Eure Pedalboards/Effektracks

Benutzeravatar
bowmen
Erklär-Bär
Beiträge: 332
Registriert: 27.05.2010
Wohnort: Nördliche Bayerische Provinz

von bowmen » 16.09.2012, 12:30

ole127 hat geschrieben:An Drive sollte es dir auf jeden Fall nicht mangeln :)


Jo, Drive ist durch nix zu ersetzen......... außer durch Drive =(=))=

Ne, im ernst. Ich brauche einfach verscheidene Zerrsounds in der Band und so muß ich nicht ständig an den Trettminen rumschrauben.
Gruß bowmen
_________________________
https://www.facebook.com/band.memorypain?

Benutzeravatar
Mrc381
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 05.01.2011

von Mrc381 » 10.01.2013, 09:03

So, ich habe auch mal ein sehr simples Pedalboard gebastelt. ;-)

Bild

Ist zwar relativ "poplig" aber es echt ne Erleichterung, weil man beim Auf- und Abbau zu Hause nicht immer den ganzen Kabelsalat hat. :D
Ohne Fleiß kein Reis.

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1700
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 10.01.2013, 15:55

hab meins jetzt wieder etwas abgespeckt und nur das nötigste drauf. Das Wah steht jetzt brav daneben.
Dateianhänge
20130110_143603.jpg
20130110_143603.jpg (173.87 KiB) 373 mal betrachtet

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 01.03.2013, 19:03

Da ich nicht dazu komme mal ein neues Board zu bauen, hier mal die Pfusch-Lösung. Ich fürchte die wird noch ein bisschen Bestand haben.

Was ist drauf:

Oben rechts:
Korg Pitchblack Tuner. Ganz normales Stimmgerät. Nett ist das Feature, dass man alle Saiten gleichzeitig prüfen kann.
Da drunter ein Boss CS-3 Kompressor.
Dann ein Dunlop Cry Baby.
Als nächstes ein Boss Bluesdriver BD-2.
Da drüber die beiden T-Rex. Ein Distorsion und ein Reverb.
In der vorderen Reihe die beiden kleinen Schwarzen sind ein Mooer Black Secret Distorsion und ein Lovepedal Babyface TREMolo.
Da drüber dann ein Lovepedal Echobaby Modulation Delay.
Links unten Boss RC3 Loop-Station.
Und ganz oben links dann das Netzteil für das ganze Zeug.

Wird echt mal Zeit, dass die ein vernünftiges Brett bekommen. Naja, mal sehen ;)
Dateianhänge
2013-03-01 um 19-48-50.jpg
2013-03-01 um 19-48-50.jpg (135.23 KiB) 333 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hurricane
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: 21.06.2009

von Hurricane » 03.03.2013, 10:02

So, kleines Update, Board ist jetzt voll
Dateianhänge
2012-11-28 22.36.21.jpg
2012-11-28 22.36.21.jpg (577.79 KiB) 303 mal betrachtet

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1700
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 03.03.2013, 10:19

Schön kompakt und aufgeräumt. Das mag ich auch. Bei mir hat sich auch n bisschen was verändert.
Dateianhänge
20130303_101647.jpg
20130303_101647.jpg (265.88 KiB) 301 mal betrachtet

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 06.04.2012

...mein Pedalboard

von headbanger » 03.03.2013, 15:49

....zum heutigen Stand ;)
Mal gucken, was mir so noch die nächste Zeit einfällt ))-))

oben von r. n. l.: TC Electronic Corona Chorus, TC Electronic Flashback Delay, WET Neunaber (alle 3 im FX-Loop des Amps), ISP Decimator

unten von r. n. l.: Korg Pitchblack, Mesa Channel-Switch, BOSS Metalzone mt-2, Fulltone OCD, TC Electronic NDR-1 (mein neues Spielzeug --> sehr geil), BOSS Equalizer GE-7

cheers
Dateianhänge
pedalboard.JPG
pedalboard.JPG (198.56 KiB) 281 mal betrachtet
Zuletzt geändert von headbanger am 03.03.2013, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1700
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 03.03.2013, 16:10

Was ist denn der "WET Nonobauer" fürn Gerät ?

Kann man damit den Dry/Wet Anteil im Effektweg einstellen ?

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 1730
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

von Funplayer99 » 03.03.2013, 16:18

soweit ich das entziffern kann ist das ein Reverb
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 641
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

von Motastic » 03.03.2013, 16:20

3 deiner Effekte hätt ich gern!

