Was übt ihr zurzeit?

Benutzeravatar
-Sky-
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 37
Registriert: 09.05.2011
Wohnort: Dortmund

von -Sky- » 03.05.2013, 00:17

Gefällt mir :D Danke für den Link
-Reactor online -Sensors online -Weapons online
-All functioning systems normal
-Core Breach Eject......Target Destroyed...

Benutzeravatar
snicki
Guitar Maniac
Beiträge: 1697
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 03.05.2013, 00:23

...fühl dich als Testperson ;)

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 4538
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

von Harry83 » 03.05.2013, 09:53

Raining Blood
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Gast

von Gast » 09.05.2013, 09:52

Harry83 hat geschrieben:Raining Blood

:shock: :shock:

Ich übe: Placebo ~ 20 years und immernoch don´t cry

Seph
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 463
Registriert: 15.08.2012

von Seph » 09.05.2013, 11:44

Harry83 hat geschrieben:Raining Blood


Haha, dito hier. Jeff Hannemann tribute. Die Triplets in dem Tempo und präzise sind ne echte Herausforderung.

Benutzeravatar
Chrisi35
meint es ernst
Beiträge: 20
Registriert: 29.03.2013
Wohnort: Steyr, Österreich

von Chrisi35 » 09.05.2013, 13:23

Nothing Else Matters, so wie viele die am Anfang sind :)
Langsam wird das was. Laaaangsam :shock:
Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.

Gast

von Gast » 09.05.2013, 13:52

Chrisi35 hat geschrieben:Nothing Else Matters, so wie viele die am Anfang sind :)
Langsam wird das was. Laaaangsam :shock:


ich bin am NEM verzweifelt und habe dadurch fast die motivation verloren - ich "kann" den VERSE - aber das intro geht nicht....barre dann noch dieses X2XX55 - ich habe das erstmal nach hinten verschoben :(

Gast

von Gast » 09.05.2013, 16:00

Komme gut vorran!
Video

Benutzeravatar
Metalstanley82
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 94
Registriert: 30.09.2011
Wohnort: bei Karlsruhe

von Metalstanley82 » 09.05.2013, 20:51

Seit heute das hier:

SRV-Pride and Joy:

http://www.youtube.com/watch?v=6XuBOn-WfGc

Mein Lehrer meint, in vier Wochen krieg ich das soweit hin, dass er das für ne Musikschul-CD aufnehmen kann.... wenn er meint

Mir wirds jedenfalls anders, weil das schlimmste an der Sache ist die Abdämpferei im Rhythmus-Part, das treibt mich in den Wahnsinn.
Es klingt zwar besch.... aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf :)

Keep the Blues alive!

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 4538
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

von Harry83 » 10.05.2013, 11:46

Seph hat geschrieben:Haha, dito hier. Jeff Hannemann tribute. Die Triplets in dem Tempo und präzise sind ne echte Herausforderung.


Nicht nur wegen des Ablebens Jeff Hannemanns. Das Tempo ist mein Problem, woran ich noch arbeiten muss. Manchmal klappt es. Dann versage ich wieder total. Also muss ich da noch üben, üben und üben.
Keep Metal Alive!

Bitte beachten: Forenregeln

Leticia
kam, sah und postete
Beiträge: 43
Registriert: 22.10.2010
Wohnort: Berlin

von Leticia » 23.05.2013, 10:02

Auf der Akustik-Gitarre übe ich jetzt hauptsächlich Blues, wenn ich mal Zeit dazu habe. Zum E-Gitarre spielen komme ich momentan leider gar nicht...

Benutzeravatar
Hendock
DailyWriter
Beiträge: 550
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

von Hendock » 23.05.2013, 10:04

Hendock hat geschrieben:Also ich übe z.Zt. Hymn von Barclay James Harvest. Die einfache Version mit E-Dur und A-Dur.
So in etwa wie es in diesem Video vorgestellt wird:

https://www.youtube.com/watch?v=Yz9_X4hI7Zg

Ich finde dafür, dass ich die Klampfe erst seit 4 Wochen habe, klappt es schon gar nicht sooo schlecht. :)

Und wenn man unserem Hund glauben darf, spiele ich besser Gitarre als Mundharmonika. ;)

Ich hab mir dann doch die vermeintlich schwierigere Version aus meinen Lehrbuch (Let's play guitar) vorgenommen. Die mit E, Esus4 und A. Klappt schon ganz gut. :)

Benutzeravatar
modestmattes
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 14.12.2012
Wohnort: Bottrop

von modestmattes » 23.05.2013, 10:46

Ich übe gerade eine seichte Nummer von BlackSabbath :) Solitude heißt der Song. Hört sich auf der Westerngitarre und clean auf einer E-Gitarre sehr gut an. Spiele noch kein Jahr aber der Song klappt schon nach kurzer sehr gut. 2 Barres ansonsten langsamere kleine Soloparts. Etwas für die melancholischen unter uns

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 06.04.2012

von headbanger » 25.05.2013, 14:20

metllica --> seek & destroy
Keep on rocking...

