger schnell hörbare Erfolge erzielen kann und es Melodie, Belgleit sowie percussiv element ist und eine unglaubliche Bandbreite an Stilistilen und Klängen hervorbringt! und c) es durchaus eine kostengünstigere Anschaffung ist wie z.b ein Flügel oder eine echte violine (nicht die aus sperrholz).

Ich denk ein Hauptgrund sind halt die Schmerzen in den Fingern. Gitarre spielen ist nun mal ziemlich Kraftaufwendig und ohne Übung halt auch schmerzlich. Wie oft hatte ich schon ne Sehnenscheidenentzübndung und Gelenkblockierungen nicht zu vergessem von den geschundenen Fingerkuppen..

So ein Keyboard zum bsp. lässt sich halt wesentlich einfacher und schmerzfreier spielen!

Ich denk das sind ein paar Faktoren die ev. eine Rolle spielen könnten!

MFG Raffael!
Pasta- solo basta- Schmackhafter Zauber dampfender Paradiese!

O Sole mio!

goldy
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 13.03.2011

von goldy » 18.06.2011, 16:51

Hallo,

ich bin zwar noch keine Gitarristin, aber weiblich ;) Ich lerne gerade an einer Westerngitarre und ja ich hatte auch einmal lange Fingernägel, die ich nun abgeschnitten habe. Anfangs fiel es mir schwer, aber jedes Mal wenn ich einen sauberen Akkord und einen Übergang hinbekomme bin ich überglücklich. Also hat es sich dann doch gelohnt. =(=))=

Bye :)

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 18.06.2011, 22:07

:D Ich bin auch ne Frau :D :D :D hihi

Und mir ist das völlig schnurz, ob jemand in meinem Umfeld findet, daß ich "als Frau das mit der Gitarre" lassen sollte... "Echt, DU (?) willst JETZT (?!) Gitarre lernen? Jetzt NOCH?"

Und ob ))-))

Benutzeravatar
Simse
Mod-Team
Beiträge: 2257
Registriert: 03.03.2010

von Simse » 18.06.2011, 22:31

@Raffael:
Von den Stilistilen (Stilistiken? :D) gibts tatsächlich extrem viele auf der Gitarre. Das ist auch das was mich so an dem Instrument fasziniert. Da kann man extrem viel ausprobieren und erforschen.

Als Motivation für die Frauen:
Hier eine Hausfrau und Mutter "die's geschafft hat" aus eigener Kraft und Willen mit wenig Hilfsmitteln und einfacher Technik
Das ist auch sehr schön

Egal ob was schnarrt (was es da höllisch tut im ersten Video), hauptsache Feeling und ein paar wenige Akkorde und fertig ist die Laube.
Lasst euch nicht beirren von dem was andere sagen. Ihr könnt euer Leben selber bestimmen.
Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 18.06.2011, 22:49

Simse hat geschrieben:Lasst euch nicht beirren von dem was andere sagen. Ihr könnt euer Leben selber bestimmen.


()/ Da gibts von mir Daumen hoch! Danke -::-::-
Ich check das auch nicht, warum einige Menschen finden, daß ne Frau nicht Gitarre spielen soll oder kann oder darf? Das ist doch völlig Latte, ob Frau oder Mann... :twisted:

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6479
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 19.06.2011, 09:18

Es gibt genug Frauen die Gitarre spielen, und sogar ziemlich erfolgreich sind.

Die Kölner Mädels mag ich beispielsweise besonders gerne:
http://www.youtube.com/watch?v=nKqQ0g1Q2LY

Oder hier eine, die auch viele Mädels zum Gitarrenspielen animiert hat:
http://www.youtube.com/watch?v=gagolGCFcyQ

Oder für die etwas älteren Semester
http://www.youtube.com/watch?v=k0l4TofljsU

Und für noch ältere Semester:
http://www.youtube.com/watch?v=Lz_eJqQCCig

Und hier noch zwei Videos
http://www.youtube.com/watch?v=VVtu8aOrdHo
http://www.youtube.com/watch?v=N0QSTz9nBzQ

Männer mögen zwar nicht nach dem Weg fragen, wenn es ums Autofahren geht,
aber sie tun sich vermutlich leichter im Gitarrenforum.
Muss ja irgendwo einen Ausgleich geben. =)=)=

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 19.06.2011, 14:54

Da hast du dir aber richtig Mühe gegeben, Frau zu motivieren :D Super Links!

goldy
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 13.03.2011

von goldy » 19.06.2011, 16:19

Sierra hat geschrieben::D Ich bin auch ne Frau :D :D :D hihi

Und mir ist das völlig schnurz, ob jemand in meinem Umfeld findet, daß ich "als Frau das mit der Gitarre" lassen sollte... "Echt, DU (?) willst JETZT (?!) Gitarre lernen? Jetzt NOCH?"