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1700
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 03.03.2013, 16:28

Funplayer99 hat geschrieben:soweit ich das entziffern kann ist das ein Reverb


stimmt, war gestern aufn Geburtstag,...vielleicht deshalb :D

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 06.04.2012

von headbanger » 03.03.2013, 17:00

snicki hat geschrieben:Was ist denn der "WET Nonobauer" fürn Gerät ?

Kann man damit den Dry/Wet Anteil im Effektweg einstellen ?


Yep...ist ein Reverb. Das geilste, das ich bis dato gehört habe. Das von Strymon ist natürlich auch sehr geil, aber heftig im Preis und man hat allerdings mehr Einstellmöglichkeiten.

Beim WET von Neunaber kann man nur die "Tiefe" und den Mix einstellen. D.h. wie stark der Effekt zum eigentlichen Sound dazu gemischt wird.
Hier noch ein paar Videos dazu: http://www.youtube.com/playlist?list=PL5ACEA65B8313D7B1

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 06.04.2012

von headbanger » 03.03.2013, 17:04

Motastic hat geschrieben:3 deiner Effekte hätt ich gern!

welche? :D

Benutzeravatar
Motastic
Schreibmaschine
Beiträge: 641
Registriert: 20.03.2010
Wohnort: Wien

von Motastic » 03.03.2013, 18:46

Den Fulltone und die beiden von tc-electronics :D

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 06.04.2012

von headbanger » 03.03.2013, 19:45

Motastic hat geschrieben:Den Fulltone und die beiden von tc-electronics :D


....dann hol sie dir doch....kosten nicht die Welt (wenn du den TC Flashback + Corona meinst). Ich kann alle drei nur wärmstens empfehlen ;)

Benutzeravatar
Phuehue
DailyWriter
Beiträge: 599
Registriert: 12.02.2013
Wohnort: Bern (Schweiz)

von Phuehue » 08.03.2013, 11:37

Sodele, Anbei mal mein Pedal-Board: :cool:

Bild

Obere Reihe, von links:
Ibanez AD9 (Analog Delay), Ibanez Phaser PH7, Boss FZ-5 (Fuzz), Boss TU-3 (Stimmgerät), T-Rex Fuel Tank Classic (Stromverteiler)

Mittlere Reihe, von links:
Marshall VT1 (Tremolo & Vibrato), Ibanez CS9 (Chorus), Ibanez TS-808 (Tube-Screamer), Dunlop Crybaby Classic (GCB95 F) (Wah-Wah)

unterste Reihe:
Fusschalter für meinen Marshall TSL-122, Palmer Trinity (Umschalter für drei Eingänge)

Links neben dem Pedalboard liegt noch ein Ernie Ball EB6181 VP JR (Volume-Pedal).
Das alles liegt auf einem Thon Case (Effect Pedal Case Small) und wurde mit Harley Benton Mounties angeschraubt.

Meine absoluten Favoriten sind das Crybaby Classic und der TS-808. Was der Tube-Screamer mit dem Sound anstellt, ist einfach grandios. Das Teil ist einfach nur der Hammer. War wie neu verliebt, als ich den TS neu erhalten und zum ersten Mal getestet hatte. Und habe es erst seit drei Monaten. Hatte vorher den Sinn eines Tube-Screamers schlicht nicht gesehen, da ich ja mit den drei Kanälen meines Amps sehr zufrieden war.

Soviel zu meinen Treterchen :D

Benutzeravatar
Sunburst
Mod-Team
Beiträge: 1733
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

von Sunburst » 21.04.2013, 13:40

Sehr, sehr schick und fein Phuehue!

Ich bin momentan etwas in der Experimentierphase. Ich habe in letzter Zeit sehr viel Akustiksachen gemacht. Die Effekte finden sich irgendwo hier im Thread, im Prinzip Akustik-Klampfe --> Chorus (Marshall Supervibe) --> Delay (Boss DD 7) --> PA. Delay ist nur für einen Song im Akustikprogramm, Chorus ist eigentlich immer drauf. Da ich aber halt auch elektrisch spiele kombiniere ich momentan zwei Pedalboards. Das sieht noch etwas wüst aus (ich brauche dringend die Mounties von HB und muss den Kram damit mal ordentlich verpacken). Im Prinzip habe ich vor dem Amp Tuner (Boss TU 3) --> Verzerrer 1 (Vox Satchurator) --> Verzerrer / Bosster 2 (Boss BD 2) und Wah (Crybaby, das Standard Dings). Im Effektweg dann die Effekte für die Akustik. Und es kommt noch der Fußschalter für den Engl-Amp dazu.