Benutzeravatar
Bellwood
Guitar Maniac
Beiträge: 1720
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

von Bellwood » 25.05.2013, 14:26

Rockin' all over the World und Whatever you want - Status Quo

Schöner Boogie-Woogie mit nettem Intro
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1501
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

von Chavez » 26.05.2013, 15:47

Life By The Drop. http://www.youtube.com/watch?v=hAf5_i7hkH4
Hach, wenn ich das auch schon so könnte. Wenigstens kann man dann und wann schon erkennen was es werden soll.

Benutzeravatar
gibmirson
born 2 post
Beiträge: 219
Registriert: 17.02.2013
Wohnort: Sendenhorst

von gibmirson » 26.05.2013, 16:22

intro von hotel california

http://www.youtube.com/watch?v=wXzdbCHqI3I

und Gesang (so gut es gelingt) zum Spielen zu father and son
Lerne früh, dann hast Du länger was davon!

yam1000
kam, sah und postete
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2011
Wohnort: Berlin

von yam1000 » 28.05.2013, 14:10

Let her go - Passenger
solange ich mir nicht die Finger breche, ist das okay...

Benutzeravatar
Xirdneeh
meint es ernst
Beiträge: 24
Registriert: 29.05.2013

von Xirdneeh » 30.05.2013, 14:23

Getting started ... justinguitar.com ... back to the roots!

Nebenbei - kleines Blues-Stück von meinem Gitarrenlehrer namens "Delta Blues".
Gitarren: Fender Custom Shop 1960 Stratocaster Relic (Bj. 2013), Fender American Standard Stratocaster (Bj. 2011), Fender CD-60 (All-Mahogany)
Amps: Fender Blues Junior III

AJCrowley
kam, sah und postete
Beiträge: 49
Registriert: 24.07.2012
Wohnort: Biebesheim

von AJCrowley » 15.08.2013, 12:02

Auch wenn der Thread schon länger in der Versenkung verschwunden ist, ich find ihn klasse. Vielleicht lässt er sich wiederbeleben.

Aktuell auf der Paula - seit gestern ist sie endlich mein :-)
I love Rock and Roll von Joan Jett

Auf der Western:
Folsom Prison Blues in der Boom-Chakka-Boom-Version

Benutzeravatar
gaukay
born 2 post
Beiträge: 238
Registriert: 29.01.2011
Wohnort: Merseburg

von gaukay » 15.08.2013, 12:22

...zur Zeit mal wieder verstärkt das blöde "B" ...aber es klappt schon ganz gut :D
FSK 18 ----> Klick !!!

Benutzeravatar
Hendock
DailyWriter
Beiträge: 550
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

von Hendock » 15.08.2013, 12:37

Auf der Western (nur Begleitakkorde) : Hotel California mit F#- und Bm-Barrée (klappt schon ganz gut), Bad Moon Rising (aus 'Let's Play Guitar').

Auf der E-Klampfe (bisher nicht viel mehr als Spielerei): Hells Bells (z.Zt. nur das Intro - das Lied soll mein erstes Langzeitprojekt werden).

Auf beiden: Pentatoniken.

Benutzeravatar
hkliem
kam, sah und postete
Beiträge: 45
Registriert: 27.04.2010
Wohnort: Berlin

von hkliem » 15.08.2013, 13:17

Ich hab zur Zeit drei Titel "in der Mache":
Grievous Angel von Gram Parsons,
Death of a Clown von Dave Davies und
immer noch das hier schon mal vorgestellte Me and Bobby McGee in der Version von Kris Kristofferson.
Zwischendurch aber auch immer mal andere Sachen, wie z.B. Freighttrain im Fingerstyle.

Gruß Harald.

Benutzeravatar
Samhain
Schreibmaschine
Beiträge: 607
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

von Samhain » 15.08.2013, 13:21

Hurt - Johnny Cash

... klingt aber noch nach nix :shock:
greetz
Franky

Benutzeravatar
hkliem
kam, sah und postete
Beiträge: 45
Registriert: 27.04.2010
Wohnort: Berlin

von hkliem » 15.08.2013, 13:38

Hurt von Johnny Cash ist schon ein toller Song, aber wirkt auch vor allem durch die schon etwas brüchige Stimme des alten Johnny. Ist sicher nicht leicht, den so zu spielen, dass etwas "rüber kommt".