Und ob ))-))


Das habe ich mir auch oft anhören müssen! :D

Benutzeravatar
karioll
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 724
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

von karioll » 19.06.2011, 16:26

als Frau und dann noch im höheren Alter - da wird manchmal komisch geguckt, manchmal auch ein wenig neidisch.

Und das ist gut so!
Durch Übung kannst Du der Natur ein Schnippchen schlagen (Mahatma Ghandi)

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 19.06.2011, 17:58

Ich hab eh das Gefühl, daß meist der Neid dahintersteckt, wenn einem einer am Lack kratzt ;)

Erlaubt ist schließlich, was Spaß macht! Und Gitarre spielen ist viel mehr als nur Spaß, gell?

Leticia
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 22.10.2010
Wohnort: Berlin

von Leticia » 20.06.2011, 14:29

Es gibt wirklich Leute, die der Meinung sind, Frauen könnten oder sollten nicht Gitarre spielen? :?

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 20.06.2011, 21:13

Yo... warum auch immer

Benutzeravatar
FretboardAddict
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 135
Registriert: 25.04.2011

von FretboardAddict » 20.06.2011, 22:34

Leticia hat geschrieben:Es gibt wirklich Leute, die der Meinung sind, Frauen könnten oder sollten nicht Gitarre spielen? :?


Wieso glaubst du das denn?
Technically, I am not a guitar player, all I play is truth and emotion. I don't give a fuck if you boo, as long as you boo in key. Jimi Hendrix

Benutzeravatar
Dresh
kam, sah und postete
Beiträge: 54
Registriert: 26.10.2010

von Dresh » 21.06.2011, 08:48

FretboardAddict hat geschrieben:
Leticia hat geschrieben:Es gibt wirklich Leute, die der Meinung sind, Frauen könnten oder sollten nicht Gitarre spielen? :?


Wieso glaubst du das denn?


Naja, als mein Onkel damals anfangen wollte Gitarre zu spielen war mein Oma happy, dass er sich für Musik interessiert, als meine Mutter kurz danach auch anfangen wollte, war sie eher skeptisch.
Gut, das is jetzt schon n paar Jährchen her und es hat sich einiges getan in den gesellschaftlichen Wertevorstellungen, aber irgendwo da draussen gibt es bestimmt noch irgendwelche Leute die zumindest kritisch die Augenbraue heben.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6479
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 21.06.2011, 09:46

Mein Vater hat mir auch mal gesagt, ich sei unmusikalisch.

Man muss nicht immer glauben, was einem die Leute erzählen.

Benutzeravatar
Dresh
kam, sah und postete
Beiträge: 54
Registriert: 26.10.2010

von Dresh » 21.06.2011, 09:59

mjchael hat geschrieben:Man muss nicht immer glauben, was einem die Leute erzählen.


Sollte man auch nicht =)

Benutzeravatar
Christophorus
Stammgast
Beiträge: 246
Registriert: 09.04.2008
Wohnort: Chiusa, Italien

von Christophorus » 21.06.2011, 12:05

Habt ihr mal das Kinderfernsehen der öffentlich-rechtlichen geschaut?
Löwenzahn: Die arme, hilflose Jasmin wäre ohne den kleveren Fritz Fuchs ihren Kiosk schon lange los.
Bibi Blocksberg: Vater Blocksberg: "Ihr dürft nicht hexen, weil das schadet meinem Ansehen und meinem Beruf."
Die Sendung mit dem Elefanten: Moderatorin zum Moderator ist immer: Er legt sie rein, sie wettet aber immer wieder mit ihm. Grundhaltung: "Ich bin so ein kleines dummes Blondchen und er ist soooo klug."

)()(
Anfang und Beginn glänzt an allen Bruchstellen unseren Mißlingens! (Hier bitte keine Fahrräder abstellen!)
http://schattenlichttoene.wordpress.com/

Benutzeravatar
Dresh
kam, sah und postete
Beiträge: 54
Registriert: 26.10.2010

von Dresh » 21.06.2011, 13:17

Christophorus hat geschrieben:Bibi Blocksberg: Vater Blocksberg: "Ihr dürft nicht hexen, weil das schadet meinem Ansehen und meinem Beruf."