Bild

Bild

Bild

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 25.06.2013, 16:54

Hier mein wirklich ziemlich kleines Session Brett...

Tuner, billiger Analogdelay (benutz' ich eigentlich nur in meiner PopRock Band mal oder für ein bisschen Rockabilly gezupfe, dafür reicht es) und nen Bad Monkey Zerrer (guter, Röhrenähnlicher Zerrsound für Richtig wenig Geld), den ich eigentlich nur im Proberaum benutze, da wär die Endstufenröhre ein wenig zu laut.

Für mich absolut ausreichend.

Bild
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 25.06.2013, 19:38

Ist ja sehr übersichtlich. Bist du mit dem Monkey zufrieden?

Wollt ihr mal was wirkliches niedliches sehen? :D

Neben den beiden habe ich aber noch das Zoom G5 für Tuner und Chorus, Flanger, Volume-Pedal etc.
Dateianhänge
Pedale klein.jpg
Pedale klein.jpg (271.58 KiB) 268 mal betrachtet
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 25.06.2013, 21:03

Hey,

das Bad Monkey ist meiner Meinung nach die beste Zerre die du in dieser Low-Low-Budget Kategorie findest. Kostet ja jetzt nichtmal mehr nen 30er.

Die Behringersachen (also Vintage Time Machine, Vintage Tube Monster) sollen echt gut sein, wollte mir eigentlich auch erst das Time Machine holen, hab mir aber dann doch das "einfache" Artech Delay geholt ;)

edit: Achso, noch ein Wort zu meinem Board. Ich hab die Dinger bis jetzt noch auf nem BOSS Bcb 30 (wird bald ausgetascht, weil noch nen Wah dazukommen wird, nen Chorus und nen Reverb)...
Das Ding ist eigentlich sonst nur für Boss Format gebaut, selbst mit Roher Gewalt bekommt man da kein andres Pedal rein...ich hab einfach diese Knubbel an den Seiten mit nem Scharfen Teppichmesser abgemacht. So bekommt man ziemlich jeden Treter, der ungefähr diese Größe hat, da rein.
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 25.06.2013, 21:39

Ich konnte mich damals nicht entscheiden und habe zum Boss gegriffen. Das Teil ist nicht übel, vor allem recht vielseitig.

Das Tubemonster war eine Empfehlung aus dem Forum ( Funplayer hat das auch). Ich war auf der Suche nach einem "singenden" Sound für Soli von Guns'n'Roses oder Gary Moore. Und das Teil bekommt's super hin. Der Preis ist auch ok, da das Netzteil dabei ist, und du quasi gratis das integrierte Noise-Gate dazu bekommst.

Irgendwann kommt aber bestimmt noch was anderes dazu. Ich finde, ein Pedalboard ist wie ein Setzkasten. Da gehört von jeder Farbe was rein :D
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 25.06.2013, 21:45

Ja ;) Ich bin zur Zeit noch froh das meins noch Köfferchen Format hat :D Ich spiel im Moment in mehreren Projekten, und immer in den Bus mit Gitarrenkoffer und noch nem' Riesen Effektkoffer würde ich nicht packen :lol:

Ach, so sollte ein RICHTIGES Board übrigens aussehen. Das Bedienen und zum Gig fahren dürfte hier ja ein Kinderspiel sein:

http://evangodbold.files.wordpress.com/ ... lpb2-3.jpg ;)
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 25.06.2013, 22:20

Wenn mein schnell gebasteltes Board mal nicht mehr reicht, hatte ich an sowas gedacht.

Da hast du keinen Deckel rumfliegen (oder rumflaggen in bayerisch - oder? :D ) Da ist eine Tasche bei. Ich glaube, mit Umhängegurt. Wäre vielleicht was für dich. Und die Verkabelung ist auch sauber.

Das Board in deinem Link ist ja der Hammer. Da brauchst du ja nen Besenstiel um die Knöpfe zu drücken.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 25.06.2013, 22:31

Jap, das sieht fein aus....bin mir aber nicht sicher ob mir das mit dem Gigbag nicht zu lapprig, bzw. sicher genug wäre.