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 1826
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

von startom » 15.08.2013, 13:41

Bandbedingt:
- Mary Anns Place von Volbeat
- Still loving you von den Scorpions
Bild
Tom

Guitarslam
öfter hier
Beiträge: 64
Registriert: 22.09.2010

von Guitarslam » 15.08.2013, 13:47

Bandbedingt:

Smells like Teen Spirit
All the small things
Whats my Age again

Acoustic:
He´s A Pirate Fingerstyle
Siente mi Amor Fingerstyle

uc_uc
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 111
Registriert: 12.01.2012
Wohnort: Riedstadt

von uc_uc » 15.08.2013, 14:00

Aktuell auf der Paula - seit gestern ist sie endlich mein :-)
I love Rock and Roll von Joan Jett


Das bringt meinen Mitgítarristen in der Band zur Verzweiflung. Der Wechsel von 4/4 auf 3/4 klappt praktisch nie. Schlagzeuger, Bassist und ich haben auch ein wenig gebraucht.

Ich übe derzeit bandbedingt:

Denkmal von Wir sind Helden und Fucking Perfect von Pink

sowie Taylor von Jack Johnson und die Cello Suite von Bach aus dem Unterricht.
Zuletzt geändert von uc_uc am 15.08.2013, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 15.08.2013, 14:08

hkliem hat geschrieben:Hurt von Johnny Cash ist schon ein toller Song, aber wirkt auch vor allem durch die schon etwas brüchige Stimme des alten Johnny. Ist sicher nicht leicht, den so zu spielen, dass etwas "rüber kommt".


Muss man sich ja nur mal die Originalfassung anhören, dann merkt man schon was da rüber kommt.... Nix. Das Ding hat Johnny Cash erst zum Leben erweckt.

startom hat geschrieben:Still loving you von den Scorpions


Alter. Puh.

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 1826
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

von startom » 15.08.2013, 14:08

Guitarslam hat geschrieben:Acoustic:
He´s A Pirate Fingerstyle

Ah.... hast du Noten oder Tabs, um die ich bitten dürfte? =)=)=
Bild

Tom

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 1748
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

von Counterfeit » 15.08.2013, 14:49

würde mich auch interessieren :)


ich übe derzeit, abgesehen davon, dass ich noch immer am Solo von Comfortably Numb hänge, derzeit wieder ein wenig Basics. Derzeit übe ich wieder viel Pentatoniken in allen möglichen Lagen und Tonarten um meine Improvisation zu verbessern. Habe nämlich doch irgendwie festgestellt, dass nur zwei-drei Tonarten und dann auch nur 3 Pattern wirklich flüssig sitzen. Beim Üben kann ich sie zwar alle runterspielen, aber das Anwenden ist dann doch noch ne andere Sache. Insbesondere das verbinden der Pattern.

Benutzeravatar
gaukay
born 2 post
Beiträge: 238
Registriert: 29.01.2011
Wohnort: Merseburg

von gaukay » 15.08.2013, 15:14

Counterfeit hat geschrieben:

Beim Üben kann ich sie zwar alle runterspielen, aber das Anwenden ist dann doch noch ne andere Sache. Insbesondere das verbinden der Pattern.


...geht mir haargenauso...ich kann sie zwar in 4 sekunden hoch und runterspielen...aber ich wie ich sie verbinde bleibt mir ein Rätsel ;)
FSK 18 ----> Klick !!!

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 15.08.2013, 16:22

Counterfeit hat geschrieben: Habe nämlich doch irgendwie festgestellt, dass nur zwei-drei Tonarten und dann auch nur 3 Pattern wirklich flüssig sitzen. Beim Üben kann ich sie zwar alle runterspielen, aber das Anwenden ist dann doch noch ne andere Sache. Insbesondere das verbinden der Pattern.



gaukay hat geschrieben: ...geht mir haargenauso...ich kann sie zwar in 4 sekunden hoch und runterspielen...aber ich wie ich sie verbinde bleibt mir ein Rätsel


Wenn ich mir erlauben dürfte mal einen Tipp loszuwerden? Ach, ich mach es einfach:

1. Wenn Ihr improvisiert, wechselt pro Takt das Pattern. Und zwar nicht wahllos, sondern zum Beispiel in jedem Pattern auf dem Grundton beginnen. Oder einer Terz oder wie auch immer.