Was aber zumindest in diesem Fall die Sympathien gegenüber den beiden Mädels stärkt.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6479
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 21.06.2011, 13:21

Tja, man soll nicht alles glauben, was man einem erzählt...

Daher mal ein paar Fakten:
Sweep hat sich mal die Mühe gemacht, und die Datenbank durchforstet, wie viele Personen bei ihrem Geschlecht Männlich oder Weiblich angegeben haben.
(Wobei er erst mal herausfinden musste, wie das überhaupt geht!)

Bei über 7500 Angaben wurde ziemlich genau ein Verhältnis von 1/2 = w/m festgestellt, also doppelt so viele Männer als Frauen. Und das deckt sich genau mit dem Umfragenergebnis. (wobei wir auf ein oder zwei Prozentpunkten nicht rumreiten wollen.)
(Allerdings ist "Männer" bei einigen Jungs hier wahrlich übertrieben ;) )

Die Frauenquote ist also viel höher, als es vom Lesen im Forum den Anschein macht.
Ist aber kein Problem der Männer hier, dass die lieber in die Tasten hauen, als die Frauen. ;)
Möglicherweise können die Frauen aber auch nur besser mit der Suchfunktion umgehen :lol:

Gruß Mjchael
Zuletzt geändert von mjchael am 22.06.2011, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

von Gast » 21.06.2011, 14:18

Christophorus hat geschrieben:Bibi Blocksberg: Vater Blocksberg: "Ihr dürft nicht hexen, weil das schadet meinem Ansehen und meinem Beruf."

xD
ich hab das (von den Kassetten^^) so in Erinnerung, dass der Vater immer ein bisschen neidisch/misstrauisch gegenüber der Hexerei war..
Und außerdem gibts da nur Frauen, die hexen können, und die Männer sind alle hilflos :twisted:

Benutzeravatar
jayminor
born 2 post
Beiträge: 167
Registriert: 07.03.2008
Wohnort: Verl, 33415, Ostwestfalen

von jayminor » 21.06.2011, 23:28

mjchael hat ja weiter oben ein paar Youtube-Links plaziert, die Frauen mit Gitarre zeigen.
Ich würde diese Liste gerne um ein paar Highlights ergänzen.

Vicky Genfan (Akustik-Gitarre, viel Tapping, sehr groovig)
http://www.youtube.com/watch?v=clR9PInwDb4
http://www.youtube.com/watch?v=0JSBwXS0 ... re=related

Christina Lux (deutsche Songwriterin) ... öh gibt´s das Wort überhaupt "Songwriterin" ^^
http://www.youtube.com/watch?v=rMwfvXmv ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=GwyGGe3w ... re=related

dann die beiden (Vicky + Christina) mal zusammen
http://www.youtube.com/watch?v=Q0sNvaVv ... re=related

Muriel Anderson (Fingerstyle und Harp-Guitar)
http://www.youtube.com/watch?v=TyzJPCEq ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=GNjAhEz0DGM
http://www.youtube.com/watch?v=FZIe4GK7 ... re=related

Muriel mal mit Tommy Emmanuel
http://www.youtube.com/watch?v=TeGGlviG ... re=related

Heike Matthiesen (Klassik)
http://www.youtube.com/watch?v=FyaQEEmZ ... re=related

und wenn wir schon bei der Klassik sind ... Anna Vidovic
http://www.youtube.com/watch?v=Nx7vOb7G ... re=related

Susan Weinert (Jazz)
http://www.youtube.com/watch?v=6Ef6a_g3 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=VKe9Hih7 ... re=related
Jay Minor y.a.p. (yet another picker)

[u] hier klicken bringt nichts [u]

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 6479
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 23.06.2011, 01:11

:D Schöne Sachen dabei!

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 23.06.2011, 14:31

Oh ja, jayminor, vielen Dank auch an dich für die tollen Links! Da geht mir richtig das Herz auf!

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 23.06.2011, 14:37

Christophorus hat geschrieben:Habt ihr mal das Kinderfernsehen der öffentlich-rechtlichen geschaut?
Löwenzahn: Die arme, hilflose Jasmin wäre ohne den kleveren Fritz Fuchs ihren Kiosk schon lange los.
Bibi Blocksberg: Vater Blocksberg: "Ihr dürft nicht hexen, weil das schadet meinem Ansehen und meinem Beruf."
Die Sendung mit dem Elefanten: Moderatorin zum Moderator ist immer: Er legt sie rein, sie wettet aber immer wieder mit ihm. Grundhaltung: "Ich bin so ein kleines dummes Blondchen und er ist soooo klug."