Das mit dem Deckel stört mich jetzt nicht so gewaltig...man kann ihn als Frisbee benutzen, man kann ihn als Biertablett benutzen, man kann ihn als Schreibunterlage verwenden, um die CSU zu wählen ... also wunderbar vielseitig.
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 25.06.2013, 23:01

ok, mit dem Biertablett hast du mich überzeugt. Funktioniert aber nicht bei bayerischen Glasdimensionen. Da taugt das Teil bestenfalls als Untersetzer.

Nebenher hast du damit noch eine Schlagwaffe um die Groupies zurück zu drängen - wenn man schon begabt, humorvoll... ist :D
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 25.06.2013, 23:07

Nenene, dafür gibts Gitarrenkoffer, das Instrument des Bassisten oder das des Keyboarders.

Aber um nicht ganz in den OT zu rutschen:

darauf hätte ich enorm lust:
http://www.thomann.de/de/mxr_m_234_analog_chorus.htm
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 25.06.2013, 23:33

Mit Chorus, Flanger, Tremolo usw. muss ich noch etwas experimentieren und Erfahrung sammeln.

Im Moment bin ich da noch eher anspruchslos und begnüge mich mit den Effekten meines Zoom G5 im Effektweg.

Meist habe ich nur ein kleines Bisschen Chorus im clean und einigen Zerrsounds.

Was für nen Amp hast du? Hast du einen Effektweg?
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Jens80
DailyWriter
Beiträge: 516
Registriert: 21.10.2009
Wohnort: BaWü

von Jens80 » 26.06.2013, 10:02

Hab mir vor ein paar Tagen auch mal was zusammengezimmert:

Wenn ich mal weiß, wie ich was alles auf dem Brett haben möchte, fang ich an, ordentlich zu verkabeln :-)

Unter die 2. Ebene kommt noch eine Stromversorgung. Bin ich grad aber zu geizig für.......

Das Delay werd' ich wohl gegen ein anderes tauschen.
Dateianhänge
IMG_20130524_214442.jpg
IMG_20130524_214442.jpg (49.14 KiB) 238 mal betrachtet

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 26.06.2013, 15:41

@ Bell: ich spiel bei Proben und Gigs nen hughes & kettner 20th anniversary. Der hat nen Effektweg.

Da ich auch ne Zerre auf dem Brett hab, häng ich das ganze aber direkt vor den Amp, wär mir für Proben einfach zu umständlich immer das Delay extra anzukabeln.
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 26.06.2013, 15:46

Mach ich genauso, Felix. Ich hab zuhause einen Amp ohne Effektweg in der Session-Bude in der ich manchmal jamme steht einer mit rum. Aber da dann alles umstöpseln? Ist doch eh wurscht, wenn über ein Pedal verzerrt. Abgesehen davon finde ich, dass ein Delay vor einer cleanen oder ganz denzent angecrunchten Vor- und Endstufe oftmals noch besser klingt, als wenn es im Effektweg hängt.

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 26.06.2013, 16:37

Das heisst, ihr habt das Delay vor der Zerre oder dahinter?
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 26.06.2013, 16:41

Dahinter. Wenn die Ampvorstufe zerrt, quasi dazwischen. Aber das sollte nur minimal sein, wenn es richtig zerrt, klingt ein vorgechaltetes Delay nicht mehr so richtig.

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 26.06.2013, 16:50

Bei Zerre benutz ich eh nur selten Delay, wenn nur extrem wenig
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 26.06.2013, 17:07

Kommt bei mir drauf an: Bei Rhythmusspiel eher nicht. Höchstens Slapback, wenn es Richtung Rockabilly geht. Bei Leadsounds schon eher.

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 26.06.2013, 18:47

Muss ich mal testen. Bisher habe ich der Zerre immer nur mit Chorus etwas mehr Volumen verpasst.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

MickNJ
öfter hier
Beiträge: 77
Registriert: 27.08.2009

von MickNJ » 28.06.2013, 02:00

Jedes Mal wenn ich solche Threads durchlese komme ich mir so vor dass ich komplett gegen den Strom schwimme:

Ich habe zur Zeit als BOSS das GT-8 rausgebracht hat (und ich es auf der Musikmesse antesten konnte) alle meine Tretminen ausnahmslos abgeschafft und gegen die jeweils aktuelle Generation des GT ersetzt (GT-8, GT-10, GT-100). Bis heute ohne meinen Bodentretern nachzutrauern - im Gegensatz. Inzwischen gefällt mir die Preamp-Simulation so gut, dass ich bei kaum einem Preset noch die Vorstufe meines Amps benutze, sondern mit einer der Preamp-Simulationen des GT-100 arbeite und dann direkt in den return des Amps gehe.
Zusätzlich gibt das noch einen dicken Flexibilitätsbonus - Ich denke noch an Zeiten, wo ich das gleiche Pedal 3 mal hatte, weil ich mich ja während eines Songs schlecht bücken und an den Potis rumfummeln kann :)

Hat das mal jemand von euch mit den Multieffektgeräten probiert oder bleibt ihr euren Bodentretern treu?
ZOSO

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 28.06.2013, 12:39

Ich habe beides. Mir sind die Bodentreter aber viel viel lieber. Allein schon, weil man sich da Sachen reinstellen kann, die nicht in jedem Multieffektgerät enthalten sind.

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 28.06.2013, 17:10

Ich mache auch gerade den Schritt von der Modeling-Kiste weg zu den Bodentretern.

Entweder hat sich mir vorher die Vielseitigkeit eines einzelnen Gerätes nicht erschlossen, weil man an so nem Multi ja immer gleich an einem ganzen Patch rumbastelt, oder weil die simulierten Dinger das einfach nicht so können.

Natürlich hat auch mein Multieffekt (Zoom G5) einige Sounds auf Lager, für die ich jetzt wieder shoppen gehen müsste, aber ich bin im Moment mit zwei Bodentretern mehr als zufrieden, weil ich jeden Sound hinbekomme, den ich haben will.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Mountain
meint es ernst
Beiträge: 18
Registriert: 28.10.2012
Wohnort: Berlin

von Mountain » 29.06.2013, 18:41

MickNJ hat geschrieben:Hat das mal jemand von euch mit den Multieffektgeräten probiert oder bleibt ihr euren Bodentretern treu?

Moin,
also ich bin jetzt von den (immer mehr werdenden) Bodentretern weggekommen, weil ich erstens nicht mehr diese immer größer werdenden cases dafür mitschleppen will und zweitens bin ich mal "angetreten" bei einem anderen Gitarristen, der ein Multidings von Boss benutzte und ich war fasziniert!
Bei mir wurden vorher die Tretminen immer mehr und das Rauschen auch und dann kamen die Rauschunterdrücker-Tretminen usw.
Inzwischen benutze ich das BOSS ME-25, für das man schon alle möglichen sounds für die Library herunterladen kann und ich bin SEHR zufrieden!
Gruß
Mountain

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 25.12.2013, 10:50

Dann will ich den Thread mal wieder ausgraben...

So sieht es aktuell bei mir aus. Noch etwas dürftig, Flashback Delay und Ditto Looper sind noch geplant... evtl. auch noch ein Volumenpedal.
Dateianhänge
DSCN0031.JPG
DSCN0031.JPG (160.5 KiB) 404 mal betrachtet
Gitarrenunterricht im Raum München gefällig? - PN me! ;)

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1700
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 25.12.2013, 13:56

...meins is wieder im Aufbau; nachdem ich den POD 500 wieder verbannt hab. Ich habs doch lieber bunt auf n Brett, obwohl der Pod500 fűr zu Hause ne super Sache ist...
Dateianhänge
1387976089144.jpg
1387976089144.jpg (202.37 KiB) 409 mal betrachtet

Noobmaster
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 18.12.2013
Wohnort: Deutschland

von Noobmaster » 25.12.2013, 14:13

Da wird man ja richtig neidisch hier. Mein erstes Pedal wird irgendwann mal ein Chorus sein. Ich denke der Super Chorus von Boss.

Benutzeravatar
Sunburst
Mod-Team
Beiträge: 1733
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: München
Gitarrist seit: 2007

von Sunburst » 28.12.2013, 11:17

Ich habe kein aktuelles Bild, aber ich bin seit Weihnachten stolzer Besitzer eines TC Corona Chorus!
Zuletzt geändert von Sunburst am 28.12.2013, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 28.12.2013, 14:38

Bei mir war es ein "Screamin' Blues" von Digitech. Mache demnächst Bilder...
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 28.12.2013, 15:01

Neu auf dem Board: Digitech Digidelay...Bilder kommen noch...