2. Mir hat es geholfen mit "Ankerpunkten" zu arbeiten. Kleines Beispiel dafür:

Pattern 1 (das was bei der A-Moll Penta im fünften Bund der tiefen E-Saite beginnt) mit Pattern 2 über die G-Saite verbinden. Das geht an der Stelle besonders einfach mit einem Slide. Also im 7. Bund der G-Saite einen Slide über zwei Bünde nach oben spielen. Der Vorteil besteht darin, dass man sofort den richtigen Fingersatz parat hat. Man kann also nach dem Slide sofort weiterspielen, ohne die Finger neu zu sortieren.

Benutzeravatar
gaukay
born 2 post
Beiträge: 238
Registriert: 29.01.2011
Wohnort: Merseburg

von gaukay » 15.08.2013, 16:53

phunky hat geschrieben:

Pattern 1 (das was bei der A-Moll Penta im fünften Bund der tiefen E-Saite beginnt) mit Pattern 2 über die G-Saite verbinden. Das geht an der Stelle besonders einfach mit einem Slide. Also im 7. Bund der G-Saite einen Slide über zwei Bünde nach oben spielen. Der Vorteil besteht darin, dass man sofort den richtigen Fingersatz parat hat. Man kann also nach dem Slide sofort weiterspielen, ohne die Finger neu zu sortieren.


...cool, das werde ich nacher gleichmal probieren ...danke phunky :D
FSK 18 ----> Klick !!!

Benutzeravatar
phunky
lebende Forenlegende
Beiträge: 3671
Registriert: 03.08.2010
Wohnort: Wasserkante
Gitarrist seit: Anfang der 90er

von phunky » 15.08.2013, 17:01

Das geht an anderen Stellen auf dem Griffbrett natürlich genau so gut. Aber ein Slide ist halt ganz gut geeignet, weil man einen "Anker" auf der Saite hat. Man könnte genau so auf der A- oder D-Saite erstmal vom 5. in den 7. sliden und dann im neuen Pattern weiterspielen. Auch da liegt der Zeigefinger dann richtig. Mir hat das auf jeden Fall geholfen, in der Orientierung sicherer zu werden.

Benutzeravatar
sixstringsdown76
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 99
Registriert: 27.04.2012
Wohnort: Germering

von sixstringsdown76 » 15.08.2013, 17:33

Ma Babe - Willie DIxon, in der Little Walter Version
THis Nine Pound Hammer
Black Waterside - Bert Jansch Version
Time bores everyone to death.

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 1748
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

von Counterfeit » 15.08.2013, 17:49

phunky hat geschrieben:Wenn ich mir erlauben dürfte mal einen Tipp loszuwerden? Ach, ich mach es einfach:


ne auf gar keinen Fall ;)

Vielen Dank!

Auf Tipp 1 muss ich echt mal achten. Tipp 2 habe ich gerade mal ausprobiert und mir ist aufgefallen, dass ich das schon unbewusst mache (gerade dieser Slide.) Wahrscheinlich weil er so gut ihn den Fingern liegt.

Benutzeravatar
Hendock
DailyWriter
Beiträge: 550
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

von Hendock » 15.08.2013, 18:15

phunky hat geschrieben:Wenn ich mir erlauben dürfte mal einen Tipp loszuwerden? Ach, ich mach es einfach:
...

Coole Sache! Ich fürchte nur, dass der Tipp in diesem Thread untergeht. Sowas hat eigentlich einen eigenen Thread verdient. Dann kann man (ich) später auch besser danach suchen (wenn ich mal soweit bin... ;) ).

Benutzeravatar
Metalstanley82
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 94
Registriert: 30.09.2011
Wohnort: bei Karlsruhe

von Metalstanley82 » 15.08.2013, 19:17

E-Gitte:
Social Distortion - California Hustle and Flow (aus ner Guitar-Zeitschrift)
Robben Ford - mama, talk to you daughter (bei 97 % Tempo halbwegs gut)
Jesus Culure - The Anthem und Your love never fails (Rhythmus Gitte)
Zwischendurch mal ne lesson aus Total Rock Guitar von Troy Stetina (bin erst bei Lektion 6 angelangt)

Akustisch:
Black Crowes - she talks to angels
Es klingt zwar besch.... aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf :)



Keep the Blues alive!

Benutzeravatar
visu
kam, sah und postete
Beiträge: 52
Registriert: 30.07.2013
Wohnort: Berlin

Rythmus

von visu » 15.08.2013, 20:58

Moin,

joa übe meistens Rythmik, wie Galloprythmen auf den tiefen Saiten und Solomäßig aktuell Diatonik, Pentatonik und probiere die "Moduse" der Tonleitern, also Mixolydisch, Dorian usw. hab die ganzen Namen nicht im Kopf....xD.