)()(

Na super...
;) Neulich mußte ich irgendwo ne Folge Lassie aus den 60ern schauen :? (Bitte keine Fragen dazu - es war so schon schlimm genug :shock: ) Naja, jedenfalls gings um ein ganz schwaches Frauchen, die nach nem Bärenangriff Hilfe holen sollte... Liebling, gehts dir gut? Ja? Wie wär's, wenn du uns für nachher einen schönen Apfelkuchen backen würdest? Oder: Sie fährt danach zu dem Verletzten u. fährt sich erstmal im Graben fest...

Ein Wort zu Darstellungen wie diesen? Okay! Es lautet: KOTZ!

Benutzeravatar
Makz
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 108
Registriert: 28.12.2009

von Makz » 23.06.2011, 14:41

http://www.youtube.com/watch?v=-VoFbH8jTzE

Auch nicht schlecht, die 8 Mille + Klicks muss man auch erstmal schaffen :shock:

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 23.06.2011, 14:44

Das gefällt mir )()(

Benutzeravatar
karioll
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 724
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

von karioll » 23.06.2011, 20:39

und das hier sind meine weiblichen Objekte der Verehrung:


Anne McCue
http://www.youtube.com/watch?v=5YslhP4ZDY4


und K.T. Tunstall, die Königin des Loopers
http://www.youtube.com/watch?v=DehtqLVmdcA[/url]

und die leider sehr jung an Hautkrebs gestorbene Eva Cassidy
http://www.youtube.com/watch?v=-vr0Q6fz ... re=related
Durch Übung kannst Du der Natur ein Schnippchen schlagen (Mahatma Ghandi)

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 23.06.2011, 21:07

Schöne Links! Krieg immer mehr Bock aufs Gitarrespielen!

Benutzeravatar
karioll
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 724
Registriert: 20.03.2011
Wohnort: Berlin

von karioll » 23.06.2011, 21:27

worauf wartest du denn noch? Hier muss ne quote verbessert werden! *lacht*
Durch Übung kannst Du der Natur ein Schnippchen schlagen (Mahatma Ghandi)

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 24.06.2011, 12:54

karioll hat geschrieben:und das hier sind meine weiblichen Objekte der Verehrung...


Da hätte ich auch ein paar:

Orianthi: Voodoo Chile
Anna Calvi Jezebel
und als Gitarre & Bass-LEser natürlich Jil Y Creek

Benutzeravatar
Sierra
kam, sah und postete
Beiträge: 48
Registriert: 09.06.2011

von Sierra » 24.06.2011, 14:46

karioll hat geschrieben:worauf wartest du denn noch? Hier muss ne quote verbessert werden! *lacht*


:lol: Bin doch schon dabei! Glaubst du, ich schau meine Gitarre nur von weitem an, bis ich meine 1. Stunde nehmen kann? ;) Bin schon fleißig am Üben )()(
Meine bessere Hälfte ist begeistert (obwohl es gaaanz langsam ist u. noch gewaltig hakt). Wenigstens merke ich mir die Griffe und Abläufe u. stelle Fortschritte fest :D

Tupac

von Tupac » 24.06.2011, 20:40

Auch wenn die Umfrage nicht sehr aussagekräftig ist, so wundert mich der Schnitt von 30 Prozent Gitaristinnen schon ;) .

Das "Hey Soul Sister-Cover" ist interessant, wobei ich mir schon denken kann, wie und warum die über 8 Millionen Klicks zustande gekommen sind :cool: .
Der etwas dickere Junge im Hintergrund möchte hingegen wohl nur mit seiner Martin angeben ;) .

Benutzeravatar
rotz
Erklär-Bär
Beiträge: 344
Registriert: 26.01.2010

von rotz » 24.06.2011, 22:14

naja weibliche Gitarristen fallen mir nicht so viele ein.

gerade mal die Distillers
http://www.youtube.com/watch?v=QlB9KnwCvvk

f-minus
http://www.youtube.com/watch?v=SG-M2YlogEc

und thug murder
http://www.youtube.com/watch?v=ZJKihjTXnWg

Ich glaube aber nicht dass viele vom Forum gefallen an der Art der Musik finden :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 21.01.2017, 18:25