Hilfe bei neuem Pedalboard / Einrichtung

Mabezz
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 07.02.2009
Wohnort: nähe Frankfurt

Hilfe bei neuem Pedalboard / Einrichtung

von Mabezz » 01.06.2014, 14:54

Hallo,

bin mit Effektgeräten bisher nicht wirklich fit. Hatte immer 1-2 Tretet am Boden herumliegen.

Jetzt kamen aber noch 2 dazu, so dass ich von Boss den BCB-60 Koffer gekauft habe.
Die Pedale habe ich dann verkabelt, wie auf dem Bild zu sehen.

Sie sind alle mit Strom versorgt. Gehe mit dem Gitarrenkabel in das Board (Input) rechts oben auf dem Bild.
Bei meinem Amp gehe ich mit den Kabeln in das Board (Output A+B)

Beim spielen folgendes Problem: Der Tuner, Delay und Chorus funktionieren zwar, aber nur im Clanen Modus. Auch wenn ich mein AMP auf Lead-Kanal stelle bleibt er clean.

Das grüne Compressor-Pedal sowie der Acoustic-Simulator bleiben stumm.

Was ist falsch ?
Dateianhänge
IMG-20140601-00328.jpg
IMG-20140601-00328.jpg (58.03 KiB) 329 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Mabezz am 01.06.2014, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.

Mabezz
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 07.02.2009
Wohnort: nähe Frankfurt

von Mabezz » 01.06.2014, 14:54

Hier der Amp von hinten....
Dateianhänge
IMG-20140601-00330.jpg
IMG-20140601-00330.jpg (42.88 KiB) 327 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 01.06.2014, 15:43

Ich denke, die Verkabelung ist falsch.

Tuner als erstes ist korrekt. Dann kommen alle Zerr-Effekte.

Damit gehst du nicht in den Effektweg, sondern den Gitarren-Eingang am Amp.

Chorus, Flanger und co. verbindest du miteinander und schleifst sie in den Effektweg.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2362
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

von Software-Pirat » 01.06.2014, 15:43

Was für einen Amp spielst du? Den Bildern nach würde ich den Hugh&Kettler Tubemeister vermuten. Dir ist schon klar, daß du beim Tubemeister den FX-Weg an und auschalten kannst?
Außerdem vermute ich, du hast irgendetwas falsch verkabelt. Ich würde erstmals alles ohne die Input-Buchsen am Koffer verkabeln.
Grundsätzlich: Der Tuner gehört vor dem Amp, der Kompressor wohl auch, also Gitarre in Tuner, von Tuner in den Kompressor, davon in den Gitarren-Input am Verstärker. Der Rest kann in den Effektweg, also vom Send auf der Rückseite ins Delay, davon ins den Chorus, dann in den Acoustic Simulator, der Rest wieder zurück in den FX-Return.
Gut, beim Acoustic-Simulator kann man streiten, wie man den nun richtig einsetzt.

Mabezz
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 07.02.2009
Wohnort: nähe Frankfurt

von Mabezz » 01.06.2014, 16:29

Ja, der Amp ist ein Tubemeister 36

Laut Beschreibung (siehe Bild) ist es doch alles in einer Reihe geschaltet.
Im Beispiel ist der Tuner oben am Rand, aber die Gitarre auch nicht direkt darin...
Warum gehen auf dem Bild am Tretet ganz links 2 Kabel raus ? Wohin führt das untere Kabel ?

Bin irgendwie zu doof dafür....
Dateianhänge
IMG-20140601-00332.jpg
IMG-20140601-00332.jpg (42.5 KiB) 306 mal betrachtet

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1700
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 01.06.2014, 16:39

...lass dich davon nicht irritieren, wird ein Stereopeadal sein oder z.B. eine Delaypedal mit 2 Ausgängen, die getrennt ausgegeheb werden. einmal das trockene Signal, einmal nur der Effektanteil.

Machs wie oben beschrieben, Gitarre direkt in den Tuner und dann alles was vor den Amp gehört; die Modulationseffekte in den Effektloop des Amp, den man dann natürtlich auch aktivieren muss, dann sollte es klappen.

Gruß Snicki

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2362
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

von Software-Pirat » 01.06.2014, 18:07

Machst du einfach mal so:
1. Verkabel alle Effekte so, als würde es den Koffer nicht geben.
2. Wenn dann alles funktioniert baust du alle Effekte in den Koffer ein, die vor dem Amp gehören. Die anderen läßt du im Effektweg.
3. Wenn dann auch alles tut, dann baust du die verblieben Effekte in den Koffer ein.

Benutzeravatar
DieFeder
kam, sah und postete
Beiträge: 55
Registriert: 02.05.2016
Wohnort: 91550 Dinkelsbühl
Gitarrist seit: 1980

Re: Hilfe bei neuem Pedalboard / Einrichtung

von DieFeder » 11.05.2016, 18:55

Hallo zusammen.
Habe mitgelesen und hatte anfangs das gleiche Problem.
Das mit der Anordnung der Effekte ist so ne Sache.
Manche schalten auch das Wahwah-Pedal als erstes.
Nur...was macht man wenn man einen Uralt-Amp hat,
der keinen Einschleifweg zu lässt ( Pearl Duo Reverb)?
Aber den habe ich bereits seit 37 Jahren und nur zweimal
ließ er mich im Stich. Natürlich haben neuere Amps wesentlich
mehr Möglichkeiten. Aber mir fällt es schwer mich davon zu trennen.
Da er nach der zweiten Reperatur ja wieder einwandfrei funktioniert.
====))

Gruss: Klaus

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Aktuelle Zeit: 22.02.2017, 07:21