Versuche auch irgendwie immer bei Pentatonik/ Diatonik Sachen einzubauen die ein wenig Düster/ Orientalisch klingen.

Es gibt noch sooooo viel zu üben/ wissen, bin mir da aber nicht so sicher das ich alles jemals auf die Reihe kriege....xD, z.B. Sweeping.....mir fehlt da noch das Verständnis für.

))-))
Let´s Rock

Metalguy
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 39
Registriert: 01.04.2012

von Metalguy » 16.08.2013, 08:03

Mache eigentlich seit längerem täglich Modi und technik.
Langzeitprojekt: Jason Becker- Altitudes (unfassbar guter musiker, richtiges genie in meinen augen)
http://www.youtube.com/watch?v=1wFoSbjXB68

Ansosnten grad immer wenn zeit ist n paar dream theater songs.

hab mir vorher als kurzprojekt ein paar kill em all songs (metallica) rausgehört, ist antürlich nicht lles so wie von metallica gespielt aber macht trotzdem immer spaß leichtere schen rauszuhören:)..würd ich auch jedem mal empfehlen ders noch nie gemacht hat, fangt mit ramones oder so an, das klappt sofort und ist trotzdem befiredigend :D

Butz
kam, sah und postete
Beiträge: 59
Registriert: 12.08.2009
Wohnort: Rosenheim

von Butz » 16.08.2013, 14:57

Pack mir grad von Kvelertak Mjod komplett drauf und eine Eigenkomposition von meinem Gitarrenlehrer.

Seph
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 463
Registriert: 15.08.2012

von Seph » 16.08.2013, 16:56

System of a Down - Toxicity
System of a Down - Chopy Suey
Black Sabbath - Children of the Sea inkl. Solo
Rammstein - Heirate mich inkl. Solo
Nothing else matters solo
div. Scales und Patterns

Benutzeravatar
CoolerAnimeName
meint es ernst
Beiträge: 19
Registriert: 30.06.2013
Wohnort: Neuschwabenland

von CoolerAnimeName » 16.08.2013, 19:13

Dominant Septim Akkorde als Barre.
Bild
Abgenutzter Spruch einer bekannten Persönlichkeit

Olifran
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 25
Registriert: 16.08.2013

von Olifran » 18.08.2013, 22:55

Partita No 2, Gigue in D-Moll BWV 1004 auf E-Gitarre

Benutzeravatar
Siddy
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 03.03.2011

von Siddy » 29.08.2013, 22:30

The Black Keys - Gold on the Ceiling
Rock´n Roll ist wenn mans trotzdem macht...

sunset
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 430
Registriert: 02.11.2011

von sunset » 29.08.2013, 23:20

nichts ;-)

Hab eine ausgiebige Ferienruhepause gemacht und baue auf den "Reminiszenz-Effekt":
... Lernerfolgsanstieg nach einer Ruhepause. Der Reminiszenz-Effekt ist abhängig
von der Länge der Pausen, dem vorherigen Lernniveau,...

siehe auch: http://www.psychology48.com/deu/d/remin ... eszenz.htm

lg
sunset

Benutzeravatar
jemflower
born 2 post
Beiträge: 174
Registriert: 24.08.2010
Wohnort: Moers, NRW

von jemflower » 30.08.2013, 17:28

Drunken Sailor auf deutscher Konzertina, knifflig mit dem drücken und ziehen.

Benutzeravatar
ShKhari
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 25
Registriert: 09.07.2013
Wohnort: Finnland

von ShKhari » 30.08.2013, 19:56

Ich back mal ganz kleine Brötchen und versuche gerade mal erst schnarrfreie Barre-Akkorde (F, F#, Cm, Bm) unauffällig in Liedern unterzubringen, nachdem ich sie in den letzten Wochen bis zum Umfallen nur als öde Wechsel geübt habe.

Außerdem spiele ich "Vincent" (Don McLean), "Streets of London" (Ralph McTell) und "Siuil a Ruin" (irisches Volkslied) immer wieder von vorn bis hinten durch und versuche jedesmal einen neuen kleinen Schnörkel beim Zupfen unterzubringen.

Benutzeravatar
Samhain
Schreibmaschine
Beiträge: 607
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

von Samhain » 30.08.2013, 20:13

Streets of London steht auch noch auf meiner Wunschliste ;)
greetz

Franky

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 24.01.2017, 06:03