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1700
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 04.01.2014, 18:38

Nochmal n Nachtrag zum Delay im allgemeinen.
Ich benutze eins vor der Ampzerre, eins im Effektweg.

Das Boss DD-3 hab ich davor. Der Nachteil allgemein: ein digitales delay wird nochmal mitverzerrt; bei kurzeren Delays klingt das sehr schnell nach "overload" und es verschwimmt alles miteinander. Weiterer Nachteil, die Stärke des Delay hängt von der Gaineinstellung ab. Ganz leise Delays sind bei einem übersteuerten Amp fast nicht möglich, das das delayte Signal genau wie das Original verstärkt wird. Dreht man das Volumenpoti der Gitarre runter, wird das Delay auch schwächer; eine konstante Einstellung ist nicht Möglich, wenn man Clean und verzerrt über das Gitarrenpoti realisiert (wie ich).
Ich setzte es nur an Stellen ein, wo ich ein relativ langes Delay als reinen Effekt benötige (siehe als Beispiel der Anfang von Slither, wo gerade mit dem Delay das Sustain und der psychedelische Effekt rüberkommt, oder Pink Floyd). Der Ton kann dann lange stehen bleiben während ich Volumen runterdrehe und schon umgreife und den nächsten Ton einfaden kann; das gibt dann einen schönen schwebenden Effekt und funktioniert mit vorgeschalteten Delay besser.

Das DD-7 hab ich im Effktweg und mit Taptaster ausgerüstet und dient nur als 3.Dimension, damit es nicht so trocken klingt, ähnlich wie ein Reverb auch; hat mein Amp aber nicht und ich find ein dezentes Delay schöner als ein Halleffekt. Und im Effektweg bleibt das Hall auch besser dosierbar und immer im Verhältnis zum Originalsignal gleich laut.

Hier auf dem Foto ist aber alles in Reihe verkabelt, da ich zu Hause alles vor dem Übungsamp betreibe.
Dateianhänge
~9198258.png
~9198258.png (383.11 KiB) 366 mal betrachtet

felixsch
Guitar Maniac
Beiträge: 1681
Registriert: 23.10.2010

von felixsch » 08.01.2014, 22:33

Hier mal ein Aktuelles Bild mit Delay ... die 5 Km Kabel die auf dem Board verlegt sind, sind nicht optimal, da muss ich mir noch was andres Ausdenken :P

Bild

Benutzeravatar
Wiesolator
öfter hier
Beiträge: 70
Registriert: 01.10.2012
Wohnort: Stuttgart

von Wiesolator » 21.01.2014, 12:37

Mein Pedalboard ist derzeit im Bau, sollte alle Komponenten die ich einsetze flexibel beinhalten ohne nervige Stöpselei. Zum finalen Ende fehlt nur noch die Abdeckung und zwei MIDI-Buchsen, sowie eine Stereo-Klinke für ein Fußpedal mit zwei Switches. Ein µC mit Touch-Display und Arduino2560 ist auch im Bau, der später das Playback verwaltet. Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit dem Verhalten im Betrieb, sollte nie eine Bühne "rocken" und nur in der Wohnung dienen :)

Bild
Grossansicht
Schalterverdrahtung

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1721
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 13.03.2014, 18:53

Wie schon mal versprochen, hier die Bilder von meiner Spielecke. Hat sich auch schon wieder ein Neuzugang eingeschlichen: Boss BC-2

Einmal die komplette Treterlandschaft, einmal nur Board.
Dateianhänge
tmp_IMG_20140313_183800-225098710.JPG
tmp_IMG_20140313_183800-225098710.JPG (223.52 KiB) 252 mal betrachtet
tmp_IMG_20140313_1841001642693081.JPG
tmp_IMG_20140313_1841001642693081.JPG (197.36 KiB) 252 mal betrachtet
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 14.03.2014, 12:28

Bellwood hat geschrieben:Wie schon mal versprochen, hier die Bilder von meiner Spielecke. Hat sich auch schon wieder ein Neuzugang eingeschlichen: Boss BC-2

Einmal die komplette Treterlandschaft, einmal nur Board.


Das sind ja alles Zerren/Overdrives, oder?

Ich dachte ich würd's da schon überteiben.
Falls Du noch eine brauchst, ich hätt da ein ziemlich neues Mooer Black Secret übrig ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Aktuelle Zeit: 26.02.2017, 06:25